Hambacher Forst

»Der Wald sei Betriebsgelände, gehöre also zum Tagebau. Wer den Wald noch betrete, begehe Hausfriedensbruch.«

RWE‐Sprecher Guido Steffen, tagesschau.de vom 2. Oktober 2018

Anmerkung: Wälder. Flüsse. Seen. Gebirge. Alles ist heute Privateigentum. Dabei: »Die Luft gehört denen die sie atmen!« Die aktuellen Vorkommnisse im Hambacher Forst bezeugen die Machtlosigkeit von Politik und Bevölkerung sowie das Durchregieren von Banken, Konzernen, Kapital und der Finanzindustrie. Wer das noch immer für eine linke Übertreibung oder gar eine Verschwörungstheorie hält, dem ist echt nicht mehr zu helfen. :NENE:


hambacherforst.org

Der Planet Emotio IV

wallcoo.net

wallcoo.net

Im Jahre 4.000 nach Christus entdeckte die raumfahrende Insekten‐Spezies, die Asslani, einen seltsamen blauen Planeten namens Emotio IV. Auf ihm lebten über 10 Milliarden humanoide Lebewesen. Die Emotioner hatten eine für sie sehr fremdartige Kultur. Die Asslani waren überrascht, dass eine Zivilisation eine so hohe technologische Entwicklung erreicht hatte, obwohl sie sich dabei hauptsächlich von ihren Gefühlen treiben und steuern ließen. Weiterlesen

ZG goes Börse

Ich hab die Schnauze voll von ehrenamtlicher Empörungsprosa, Nörgelrhetorik und Motzlyrik. Davon kann ich mir ja doch nichts kaufen! Mein Kühlschrank ist leer und mein Bankkonto steht im Dispo. Und da ich hier nicht anfangen werde, um Brotkrumen (flattr, Spenden etc.) zu betteln, wenn ich eine Torte haben kann, wird der ZG‐Blog ab sofort kostenpflichtig. Die Umsonst‐und‐Lese‐Mitnahme‐Mentalität hat hiermit fertig. Die Umbenennung zu »Geldgeist‐Blog« (GG‐Blog) folgt in Kürze. Weiterlesen

Die versteckte Profitgier

Ist euch mal aufgefallen, dass der Profitgedanke zwar sehr viele Menschen beherrscht, aber öffentlich es kaum jemand zugibt? Werden Menschen in den Medien nach ihrer Motivation gefragt, weshalb sie bestimmte Tätigkeiten ausführen, werden sie selten zugeben:»Na, wegen der Kohle«. Stattdessen werden andere Gründe vorgeschoben. Es gibt auch keinerlei Transparenz, wieviel manche Personen für ihre öffentlichen Auftritte bei z.B. polit. Talkshows verdienen. Auch die Werbung schiebt fast immer den Preis des beworbenen Produktes in den Hintergrund — schließlich soll der zukünftige Käufer das Produkt wegen vermeintlicher »anderer Qualitäten« erwerben wollen. Die Profitgier vieler Menschen wird allzu oft versteckt — eine von vielen Schönheitsoperationen des Kapitalismus.

Wissen ist relativ

Im August 2006 ging die Enzyklopädie des relativen Wissens (edrw) durch die Initiative von Todesglupsch auf dem ZG‐Magazin online. Seit dem wird sie von der ZG‐Redaktion und unserer Gastautorin Moussa in unregelmäßigen Abständen gefüllt. Die Idee dahinter ist, dass Wissen relativ und nicht objektivierbar ist. Insofern definieren wir möglichst abstrakte Begriffe, wie z.B. »Kunst« oder »Freiheit«, aus vier verschiedenen Ansichten und Standpunkten heraus: dem Romantiker, dem Sarkasten, dem Nihilisten und dem Hedonisten. Bisher gibt es Definitionen von insgesamt 17 Begriffen. Nun wurden passend zur Weihnachtszeit die Wörter »Gier« und »Seele« hinzugefügt.

Weiterlesen auf zeitgeistlos.de