Stellenausschreibung: »SPD-Wahlhelfer«

Beschreibung
Aus Gründen (die Sie nichts angehen!) suchen wir derzeit äußerst dringend Menschen, die sich für unsere Partei, die sozialdemokratische Arbeiterpartei, die Partei für den kleinen Mann, die SPD, stark machen.

Was Sie erwartet und was wir Ihnen bieten

  • Sie dürfen Menschen ohne Konsequenzen beschimpfen und beleidigen.
  • Sie dürfen Menschen ohne Konsequenzen belügen und betrügen.
  • Heuchelei. Doppelmoral. Schöne Worte.
  • Haschisch. (vielleicht).

Ihre fachliche und persönliche Qualifikation

  • Sie sind überzeugt, wer nicht arbeitet, muss auch nicht essen.
  • Sie stecken mit dem Kopf im ääähm der US-Regierung.
  • Willy Brandt ist für sie ein kruder Lumpenpazifist und umstrittener Friedensschwurbler.
  • Sie wissen nicht, was ein »Grundgesetz« ist.
  • Die Bevölkerung geht Ihnen komplett am äähm vorbei.

Bitte schicken Sie uns schnellstmöglich Ihre aussagefähige Bewerbung — unter Beifügung einer Einverständniserklärung zur umfassenden Überprüfung Ihrer politischen Gesinnung (Corona. Putin. Klima. Gaza. AfD.). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Stellenausschreibung: »Hygiene-Kontrolleur«
Stellenausschreibung: »Klimaverkleber« (PoC)
Stellenausschreibung: »Energie-Polizist« (w/m/d)
Stellenausschreibung: »Gashahn-Zudreher« (w/m/d)
Stellenausschreibung: »Haltungserzieher*innen« (d/d/d)
Stellenausschreibung: »Schreibtisch-General« (m/w/irgendwas)

Die Zehn Gebote

Bitte sagen Sie die folgenden Zehn Glaubenssätze fehlerfrei auf. Erst dann können (und wollen!) wir mit Ihnen reden. Danke.


1.) Die »C‑Impfung« ist sicher und hat mehr Menschen gerettet, als geschadet.

2.) Putin ist Hitler. Der brutale russische Überfall auf die Ukraine war unprovoziert und hat keine Vorgeschichte.

3.) Der Klimawandel ist menschengemacht und ist das größte Problem der Menschheit.

4.) Es gibt mehr als Zwei Geschlechter.

5.) Der barbarische Terrorangriff der Hamas, am 7. Oktober 2023, war unprovoziert und hat keine Vorgeschichte. Israel hat jedes Recht sich zu verteidigen.

6.) Es gibt keine Cancel-Culture, keine Verschwörungen, keine mediale Gleichschaltung, keine staatlichen Repressionen, keine Selbstzensur — und keine mächtigen Eliten, Netzwerke, Hedge Fonds und Konzerne, die eigene Interessen haben.

7.) Die AfD ist die neue NSDAP. Wenn wir Demokraten nicht zusammenhalten, haben wir ein neues 1933.

8.) »Demokratie« ist die Bundesregierung. Sie will nur unser Bestes und wir können Ihr immer vertrauen. Wer sie kritisiert, ist ein Delegitimierer des Staates.

9.) Die NATO und die US-Regierung kämpfen weltweit für Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Demokratie.

10.) Wir schaffen das! Wir leben im besten Deutschland aller Zeiten!


Bekenne Dich! Lass ab von der Sünde des Selbstdenkens! Befreie Dich von unreinen Gedanken! Sei kein Nazi! Komm zu uns! Bekenne Dich!

Umweltschutz?

Politik, Medien und Denkfabriken reden nur noch vom »Klimaschutz«. Gemeint ist vor allem eine weltweite Reduktion der CO2-Produktion. Der sog. »menschengemachte Klimawandel« darf nicht diskutiert oder hinterfragt werden. Nur, was ist eigentlich mit vergifteten Flüssen, Seen und Meeren? Mit Elektroschrott? (Mikro-)Plastik? Atom-Müll?

Verseuchte Böden und Gewässer? Giftmüll? Die Zerstörung von Natur und Umwelt durch Militär und Kriege? Milliardenfachen Test- und Maskenmüll? Der Abholzung von Regenwäldern? Mit der Ausrottung von Pflanzen- und Tierarten? Chemieabfälle? Wo bleiben diese Themen in der öffentlichen Debatte? Weiterlesen

Gleichschaltungsleugner (9)

Florian Warweg: »Habeck behauptet, Social-Media-Kampagnen der Bauernproteste seien von Putin finanziert. Gibt es dafür Beweise?«

Bundesregierung: »Es war ein allgemeiner Verweis auf die Desinformationslage!«

Ja, es gibt keine »Gleichschaltung« im Sinne von »bösen Mächten« oder »Echsenwesen«, die im Hintergrund »die Fäden ziehen«. Vermutlich nicht. Was es aber gibt, sind Nachrichtenagenturen von denen alle abschreiben, (Selbst-)Zensur, Realitätsverdrängung, Opportunismus, ideologischen Starrsinn, Feigheit und sozio-ökonomische Zwänge. Diese Mechanismen sorgen dafür, dass fast alle »Qualitätsmedien« den gleichen Einheitsbrei veröffentlichen. Für eine mediale Gleichschaltung braucht man keine staatliche Behörde und auch keine Nazi-Terror-Truppen. Weiterlesen

Sozial ist, wer Klimaschutz betreibt!

»Die größte soziale Krise unserer Zeit, ist die Klimakrise.«

- Carola Rackete auf dem Europaparteitag der Linken

Anmerkung: Und genau deshalb macht sich die Linkspartei überflüssig. Wer das glaubt und denkt, wählt das Original: die Grünen. Dem geht es in aller Regel finanziell gut und der hat auch sonst keine großen existenziellen Probleme. Die Aussage von Rackete ist sehr weit weg von den täglichen Problemen der Menschen in Deutschland.

Kinder- und Altersarmut. Energiepreise. Inflation. Bezahlbarer Wohnraum. Gesellschaftliche Spaltung. Cancel-Culture. Repressionen. Verengte Meinungskorridore. Marode Schulen. Militarisierung. Korruption. Fachkräftemangel in Gesundheit, Pflege, Handwerk und Erziehung. Corona-Lügen. Und so weiter und so fort. Alles eher zweitrangig.

Stattdessen: noch viel mehr Flüchtlinge nach Deutschland holen, die woke Gender-Ideologie mit aller Gewalt gegen den Willen der Bevölkerung durchdrücken und »Klimaschutz« betreiben. Das sei wichtig. Aber Sarah Wagenknecht ist schuld, dass die Linkspartei zerbricht? ist es nicht viel eher die bornierte Identitätspolitik der Linken, die wenig mit den Bedürfnissen von Arbeitern, Arbeitslosen und Rentnern zu tun hat?


»Die Linke — eine Bijan Tavassoli-Abschiedsgala«

Stellenausschreibung: »Hygiene-Kontrolleur«

spiegel.de vom 15. Oktober 2023

»Obwohl wir wieder steigende Corona-Fallzahlen verzeichnen und umfassende Aufklärungsmaßnahmen durchgeführt wurden, waschen immer noch zehn Prozent der Menschen ihre Hände nach dem Toilettengang nicht

Beschreibung
In Deutschland gibt es derzeit wieder mehr Corona-Egoisten, die sich auf Grund- und Menschenrechte sowie auf individuelle Selbstbestimmung berufen wollen. Sie besitzen somit ein krudes, rechtsoffenes und dubioses Nazi-Weltbild. Zu den Impf‑, Masken‑, Lastenfahrrad‑, Wärmepumpen- und Insektenlutscher-Verweigerern, kommen nun noch die Waschverweigerer. Diesen rücksichtslosen Keim‑, Viren- und Bakterienspreadern ‑gilt es präventiv und mit aller gebotenen Härte- entgegenzutreten. Ihre Aufgabe ist es, Menschen, die sich nicht (oder nicht ausreichend) die Hände waschen, umgehend bei uns zu »melden«. Wir kümmern uns dann darum.

Was Sie erwartet und was wir Ihnen bieten

  • Einweghandschuhe zum Mitnehmen
  • Diverse LGBTQ-Doppelplusgut-Putzlappen in Regenbogen-Farben
  • Sie waschen anderen den Pelz, aber machen sich nicht nass
  • Eine attraktive Vergütung in Form von hochqualitativen Bio-Sprühextraktionsgeräten
  • Klimafreundliche Scheuersaugmaschinen
  • Ein Ehrenamt, das sich gewaschen hat!

Ihre fachliche und persönliche Qualifikation

  • Sie haben Spaß an Denunziation
  • Sie lieben es, ihren Mitmenschen den Kopf zu waschen
  • Sie bücken sich mit Hingabe nach Seife
  • Ihre Mitmenschen halten Sie für völlig unterbelichtet
  • Schweinegrippe-Drosten ist für Sie ein Vorbild
  • Sie sind intellektuell auf der Stufe eines Kindes hängengeblieben

Bitte schicken Sie uns schnellstmöglich Ihre aussagefähige Bewerbung — unter Beifügung einer Einverständniserklärung zur umfassenden Überprüfung Ihrer politischen Gesinnung (Corona. Putin. Klima. Gaza). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Stellenausschreibung: »Schreibtisch-General« (m/w/irgendwas)
Stellenausschreibung: »Haltungserzieher*innen« (d/d/d)
Stellenausschreibung: »Energie-Polizist« (w/m/d)
Stellenausschreibung: »Gashahn-Zudreher« (w/m/d)
Stellenausschreibung: »Klimaverkleber« (PoC)

Stellenausschreibung: »Klimaverkleber« (PoC)

Heute schon die Welt gerettet? (Bild: Anja / Pixabay)

Beschreibung
Wir werden leider alle sterben. Früher oder später. Damit das möglichst später geschieht, fordern wir nicht, dass die Umverteilung von unten nach oben aufhört, dass wir etwas gegen den weltweiten Hunger machen, Neokolonialismus verbieten, Wirtschaftskriminalität besser bekämpfen, Löhne erhöhen, Kriege beenden, Landraub unterbinden, den »tiefen Staat« abschaffen, Ausbeutung und Kinderarbeit stoppen, Grund- und Menschenrechte eingehalten werden, Korruption und Vetternwirtschaft unter Strafe stellen — sondern ausschließlich Tempolimit und 9‑Euro-Ticket!

Was Sie erwartet und was wir Ihnen bieten

  • Die finanzielle Unterstützung von Millionären und Milliardären.
  • Eine herzliche Öko-Umarmung in der olivgrünen Bessermenschen-Suppe.
  • Insektenlutscher ohne Palmöl.

Ihre fachliche und persönliche Qualifikation

  • Sie kleben sich an Rheinmetall und andere Waffenhersteller fest.
  • Sie kritisieren US-Kriege sowie die mehr als 900 US-Außenposten wegen dem CO2-Ausstoß und kleben sich an die US-Botschaft.
  • Sie blockieren den Bundestag und bewerfen Politiker, die ihren Amtseid gebrochen haben mit einem Farbbeutel.
  • Sie thematisieren und kritisieren Plastikmeere, Elektroschrott, geplante Obsoleszenz, das umweltschädliche Fracking, den Einsatz von Uran-Munition sowie den Giftmüll von Großkonzernen.
  • Sie bitten die Reichen und nicht die Armen zur Kasse.
  • Spaaaaaß! Bitte kleben sie sich nur und ausschließlich auf den Straßen fest und nerven die arbeitende Bevölkerung.

Da unsere Bewegung leider nur sehr wenige People of Color (PoC) hat, wir dafür umso mehr verwöhnte Gören aus gutsituierten, grünen Mittel- und Oberschicht-Elternhäusern vorweisen können, bevorzugen wir diverse PoC-Bewerber. Wegen der Außenwirkung. Und so. Sie wissen schon. *zwinkersmiley*

Schicken Sie uns schnellstmöglich Ihre aussagefähige Bewerbung — unter Beifügung einer Einverständniserklärung zur Überprüfung Ihrer politischen (Corona-und-Kreml-)Gesinnung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Stellenausschreibung: »Schreibtisch-General« (m/w/irgendwas)
Stellenausschreibung: »Haltungserzieher*innen« (d/d/d)
Stellenausschreibung: »Energie-Polizist« (w/m/d)
Stellenausschreibung: »Gashahn-Zudreher« (w/m/d)

Der kleine Gesinnungstest

Beweisen Sie Haltung!

1.) Sind Sie für Putin oder für Selensky?

2.) Lesen Sie Tagesschau oder RT Deutsch?

3.) Sind Sie für die Corona-Maßnahmen oder gegen die Corona-Maßnahmen?

4.) Sind für Sie alte, weiße, heterosexuelle Männer an allem übel in der Welt schuld?

5.) Sind Sie ein Klimawandelleugner?

6.) Denken Sie auch, dass wenn die AfD sagt, »Krieg ist scheiße!«, dass er dann gut sein muss?

7.) Sind Sie für Flüchtlinge oder gegen Flüchtlinge?

8.) Sind Sie für eine geschlechtsneutrale Sprache oder nicht?

9.) Sind Sie für oder gegen nachhaltige Bio-Produkte?

10.) Sind Sie für die USA oder für China?

11.) Sind Sie für oder gegen binäre Fragen, die man nur mit 0 und 1, mit schwarz und weiß sowie mit ja oder nein beantworten kann?

12.) Finden Sie es richtig und wichtig, sich zu elementaren Fragen stets eindeutig zu positionieren?

13.) Stören Sie sich auch am liberalen Nicht-Lagerdenken, bei dem Menschen ergebnisoffen diskutieren können?


Der kleine Demokratietest

Klima-Lockdown?

Die »nächste pandemische Herausforderung«? Aha? Sollen wir hier auf den Dauer-Lockdown eingestellt werden? Grundrechte-Einschränkungen für die saubere Umwelt? Klima-Lockdown? Was geht hier ab?

Dazu passt: »Merkel pocht auf schnelle Verschärfung des Klimaschutzgesetzes.« So so. Was wird heute eigentlich nicht »verschärft«?

Klima: »Du bist schuld!«

»CO2-Emissionen durch SUV steigen stärker als durch Luftfahrt und Schwerindustrie.«

Spiegel Online vom 17. Oktober 2019

Anmerkung: Die Klima-Debatte beherrscht aktuell sämtliche Diskurse. Und dennoch werden (wieder einmal) die üblichen Herrschaftsprinzipien eingesetzt. Der Fokus auf die »Eigenverantwortung«, Spaltungsdebatten sowie Ablenkungs- und Alibi-Diskurse. Wer soll denn wirklich glauben, dass SUV´s die Umwelt mehr verdrecken als Großindustrie, Schifffahrt oder der weltweite militärische Komplex? Die militärischen Emissionen werden bei allen Debatten systematisch ausgeklammert. Und wieder redet kein Mensch mehr über die weltweiten Kriege, über den perversen Reichtum einiger Weniger oder über korrupte und kriminelle Strukturen. Stattdessen: »Keine Plastiktüten mehr verwenden, dann rettet Ihr die Welt!« Ja nee, ist klar.


»Herrschaftsprinzipien«
»Mehr Eigenverantwortung wagen!«