Soziale Isolation

»Lauterbach forderte daher, dass es einen Verantwortlichen geben müsse, der den Kampf gegen die Einsamkeit koordiniert. Bevorzugt solle dieser Posten im Gesundheitsministerium eingerichtet werden.«

-zeit.de vom 19. Januar 2018

Anmerkung: Ich könnte jetzt große Vorträge darüber halten, wie es so weit kommen konnte, wer bzw. wessen Zeitgeist dafür verantwortlich ist und dass man solche Zustände nur wirksam verhindern kann, wenn man die Ursachen für Einsamkeit und soziale Isolation verhindert. Aber mir bleibt bald nur noch der Zynismus. Denn Dating‐Portale und Sexpuppen‐Händler profitieren doch immens davon. Die »Einsamkeits‐Industrie« wächst und wächst. Und nebenbei verhindern Solidarität und Gemeinsinn große Protestaktionen, Streik und Widerstand. Und dagegen haben Politiker, Unternehmer und Millionäre sicher auch nichts, oder? Soziale Atomisierung ist kein individuelles Einzelschicksal, sondern ein Herrschaftsinstrument.

Die große Kommunikationslüge

by epikur

Vor einiger Zeit hat mein geschätzter Kollege flatter von feynsinn einen Beitrag mit einem beeindruckenden Satz enden lassen: »Kommunizieren ist mehr als senden«. Im folgenden Artikel stelle ich die These auf, dass im vermeintlichen digitalen Zeitalter, in der ein Überangebot an Kommunikationsinstrumenten herrscht, fast ausschließlich nur noch gesendet wird. Die Fähigkeit zuhören zu können, Aussagen zu reflektieren oder gar zwangsfrei offen für neues zu sein, ist gesamtgesellschaftlich gesehen kaum noch vorhanden. Kommunikation wird nicht mehr als ein Akt der zwischenmenschlichen ehrlichen und offenen Interaktion, sondern vor allem als ein Instrument der eigenen Ziele und Interessen verstanden. Weiterlesen