Geschwätz von gestern (10)

Nein. Das ist keine Satire von Schwurbel-Nazi-Leugner, sondern der offizielle Account von der Präsidentin der Europäischen Kommission.

Ja, ich weiß. Ihr könnt nicht mehr. Ihr wollt nicht mehr. Das kann ich gut verstehen. Gerade die Coronisten und Maßnahmen-Befürworter möchten gerne »vergessen«. Alles unter den Teppich kehren. Nicht mehr darüber reden. Schwamm drüber. Schnee von gestern. Weil es sehr unangenehm ist. Seit Monaten schweigen sie. Ich werde mit diesem Thema solange nicht aufhören, bis es eine Aufarbeitung und Rehabilitation der Geschädigten gegeben hat, sofern das überhaupt möglich ist.

Kein Ungeimpfter wird diese staatlich-medial-gesteuerte Menschenverachtung jemals vergessen können. Wer ernsthaft glaubt, wir könnten jetzt einfach weiter machen und so tun, als wäre nichts gewesen — der verkennt den autoritären Geist. Denn ohne eine schonungslose und ehrliche Aufarbeitung wird er wieder kommen. In der einen oder anderen Form. Weiterlesen

Geschwätz von gestern (9)

Ständig gab es: »Neue Erkenntnisse!«

Das Corona-Schiff sinkt und sinkt. Was wir jetzt erleben, sind nicht nur letzte (Rückzugs-)Gefechte, sondern auch Whitewashing, die Flucht nach vorn und ein widerliches Nachtreten, um-sich-beißen und Nicht-Wahr-Haben-Wollen. Und dann wären da noch die Wendehälse, die noch schnell ihre Schäfchen ins Trockene bringen wollen, bevor Jemand auf die Idee kommen könnte, Rehabilitation oder gar Schadensersatz zu fordern. Jetzt fehlt nur noch: »Eigentlich war ich ja schon immer ungeimpft!«

Jede noch so kleine Befürchtung der Maßnahmen-Kritiker hat sich bewahrheitet. Eine völlig überbewertete »Impfung«. Dauerhaftes Impf-Abo. Der starke Einfluss von Bill Gates. Die Bundesregierung als Vertriebsabteilung von »Big Pharma«. Massenhafte Impf-Nebenwirkungen. Kollateralschäden der Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis zu ihrem Nutzen. Kita- und Schulschließungen waren überflüssig und haben große Schäden angerichtet. Das Virus kommt aus dem Labor. ID2020. Und vieles vieles mehr. Weiterlesen

Geschwätz von gestern (8)

saarbruecker-zeitung.de vom 7. Oktober 2022

Berliner Zeitung vom 2. August 2022

Grundgesetz? Bürger- und Menschenrechte? Wen interessiert das noch?

Ich weiß, ich weiß — Ihr könnt es nicht mehr hören und lesen! Ich auch nicht. Nur, wir werden in Zukunft wieder und wieder und wieder solche grotesken Zustände erleben, wenn wir uns nicht regelmäßig daran erinnern, was »damals« alles schief gelaufen ist. Einige sind sogar immer noch davon überzeugt, dass alles richtig war. Gerade Ihr solltet jetzt ganz tapfer sein!

Weiterlesen

Geschwätz von gestern (7)

»Impfen ist der Weg aus der Pandemie!«

Sachsen niedrigste Impfquote, niedrigste Inzidenz.
Portugal, Schottland, Irland, Island — sehr hohe Impfquoten und sehr hohe Inzidenzen.

Zum Glück gibt es Correctiv, Tagesschau, Tagesspiegel und diverse Faktenchecker, die uns das so erklären, wie wir es verstehen sollen. Was sind dagegen schon über 100 Folgen Corona-Ausschuss mit Hunderten von internationalen Experten, Medizinern und Wissenschaftlern? Pressemitteilung der Pharmaindustrie Faktencheck der Tagesschau:

»Deshalb plädiert der Virologe in Sachen Impfung: Rechter Arm Sars-CoV2 und linker Arm Influenza, so werde ich es auch machen.«

»Was kommt nach der Sommerwelle?«. Tagesschau.de vom 10. Juli 2022

Weiterlesen