Alles dicht machen. Nie wieder aufmachen.

Endlich. Immer mehr Künstler und Schauspieler melden sich zu Wort. Auf ihre ganz eigene, einfühlsame, kreative Weise. Sie zeigen den absurden Irrsinn und kafkaesken Wahnsinn auf, der für viele schon ganz normal zu sein scheint. Beeindruckend. Gerne mehr davon.

Macht uns bitte mehr Angst! (Volker Bruch, »Babylon Berlin«)

Weiterlesen

»Ich weigere mich!«

Bald heisst es: »Ungeimpfte/Ungetestete müssen leider draußen bleiben!« Das ist natürlich keine Diskriminierung.

Ich lasse mich nicht von den Panikmedien einschüchtern! Eure Angst-Hysterie könnt Ihr behalten! Das Leben ist und bleibt lebensgefährlich!

Ich weigere mich, innerlich zu erkalten und keine Lebensfreude mehr zu haben! Ich lasse mir nicht verbieten, meine Mitmenschen zu umarmen oder zu knuddeln!

Niemals werde ich meine Mitmenschen -und insbesondere Kinder- als lebende Biowaffen, Infektionsobjekte oder als Virenschleudern betrachten!

Ich weigere mich, alle Nachrichten, Reden und Ankündigungen von der Tagesschau, von Wasserschaden-Drosten, Tierarzt-Wieler und von Gottkaiserin-Merkel als absolute, alternativlose und alleinige Wahrheit anzuerkennen!

Ich werde nicht aufhören, mich zu empören! Die »neue Normalität«, im Sinne von Impf-Apartheid und dauerhaften Grundrechtseinschränkungen, werde ich niemals akzeptieren.

Meine »Impfeinladung« habe ich bereits in den Papierkorb geworfen. So, liebe Maßnahmen-Befürworter und Pharmafreunde, nun könnt Ihr mich in ein »Lager« stecken, mich zwangsimpfen wollen oder euch wünschen, dass man dieses Blog endlich abschaltet. Was das dann aber über eure (und nicht über meine!) politische Gesinnung aussagt, könnt Ihr am Besten eure Großeltern fragen.


Repression

Annalena Baerbock

»Wie auf der Transparenz-Seite des Deutschen Bundestages nachzulesen ist, hat die Partei Bündnis 90/Die Grünen eine Spende über eine Million Euro von einer Einzelperson aus dem Örtchen Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern erhalten. Wie eine Sprecherin der Grünen gegenüber der dpa bestätigte, handelt es sich dabei um die größte Einzelspende, die die Partei jemals erhalten habe.«

t3n.de

Anmerkung: Wie praktisch, dass sich auch Frau Baerbock dem World Economic Forum (WEF) sehr verbunden fühlt. Damit kann dann im Herbst der »Great Reset« auch in Deutschland durchstarten. Denn es ist abzusehen, dass die Grünen an die Macht kommen werden. Dafür werden unsere Hofmedien schon sorgen. Frau. Frisch. Jung. Grün. Neustart. Natürlich alles nur zu unserem Besten. Big Tech und Big Pharma wollen nur unser Bestes. Und die Olivgrünen auch. Versprochen!

Merkel, die Gottkaiserin

(pixabay / Meromax)

»Und so wie Barack Obama für die globale Geschichte der Schwarzen von kaum zu unterschätzender Bedeutung ist, so ist auch Angela Merkel ein führender Platz in der Historie der Frauen sicher.« (zeit.de)

Heute machen wir mit »ooch süß süß, putzig, niedlich« — Content gleich mal weiter: Angela Merkel. Sie ist noch an der Macht. Und sie lebt. Noch. Immer noch. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle einen Nachruf schreiben. An eine herausragende Persönlichkeit unserer Zeit. Sie hatte es nie leicht. Sie wurde ständig und überall kritisiert. Sie wurde wegen ihrer körperlichen Attraktivität beneidet. Nie hat sie etwas gesagt. Aber sehr viel gesprochen. Mit ihrer stoischen Genügsamkeit hat sie vieles platt gewalzt. Manchmal auch liebevoll durchregiert. Besonders toxische, alte, weiße Hetero-Männer hatten sie ständig im Visier. Sie alle sollen in der Hölle schmoren! Diese dummen, dreckigen Missgeburten! Weiterlesen

Schweinchen-Content

»Vier Pfoten gegen Einsamkeit und Langeweile: In der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Haustieren in Deutschland deutlich gestiegen. Inzwischen gibt es etwa 35 Millionen Haustiere, eine Million mehr als vor der Pandemie.«

wirtschaft.com vom 4. April 2021

Anmerkung: Mit »Langeweile« hat das — in Zeiten von Videospielen, Netflix sowie Social Media — wohl weniger zu tun. Halbwegs gesunde, soziale und ausgeglichene Menschen, werden durch dauerhafte Isolation, Kontaktverboten und Abstandsregeln krank. Diese Instrumente gehören nicht umsonst zu den schlimmsten Foltermethoden der Menschheit. Denn es ist wider die Natur des Menschen, der ein soziales Lebewesen ist. (Haus-)Tiere können in einer politisch sowie zwischenmenschlich-erkalteten Welt, das eigene Herz erwärmen. Wir haben uns auch Zwei Meerschweinchen gegönnt und sie bringen uns viel Leichtigkeit, Glück und Freude ins Haus. Das oben ist übrigens »Lucky«.


Lebensfreude (1)
Lebensfreude (2)

Verschwörungslegenden

Schon wieder so eine Verschwörungslegende... (14. März 2020)

Geheimdienste. Kriminelle Netzwerke. Korrupte Seilschaften. Der »tiefe Staat«. Lobbyismus. Gekaufte Wissenschaft. Der digital-finanzielle Komplex. Bargeldabschaffung. Alles Quatsch! Verschwörungen gibt es nicht und hat es nie gegeben! Das alles gibt es nur in Film und Fernsehen! Auch diese Ereignisse sind purer Zufall, sowie schicksalhafte und unglückselige Einzelfälle:

  • »Einer der bekanntesten Fälle von organisierter Pädokriminalität ist der Fall Dutroux der 1980er und 1990er Jahre. [...] Gleichzeitig starben rund zwei Dutzend am Dutroux-Verfahren beteiligte Zeugen unter oftmals fragwürdigen Umständen.« (Quelle)
  • »Mindestens neun tote NSU-Zeugen [...] Ernste Zweifel an den Todesumständen bleiben vor allem bei den jungen Zeugen, die auf »unnatürliche« Weise ums Leben kamen.« (Quelle)
  • »Mehrere Politiker und Funktionäre, die sich lautstark und entschieden dem Regierungskurs entgegengestellt haben, starben in den vergangenen Wochen spontan und unerwartet, so Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann am 25. Oktober, Mittelstandspräsident Mario Ohoven am 31. Oktober und der Hamburger Dehoga-Chef Franz Klein am 21. November 2020.« (Quelle) Und nicht zu vergessen: John Magufuli.

Wer hier irgendetwas »sehen« will, ist ein Verschwörungserzähler. Ein Spinner. Ein Schwurbler. Ein Aluhut. Denn alles Undenkbare, ist Verschwörungsmythos. Jede abweichende Meinung, tiefergehende Analyse oder alternative Perspektive, die dem allgemeinen Hofbericht-Narrativ widerspricht, muss eine Verschwörungslegende sein. Sie soll und darf nicht analysiert, untersucht oder recherchiert werden. Auch wenn die Ermittlungshypothese zum allgemeinen Rüstzeug eines jeden guten Polizisten, Journalisten und Detektiv gehört. Weil nicht sein darf, was nicht sein soll! Weiterlesen

Der autoritäre Geist

»Es wird jetzt so gemacht und basta! Selberdenken verboten!«

»Das autoritäre Gewissen läuft im wesentlichen auf die Bereitschaft hinaus, die Befehle von Autoritätspersonen, denen man sich unterordnet, zu befolgen. Es ist glorifizierter Gehorsam. Das humanistische Gewissen ist die Bereitschaft, auf die Stimme des eigenen Menschseins zu hören und ist unabhängig von Befehlen, die uns von anderen Menschen gegeben werden.«

(Erich Fromm. »Die Revolution der Hoffnung«. Ullstein Taschenbuch. Januar 1982. S. 81)

Anmerkung: Humanismus, Intuition, Empathie und gesunder Menschenverstand werden seit März 2020 als krude-esoterische Lachnummer verunglimpft. Dabei haben die Soziologen, Philosophen und Wissenschaftler der Frankfurter Schule schon vor über 50 Jahren davor gewarnt, Autoritäten blind zu vertrauen. Wer aus der deutschen Geschichte gelernt hat, wird wissen, wo das enden kann. Warum ausgerechnet vermeintlich Linke ihre gesamte Historie komplett vergessen haben, will mir nicht in den Kopf.


Kritik ist positives Denken

Kinder in Deutschland; Teil 50: Kindeswohlgefährdung

Deutschland ist zu großen Teilen ein kinderfeindliches Land. Mit diesem Thema habe ich die Kinder-Serie vor über 10 Jahren gestartet. Seit dem hat sich leider nicht viel geändert. Man sieht das vor allem daran, dass die Interessen, Bedürfnisse und Rechte von Kindern selten eine große politische oder gesellschaftliche Rolle spielen. In jedem großen Kaufhaus gibt es stationäre Putzkräfte, aber die Schultoiletten lässt man seit Jahrzehnten verdrecken, weil die Kommunen dafür kein Geld ausgeben wollen. In der Corona-Test-Pandemie wird systematisch ‑und ohne großes Schulterzucken- die UN-Kinderrechtskonvention mit Füßen getreten: Achtung der Kinderrechte (Art.2), das Wohl des Kindes (Art.3), Berücksichtigung des Kindeswillens (Art.12) oder auch die Verantwortung für das Kindeswohl (Art.18).

»Man muss Schülern einbläuen, dass sie schon am Nachmittag infektiös sein können«

Rafaela von Bredow von Spiegel Online, lässt beispielsweise ihrer Gaslighting-Panik-Agenda freien Lauf: »Kinder werden zur Gefahr für ihre Eltern.« Kinder werden hier zu Objekten, zu Virenschleudern, Biowaffen und Virenträgern degradiert. Sie seien eine Gefahr für ihre Mitmenschen. Wie fühlen sich wohl 10-jährige Kinder, die so einen Artikel mit so einer Überschrift lesen? Was macht das mit ihrer sozial-emotionalen Entwicklung? Sollen Eltern ihre Kinder jetzt nicht mehr umarmen und küssen? Sie bei einem positiven PCR-Test isolieren und einsperren? Ihnen Zuhause Masken aufsetzen? Ihnen verbieten sich mit Freunden zu treffen? Sie zwangstesten und später zwangsimpfen? Wenn das keine Kindeswohlgefährdung sein soll, was bitte dann? Weiterlesen

Lebensfreude (2)

Lacht. Tanzt. Singt. Tobt. Spielt. Lebt. Liebt. Ergebt euch nicht der Coronoia! Trefft euch mit Freunden und der Familie. Kocht. Habt Spaß. Erkundet alle Wälder und Parks in eurer Umgebung. Geht wandern. Macht Fahrrad-Touren. Picknickt ausgiebig. Hört Musik. Habt Ihr Kinder und/oder Haustiere, dann beschäftigt euch ausgiebig mit Ihnen. Schöpft Kraft aus gegenseitiger Zuneigung. Umarmt euch. Küsst euch. Lest Bücher auf dem Balkon, im Park, am See oder im Garten. Lasst die digitale Ersatzbefriedigung für einen Tag liegen. Sollen die nekrophilen Machtpolitiker und masochistischen Maßnahmenbefürworter sich ihre depressiv-schwermütigen Lockdowns in ihre Hintern schieben!

Erfreut euch an den kleinen Dingen des Lebens. Kinder, die einfühlsam mit Tieren und/oder Kleinkindern umgehen. Beobachtet das Erwachen des Frühlings. Schenkt einem Fremden unerwartete Freundlichkeit. Treibt Sport. Geht laufen. Spielt Fussball, Basketball, Tischtennis, Frisbie oder Badminton. Schwimmt im See. Trinkt Cistus- oder Lapachotee. Tankt Sonne! Besorgt euch einen Boxsack und klebt die Visagen von Drosten und Lauterbach drauf. Macht regelmäßige Brettspiel-Abende. Genießt das Leben. Ihr habt nur das Eine. Ergebt euch nicht der Angst und dem Hass, denn die machen euch krank. Lasst Freude und Liebe in euer Herz!


Lebensfreude
Verschwende Dein Leben!

Das Impfwunder

Impfen ersetzt den Lockdown nicht.
Auch Geimpfe müssen Maske tragen.
Auch Geimpfte können andere anstecken.
Auch Geimpfte müssen sich testen lassen.
Mehr Impfungen erzeugen mehr Mutationen.
Auch Geimpfte haben eingeschränkte Grundrechte.
Auch Geimpfte können an COVID-19 und/oder die Mutationen erkranken.
Die Impfung kann schwere Nebenwirkungen bis hin zum Tod als Folge haben.

Wozu dann überhaupt die Impfung?


»Impfen macht frei!«