»Impfen macht frei!« (10)

Schon wieder eine Verschwörungstheorie, die sich bewahrheiten wird.

Ja, auch mich nervt das Corona-Thema zunehmend. Ja, es gibt noch viele andere wichtige Themen da draußen, die auch hier im Blog vor dem März 2020 thematisiert wurden. Warum dann also so eine große Monothematik? Weil die Politik mit ihren Maßnahmen totalitäre Züge trägt. Sie dringt in jeden Lebensbereich ein. Die Maßnahmen sollen Menschen erziehen, nötigen und erpressen. Die Machtbesoffenheit der herrschenden Kaste und der autoritäre Corona-Glaube, großer Bevölkerungsteile, kennen keine menschenrechtlichen Grenzen mehr.

»Die Technologien könnten dann statt gegen die Ausbreitung des Coronavirus gegen die Opposition oder kritische Stimmen eingesetzt werden.«

Edward Snowden

Sie wollen alles bestimmen und festlegen. Kontaktbeschränkungen. 3G. 2G. 1G. Betretungsverbote. Reisebeschränkungen. Grundrechte nur mit Zertifikat. Impfpflicht. Zensur. Gleichschaltung. Repression. Einschüchterungen. Demonstrationsverbote. Und so weiter. Wie könnte ich dieses totalitäre Regime einfach beiseite schieben? Auch ich entkomme dem leider nicht. Niemand entkommt. Solange das so ist, fällt es mir schwer, mich intensiv in andere Themen reinzuarbeiten, wenn da ständig diese schweren Felsen auf meinen Schultern liegen.

Es zeigt sich immer deutlicher, dass die Impfung Gentherapie eben nicht der »Gamechanger« ist. Die Politik hat mit ihren Impf-Heilsversprechen auf ganzer Linie versagt. Geimpfte können andere anstecken. Geimpfte können krank werden. Geimpfte können auf der Intensivstation landen. Das RKI streicht die Herdenimmunität und kann selbst nicht einmal quantifizieren, inwieweit die Impfung vor Virusübertragung schützt:

»In welchem Maß die Impfung die Übertragung des Virus reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden.«

Quelle: RKI

Und was machen Regierung und Massenmedien? Sie lenken den Zorn, den Frust und die Wut der Geimpften, die an das Versprechen »impfen macht frei!« geglaubt haben und sich nun nachvollziehbar verarscht fühlen, auf die ungeimpften Mitmenschen. Divide et impera. Und die große Mehrheit schreit: »Wir wollen härtere Maßnahmen! Hängt die Ungeimpften!«

Gleichzeitig explodieren überall die Zahlen in Ländern, die eben sehr hohe Impfquoten (90+) haben: Gibraltar. Irland. Island. Norwegen. Das führt jede Erzählung von »hohe Impfquoten beenden die Pandemie« ad absurdum. 2G und 3G haben nichts mehr mit einer medizinischen Notlage zu tun, sondern sind primär politische Schikane, um die Menschen zur Impfung zu nötigen. 3G am Arbeitsplatz und 3G im Nah- und Fernverkehr sind zudem installierte Impf-Apartheid.

Ugur Sahin (BionTech) geht derzeit von einer 4‑monatigen Impf-Wirksamkeit aus. Die Impfung wirkt nicht mal ansatzweise so gut, wie noch vor einigen Monaten überall behauptet: »80 Prozent der an Corona Erkrankten, bei der Polizei in Sachsen, sind geimpft!« Gleichzeitig haben in der Geschichte der Menschheit bisher keine Impfstoffe so viele Nebenwirkungen in so kurzer Zeit aufzuweisen, wie die Covid-Impfstoffe: EMA-Datenbank. Rund 2 MiIllionen Nebenwirkungen in 10 Monaten! Die Impfstoffe gegen Polio, Masern oder Tetanus können da nicht mal ansatzweise mithalten. Interessiert aber auch keinen, weil nicht sein kannn, was nicht sein darf!

Die Corona-Logik

  1. Das beste Mittel gegen Impfdurchbrüche ist eine Impfpflicht.
  2. Wenn der Impfstoff nicht die erhoffte Wirkung zeitigt, erhöhen wir die Dosis.
  3. Vollständig Geimpfte müssen Angst vor ungeimpften Menschen haben.
  4. Um die Intensivstationen nicht zu überlasten, unterstützen wir nicht den Gesundheitssektor, bilden Fachkräfte aus (oder werben sie an), verbessern die Arbeitsbedingungen von Pflegern und Krankenhauspersonal, sondern sparen und kürzen weiter und drohen den Menschen mit Impfzwang.
  5. Schuld für das Versagen eines Medikamentes sind die, die es nicht genommen haben.
  6. Menschen ihre existenziellen Grundbedürfnisse zu erschweren und zu verbieten sowie sie zu drangsalieren, ist keine Diskriminierung, sondern Überzeugung, Anreiz und Motivation.
  7. Gesunde Menschen müssen ab sofort täglich beweisen, dass sie gesund sind.
  8. ...

Zudem etabliert sich gerade das Modell indisches Kastensystem in Deutschland. Ganz oben stehen die Politiker samt angeschalteten Experten und Behörden. Darunter kommen die Geimpften und Genesenen. Und ganz unten stehen dann die Dalits, die Unberührbaren, die Ungeimpften. Sie sind vogelfrei. Mit ihnen können die oberen Kasten machen, was sie wollen.

Und die nächste Verschwörungstheorie, die umgesetzt werden soll.

Angela Merkel, CDU, Bundeskanzlerin: »Wir haben gesagt, es wird keine Impfpflicht geben.«

Armin Laschet, CDU, Kanzlerkandidat der Union: »Ich halte nichts von Impfpflicht.«

Olaf Scholz, SPD, Kanzlerkandidat: »Wir haben keine Impfpflicht und wollen sie auch nicht einführen.«

Markus Söder, CSU, Ministerpräsident Bayern: »Eine allgemeine Impfpflicht wird und soll es nicht geben.«

Jens Spahn, CDU, Bundesgesundheitsminister: »Ich gebe Ihnen mein Wort: Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben.“

»Die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson ist unbedingt erforderlich. Das heißt, daß die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muß, ihre Einwilligung zu geben; daß sie in der Lage sein muß, unbeeinflußt durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen.«

Der Nürnberger Kodex von 1947.

»Es ist sicherzustellen, dass niemand diskriminiert wird, weil er nicht geimpft wurde, aufgrund möglicher Gesundheitsrisiken oder weil er sich nicht impfen lassen möchte.“

Europarat. Resolution Beschluss 2361 (2021) vom 27.01.2021

Wortbruch. Lügen. Gebrochene Versprechen. Eine Impfpflicht ist eine komplett rechtswidrige und autoritäre Maßnahme totalitärer Staaten. Sie wird die Kritiker nur weiter radikalisieren und trägt zur Eskalation bei. Sie ist ein staatlicher Eingriff in die körperliche Unversehrtheit. Wenn hier die Dämme einmal brechen, wird alles möglich. Und dann erwarten sie ernsthaft, dass wir der Politik vertrauen sollen?

Seit rund Zwei Jahren hat man kaum was für unser Gesundheitssystem getan. Ganz im Gegenteil. Und nun soll die Bevölkerung via Impfpflicht die desaströse Lage ausbaden? Eine Mehrheit will eine Minderheit dazu zwingen, eine medizinische Behandlung mit einem Medikament durchzuführen, dass alle 6 Monate wiederholt werden muss? Wie nennt man sowas eigentlich?

Geschwätz von gestern...


»Impfen macht frei!«

70 Gedanken zu “»Impfen macht frei!« (10)

  1. Nur die Ungeimpften sind wirklich noch frei.

    Bei manchen Geimpften kommt zuweilen das Gefühl auf, die wollen mit ihrem Status nicht so alleine sein, weswegen es ihnen schwerfällt, sich für die Ungeimpften einzusetzen. Denn sie müssen schon damit leben, selber nicht so standhaft gewesen zu sein.

    Das ist der altbekannte Neid auf diejenigen, die zwar Außenseiter sind, diesen Status aber deswegen haben, weil sie sich selber treu bleiben. Das wurde von der Mehrzahl unserer Mitmenschen noch nie sonderlich gôutiert. Ist ja auch logisch: dann müßten sie sich nämlich eingestehen, daß sie selber weniger stark, weniger sie selbst, weniger aufrecht sind. Und das könnte wehtun.

  2. Tja lieber Epikur,
    die Matrix ist komplett Raum, Geist und Seelenfüllend und umgibt uns alle zu jeder Nanosekunde.
    Es gibt kein Entkommen ins Äußere, nur eines ins eigene Innere um sich seine Menschlichkeit, Empathie und seine Selbstverwirklichung zu bewahren.
    Das Nutzvieh »Humanresurce« hat noch nie seine selbsternannten Schäfer er.- oder gar gekannt. Diejenigen die du leider als diejenigen bezeichnest die das Sagen haben wollen und die Macht über diesen Planeten mit all seinem Leben und all seinen Resurcen haben möchten, sind bestimmt nicht dijenigen die sich dafür ausgeben oder wir sie dafür halten sollen.
    Da sich die wahre Macht auf diesem Planeten nie bisher zu erkennen gab (bisher, nun fallen langsam die Masken der Oligarchie) ist dies auch ihre stärkste Waffe gegen uns. Wen beseitigen? Wen vor Gericht stellen? Wen besiegen?
    Die perversen, psychopathischen und pädofielen Kreaturen an der Macht mit ihren nicht minderkranken Marionetten in Politik und Medien haben sich für dieses Jahr das milionenfache Weihnachtsgeschenk von Kinderseelen unter dem Weihnachtsbaum gewünscht, und rate mal wieviele Kinderkörper und Kinderseelen ihnen von ihrem Humankapital geopfert werden wird?!
    Nein, für mich und mittlerweilen immer mehr Mitmenschen sind diese Kreaturen alles, nur keine Menschen und ich möchte auch nie wieder dass sie als Menschen benannten werden denn das hat die Menschheit nicht verdient und sie haben sich durch ihr Handeln gegen die Spezies Mensch selber entmenschlicht und ihr Daseinsrecht zwischen Menschen und auf diesem Planeten verwirkt.
    WIR LEBEN IM DUNKELNSTEN ZEITALTER SEIT ANBEGINN DER ZEIT UND WENN ICH NUR AN DIE KOMMENDEN BILDER DENKE DIE UNS DIE MEDIALE VERGEWEALTIGUNG UNSERER KINDER DURCH INJEKTION EINER GENMANIPULATION ERWARTEN, SO KANN ICH NICHT DRUHERUM MICH ZU SCHÄMEN EIN MENSCH ZU SEIN DER DIES SEINER EIGENEN BRUT ANTUEN LÄSST!!!
    LG an alle!

  3. Wir sind übrigens in guter Gesellschaft: Eine allgemeine Impfpflicht gegen Corona gibt es bisher nur in Tadschikistan und Turkmenistan.

    Diese Kälte und Unbarmherzigkeit der Regierung und der Maßnahmen-Befürworter, rund 15 Millionen Menschen die körperliche Unversehrtheit abzuerkennen, ist grauenvoll. Der Faschismus war nie weg. Muss ich jetzt ernsthaft aus Deutschland fliehen, um noch ein selbstbestimmtes Leben leben zu dürfen?

    @Tiffany

    »Denn sie müssen schon damit leben, selber nicht so standhaft gewesen zu sein.«

    Ja, vor allem, weil sich die übergroße Mehrheit nicht aus medizinischen Gründen hat impfen lassen, sondern damit sie ins Restaurant gehen und ungestört reisen können — also aus schlichter Bequemlichkeit!

  4. @epikur
    Ja, es ist durchaus faszinierend zu sehen, für wie wenig manche Leute ihre Grundrechte verticken.
    Aber wundert das bei Menschen, die schon seit Jahren ihre Daten großzügig anbieten und sich mit ein bißchen Webspace (fb und Konsorten) oder Punkten (Supermärkte) als Gegenleistung zufriedengeben?
    Der Geist derjenigen, die sich einst gegen die Volkszählung aussprachen und dafür sogar rebellierten, wurde böse in den Schlamm getreten und dort ausgiebigst untergetaucht. Erste Hilfe ist wahrlich vonnöten. Man sollte aber auch noch einen RTW und einen NAW herbeirufen, da es sich hier um einen lebensbedrohliches Zustand handelt.

  5. @Tiffany, Epikur
    Was viele Geimpfte sträflich übersehen, ist, dass solange es Ungeimpfte gibt, Geimpften »Privilegien« eingeräumt werden. Gibt es keine Ungeimpften mehr oder sind diese alle an einem sicheren Ort untergebracht, wird sich die Gängelung wieder verschärft auf die Geimpften beziehen. Also Freizeit und Präsenzarbeit nur mit Test, keine Freizeitaktivitäten ohne Bildschirm, reisen nur unter Auflagen alle 10 Jahre, im wesentlichen zuhause arbeiten, dafür aber rund um die Uhr. Jeder Schritt wird überwacht, jede Aktivität führt zu Einschränkungen. 2G+ ist ja schon ein riesiger Schritt in diese Richtung.

  6. Das Gros der Bevölkerung besteht dieser Tage eher nicht aus Betrügern, Politikern oder Mördern, aber womöglich aus fanatisierten, sozialen Ungeheuern.
    Indes, wer weiß das schon genau — nachzählen kann ja niemand.
    Was uns als Mehrheitsmeinung verkauft wird, kann ebenso Teil der erlogenen Corona-Erzählung sein, um eine mehrheitsfähige Diabolik erst zu erzeugen.

  7. Pingback: Du hast keine Rechte | wwwahnsinn

  8. Kann mir bitte mal jemand erklären, warum dieser Test (der vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wurde) nicht flächendeckend eingesetzt wird?

    Er erkennt bei einem positivem Coronatest, ob man einen schweren Krankheitsverlauf haben wird. Niemand müsste mehr ins Krankenhaus, weil eine Therapie zu Beginn sehr wirkungsvoll ist.

    https://diapat.de/CoV-50-Test

  9. 850,00 € ?
    Hola, aber die Frage ist schon berechtigt, warum der gesamte Fokus auf der Impfung liegt und nicht an Medikamenten zur Behandlung bzw. Verhinderung von schweren Verläufen gearbeitet wird.

  10. Ich verstehe es nicht. Es geht hier um rund 15 Millionen Mitmenschen.

    »Mit einer Impfpflicht könnte die Deutsche Bahn Ungeimpften einfacher die Beförderung verweigern, ungeimpfte Angestellte könnten unkomplizierter entlassen werden, ungeimpfte Schülerinnen könnten leichter vom Unterricht ausgeschlossen werden und so weiter und so fort.«

    Sascha Lobo

    Das ist gruppenbezogene Menschenverachtung. Merkt er überhaupt noch, was er da schreibt? Das ist so kalt, brutal und empathielos. Ich verstehe es nicht. Wie können Leute so was öffentlich schreiben, ohne sich zu schämen?

  11. @epikur

    Wie können Leute so was öffentlich schreiben, ohne sich zu schämen?

    Wie können Leute so was öffentlich schreiben, ohne dafür eine Strafanzeige und eine Verurteilung zu bekommen?

  12. Sascha Lobo war bei mir schon durch, als er noch Werbung für Vodaphone gemacht hat.
    Wenn ich denn sehe..bekommt er... na was schon...;-))

  13. Lobo:

    Impflicht ist kein Impfzwang.

    Man braucht sich wirklich keine Sorgen machen, so lange es solche klugen Menschen gibt.
    Ich fürchte dieser Mensch glaubt wirklich, das was er schreibt

  14. Die die sich nicht impfen lassen, sind Egoisten. Es wird so kommen, dass die, die sich nicht gegen Corona impfen lassen und deswegen auf den Intensivstationen landen, nicht mehr behandelt werden dürfen. Diese sollte man sterben lassen. Punkt. Sie hätten sich ja impfen lassen können. Wir begrüssen das. Es kann nicht sein, das ungeimpfte Egoisten die Intensivstationen belasten und z. B. Herzpatienten auf OPs warten müssen. Das wird sich ändern. Ungeimpfte, die auf Intensivstationen landen und Betten blockieren werden aussortiert. Und das ist auch gut so. Das wird so kommen, dafür stehen wir.

  15. @Christel von der Post

    »Diese sollte man sterben lassen. Punkt. Sie hätten sich ja impfen lassen können. Wir begrüssen das.«

    Ich habe ihren Kommentar nur freigegeben, um mal wieder die exemplarische gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit der Maßnahmen-Befürworter zu zeigen. Denn Menschenverachtung hat auf meinem Blog nichts zu suchen!

    Was sie da schreiben, hat mit Demokratie, Empathie oder Mitmenschlichkeit nichts mehr zu tun. Das ist brutal, grausam und kalt, so über rund 15 Millionen Menschen zu denken, die eine individuelle Entscheidung über ihren Körper getroffen haben. Es ist widerwärtig und faschistisch.

    Darüber hinaus sind nicht »die Ungeimpften« an allem schuld, sondern die Politik, die jahrzehntelang das deutsche Gesundheitssystem kaputt gespart und auf Profitmaximierung getrimmt hat. Das sollen nun alle Menschen via Impfpflicht ausbaden? Mit einem mehr als zweifelhaften »Impfstoff«?

  16. @Christel von der Post
    Ähem, ... wir? Fern einer realitätsnahen Einschätzung der Situation schlägt die Schizo-Christel hier einen wohlbekannt sowie unfein klingenden Jargon (»sterben lassen«, »ungeimpfte Egoisten«, »aussortieren«) mit ’nem ziemlich fetten Logikloch (deswegen auf Intensivstation nicht behandelt werden dürfen -> Betten blockieren) an. Wenn es wenigstens argumentativ stringente Hasstiraden wären ... [so ist es leider bloß armselig traurig]

  17. @ Christel von der Post oder Sascha Lobo

    Zwei vom selben Holz.

    Sie gefallen sich in der Pose, Hüter einer vorgegebenen, alles überragenden Ordnung zu sein.
    Destruktives oder Abhorreszierendes hat neuerlich Konjunktur.
    Die Vernichtung unwerten, widerständischen Lebens — halb so wild.

    Sie sagen großtuerisch, sie stünden allzeit für ihr schandbares Gehabe ein. Doch was wird sein, wenn der Wind der Unwägbarkeiten sich dreht?

  18. Nena. Wagenknecht. Kimmich. Precht. Jetzt Otto Schily:

    »Allgemeine Impfpflicht ist unverantwortlich und verfassungswidrig. Impfunwillige seien zunehmenden Anfeindungen und Mobbing ausgesetzt. Bei einer Impfpflicht könnten sie durch Zwangsgelder in die Armut getrieben werden.«

    Wärmende Worte in einer zunehmend sehr erkalteten Gesellschaft. Es wird wohl bald wieder Zeit »Tagebuch« zu schreiben.

    EDIT: Es ist wichtig, dass wir jetzt alle Präsenz zeigen! Sonst hört der Wahnsinn nie wieder auf. Demokalender.

  19. Lieber Epikur, neulich haben wir mehrere unserer selbstgekelterten Rotweinflaschen geköpft und gemeinsam diesen Refrain von Liam Clancy in die Winternacht über sämtliche Balkone hinweg gegrölt (volle Lautstärke, darunter ein wunderbarer Frauen-Alt):

    And the laughing, drunken rats who left her to a sorry grave
    The won’t be laughing in another day...
    And you, to whom adversity has dealt its final blow
    With smiling bastards lying to you everywhere you go
    Turn to, and put out all your strength of arm and heart and brain
    And like the Mary Ellen Carter, rise again!

    https://www.youtube.com/watch?v=g7Fwg3mowGU

    Though your heart it be broken and life about to end
    No matter what you’ve lost, be it a home, a love, a friend
    Like the Mary Ellen Carter, rise again!

    Ja, es ist unglaublich und wenn man alleine in seinem Kabuff sitzt, bleibt nur noch die tägliche Schimpfkanonade in die Welt zu schicken, der man dann selbst nicht mehr entkommen kann. Den Belagerern Brot über die Mauern werfen (oder auch nur einen gegrölten Refrain) gebietet deshalb schon die Selbstachtung (Christel-von-der-Post kann sich dann gut und gerne selbst verbrennen). LG Josi

  20. Momentan stellt sich bei mir so eine Stimmung ein, wie sie andere wohl am Vorabend einer großen Schlacht erleben. Im Endeffekt sind auch wir zu einem nicht unerheblichen Anteil mit schuld an der Situation; wir haben viel zu lange tatenlos und passiv zugesehen. Dieses System viel zu lange am Laufen gehalten, ohne auch nur ein einziges echtes Sandkörnchen ins Getriebe zu schmeißen. Viele von uns klammern sich immer noch an ihrem alten »Leben« fest, ohne zu realisieren, dass jenes so oder so keine Zukunft mehr hat.

    Es deutet inzwischen einiges darauf hin, dass sie auch die Pinochet-Karte ziehen werden. Scholz hört sich bereits an wie Klein-Adolf. Ich vermute, eher hoffe, dass das ein Anzeichen von Panik ist; weil sie in den USA nicht wirklich vorankommen und Brandon weitere Klatschen vor Gericht erlitten hat. In einem Land, in dem es noch Gerichte gibt, die ihren Namen verdienen. Was Harbarth und Co. da am Dienstag getan haben, war m. E. ein Putsch der Judikative gegen den Souverän.

    Zum ganz normalen Hass: Die meisten Menschen sind m. E. auch deshalb so bösartig, weil sie immer noch Todesangst haben. Unreife Menschen, die generell mit der Tatsache, dass auch sie sterblich sind, nicht zurecht kommen. Die in nackter Panik auch Kinder tottrampeln oder aus einem Rettungsboot schmeißen würden. Der dünne Firnis der Zivilisation — im März 2020 weggesprengt.

  21. So. Die erste Impfpflicht ist da.

    »Impfpflicht in Pflege und Klinik ab März [...] Ohne Nachweis dürfe die Tätigkeit nach den aktuellen Plänen nicht mehr ausgeübt werden. Eine Missachtung werde als Ordnungswidrigkeit behandelt und mit Bußgeldern geahndet.«

    tagesschau.de

    Ohne Rücksicht auf Verluste peitschen sie nun ihre Agenda durch. Ich hoffe, dass viele in der Pflege kündigen werden/sich kündigen lassen. Mit dieser Gentherapie, bei mehr als 2 Millionen Nebenwirkungen in der EU, der bedingt zugelassen ist, nach wenigen Monaten seine Wirkung verliert etc. — eine Impfpflicht einzuführen, ist und bleibt ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

    Zuerst wart Ihr Helden. Wurdet beklatscht. Auf Balkonen gefeiert. Habt Prämien bekommen. Nun werdet Ihr gefeuert, wenn Ihr euch keine Gen-Plörre spritzen lasst.

    Diese Gesellschaft hat sowas von fertig. Zur Erinnerung: Covid-19 hat nach wie vor eine Sterblichkeitsrate von 0,5 bis maximal 2 Prozent. Das ist alles weder angemessen, noch verhältnismäßig.

  22. Publicviewer

    Es gibt keine gewaltfreie Lösung mehr!

    Wer soll den Gewalt ausüben , und gegen wen ? Wo doch die Leute zu blöd sind einfach nur aufzuhören sPD zu wählen ? Ich kann echt die Träumerrei vom bewafneten Volkssturm gegen die Unterdrücker nicht mehr hören, ganz ganz ehrlich .

    Die Leute sind Arschlöcher besonders die Deutschen , die waren mit Köterrasse gar nicht so schlecht beschrieben den wie eine lausige Töle untertänig seinem Herrchen folgt , folgt der Deutsche seiner Führung , immer mit der Trommel hinter der Blasmusik her.. wenn du die »befreien« willst und es geht schief tanzen die auf deiner Hinrichtung.
    Drum Leute so leid mir das tut, wenn du ein selbstbestimmtes Leben führen willst musste was unternehmen , wandere aus, kümmere dich um deinen Arsch und den derer auf die du dich verlassen kannst , das wars .

  23. Das ist auch ein alter Hut, dass sie die Begrifflichkeiten ähnlich dem Pandemie Begriff verändert haben.
    Wichtig ist, das sie tödlich ist.

  24. Lazarus09

    « Ich kann echt die Träumerrei vom bewafneten Volkssturm gegen die Unterdrücker nicht mehr hören, ganz ganz ehrlich.«

    Sehe ich ähnlich. Vor allem gegen Polizei und Militär? Hier gibt es keinerlei Waffengleichheit. Wir sind nicht die USA, wo jeder Haushalt ’ne Knarre rumliegen hat.

    »Drum Leute so leid mir das tut, wenn du ein selbstbestimmtes Leben führen willst musste was unternehmen , wandere aus, kümmere dich um deinen Arsch und den derer auf die du dich verlassen kannst , das wars .«

    Ich kann auch jedem raten, sich zu überlegen, was er/sie sich alles gefallen lassen will? Und sich persönliche Optionen zu überlegen:

    - Auswandern, wenn möglich. Ist aber schwieriger als man denkt.

    - Bußgeld und alle Konsequenzen in Kauf nehmen. Wenn das richtig viele machen, wird es für die Politik sehr häßlich.

    - Finanziell etwas zur Seite legen, wenn möglich.

    - Plan B überlegen.

    - Juristische Hilfe. Ich werde auf jeden Fall den Klageweg versuchen, wenn es richtig hart kommt.

    - Netzwerken! Wir sind mehr als 15 Millionen! Niemand muss allein irgendwo verzweifeln.

    - Auf alle kommenden Demos gehen! Präsenz zeigen!

    Diese ständige Rambo-und-Kriegsrhetorik hilft Niemanden weiter. Aber was anderes sind wir von unserem guten Publicviewer auch nicht gewohnt. ;-)

  25. »Klagen« wo denn???
    Es hat sich doch gerade völlig erwiesen, das wir mit Sicherheit kein »Recht« bekommen werden.
    »Auswandern«, keine Ahnung, wohin man auswandern kann.
    Ich spreche mehrere Sprachen und habe trotzdem kein Plan.
    »Gewalt« Ich meinte es ja auch auch ganz generell und nicht nur für Deutschland.
    An euren Kommentaren erkenne ich auch wieder, das ihr immer noch nicht geschnallt habt was Sache ist.
    Niemand wird sich zukünftig verstecken, geschweige denn »seinen Arsch retten« können.
    Ihr habt alle eure Hausaufgaben nicht gemacht.
    Die Gentherapie ist nur ein Teil des umfassenden gesellschaftlichen Umbaus!
    Ihr werdet schon noch sehen..

  26. https://fuehrungskraft-mit-herz.zwitschern.net/aktion-berufsurkunde-impfpflicht-ohne-mich/

    Wenn ihr uns Pflegekräfte im Einsatz gegen Impfpflicht unterstützen wollt, seht euch das an. Beteiligung von Leuten aus anderen von Impfpflicht bedrohten Berufen ist willkommen! Erzählt anderen davon! Wir brauchen auch eure Unterstützung.

    Großmäuler, die nix anderes machen als hier mit ihrem angeblichen Hintergrundwissen und ihren ach so tollen Kenntnissen protzen, aber sonst nix zu bieten haben, dürfen sich gerne auch beteiligen, wenn sie denn den Mumm dazu haben. Und ja, wer sich von diesem Absatz auf den Schlips getreten fühlt, ist ausdrücklich gemeint.

  27. @Ratze

    Super Sache!

    Genau das ist wichtig: endlich auch mal in die »Aktion«, in welcher Form auch immer, zu kommen. Gelabert und analysiert wurde echt genug. Wir müssen die Ohnmacht überwinden. Morgen bin ich auf dem »Spaziergang« in Berlin.

  28. Pingback: Corona: Wenn dir der Staat das Recht raubt, selbst über deinen Körper bestimmen zu dürfen… | uepsilonniks

  29. Die unmittelbare, nackte Gewalt wird so oder so kommen; und vermutlich auch zuerst vom Staat ausgehen. Momentan beginnt, nach Adolf Scholz martialischer Kriegsrhetorik, in einigen Medien gar das Werben für sowas wie eine Militärdiktatur. Von Pinochet lernen, heißt siegen lernen! Anders kriegen die das Zeug nicht in alle rein — und Merkel hat das ja auch vor ein paar Monaten bekräftigt: »Die Pandemie endet erst, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind.« Von Brandon gab es heute auch die ersten zaghaften Andeutungen, dass Länder, die nicht mitspielen, dann halt die üblichen Konsequenzen zu erwarten haben.

  30. Nicht geschnallt Publicviewer ?

    Ich bin seit Jahren weg von Deutschlans und wir haben als MC in London mit dem https://greenandblackcross.org/ ›legal advise ‹ gegeben und Demosnstanten gegen die Cop verteidigt bei de Demos gegen Bankenrettung und und und

    Wie ich dann ganz nach NI bin hier in Belfast auf den Demos das selbe.

    ..meine Tochter ist in Marburg am Universitätsklinikum und versucht so subversiv zu sein wie es eben geht mit Kollegen , sowas dringt aber nicht an die Öffentlichkeit.

    Da wird schon einiges gemacht aber es beichtet keiner, es wird totgeschwiegen und nicht erst seit heute. »Wir« sind einfach zu wenig ..die Mehrzahl deiner bekloppten Mitmenschen sind zufrieden wenn sie was zu Rauchen Saufen Ficken haben und einen dem’s schlechter geht als Ihnen auf den sie spucken können . Drum sagte ich siehe oben ..

    Und ja Epikur hat recht , klagt, zeigt sie an ..in diesem System sicher net wirklich effektiv aber es kommen auch andere Zeiten , erst eine Nachfolgeregierung wird Unrecht feststellen [ Freisler ermittelte nie gegen Hitler ihr erinnert euch] aber dann ist es protokolliert .

    Mit einemKlick lässt sich das nicht abstellen, es ist ja auch net mit einem Klick gekommen , wir sehen diese Entwicklung seit ende Kohl — Mauerfall — sowie #Schröder und schreiben und lästern ... wir haben keinen erreicht weils den Leuten schlicht egal ist. Also gehen wir und ziehen für uns die richtigen Schlüsse –> Guxu Epikur’s und meinen Kommentar

  31. Auch die Lager werden kommen, davon ist auszugehen.
    Das Zeug, mit dem sie uns dann künftig »Boostern« werden, wird uns dann auf ewig von der pharmazeutischen Produkten abhängig machen und auch viele von den Menschen töten.
    Es bleibt nur der Untergrund.
    Die *Sabotage* wie ich sie schon seit Lebzeiten betreibe.
    Es macht mir Spass....nicht der offene Kampf, wie es Epikur fälschlicher Weise angenommen hat.

  32. @Lazarus09: Und diese »Nachfolgeregierung« kommt wann? Und woher? Ich sehe derzeit keine Kräfte aus dem Ausland, die diese Coronazis in absehbarer Zeit ausräuchern würden.

    Und doch, es ist sehr wohl mit einem »Klick« gekommen; im März 2020! Die gewaltigste Schock-Strategie (N. Klein), die jemals gefahren wurde.

  33. @Ruby Mittwoch, 1. Dezember 2021 um 15:48

    Kann mir bitte mal jemand erklären, warum dieser Test (der vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wurde) nicht flächendeckend eingesetzt wird?Er erkennt bei einem positivem Coronatest, ob man einen schweren Krankheitsverlauf haben wird. Niemand müsste mehr ins Krankenhaus, weil eine Therapie zu Beginn sehr wirkungsvoll ist.
    Zitatende

    Tatsächlich wäre das eine extrem gute idee, eine früherkennung zu machen, wer einen schweren krankheitsverlauf haben wird. Und natürlich kann Dir das jemand erklären, warum dieser test nicht flächendenckend angewendet wird: teuer.

    Derzeit gibt es ca. 1,9 millionen labortests pro woche. Darunter ungefähr 350.000 bis 400.000 »positive«, wenn man allein die ungefähr 15% symptomathischen von denen mit diesem früherkennungstest testen würde, würde das mindestens 45 millionen euro pro woche kosten und die kosten für die therapie kämen noch obendrauf. Allein für die kosten der rund 55.000 tests kann man zum aktuellen marktpreis fast 2,5 millionen dosen impfstoff kaufen. Leider weiß ich nicht, was die therapie kostet.

    Aber eins kann ich sagen: wenn man angst vor vor der impfung wegen der gentechnik hat, sollte man unter keinen unter keinen umständen krank werden, denn dann bekommt man den richtigen gentechhammer, dagegen ist das bißchen impfung wirklich pillepalle.

  34. @Mechthild Mühlstein

    »Aber eins kann ich sagen: wenn man angst vor vor der impfung wegen der gentechnik hat, sollte man unter keinen unter keinen umständen krank werden, denn dann bekommt man den richtigen gentechhammer, dagegen ist das bißchen impfung wirklich pillepalle.«

    Manche haben Angst vor Covid-19.
    Manche haben Angst vor der Impfung.
    Manche haben Angst vor Armut oder einem kommenden Crash.
    Manche haben Angst vor dem Verlust unserer freiheitlichen Grundordnung.
    Manche haben Angst vor sozialem Abstieg und Jobverlust.
    Manche haben Angst vor einer Intensivstation.
    Manche haben Angst vor dem digitalen Kontroll- und Überwachungsstaat.

    Alle Ängste sollten ernst genommen werden, und nicht ausschließlich die eigene Angst, als die einzig wahre Angst dargestellt werden.

  35. @epikur
    Vielleicht könnte die Dame erstmal erklären, was sie damit überhaupt meint? Wann bekommt man »gentechhammer« (was immer das sein mag), bloß weil man krank ist?

  36. Mechthild, glaubst du tatsächlich, wenn alle geimpft sind, ist alles vorbei?

    Bekommst du nicht mit, was um dich rum und weltweit passiert?

  37. Nochmal.
    Was der scheiss PCR Test schon nicht kann, wo wöchentlich 1,5 Millionen mal getestet wird, um die sogenannten Inzidenzen oben zu halten soll jetzt ein anderer Test über den Krankheitsverlauf aussagen...lol..

  38. CoV-50 Test

    Ein vollmundiges Versprechen allemal.
    Demnächst sicherlich auch für andere latente Krankheiten verfügbar.
    Doch was würde das in der Praxis bedeuten.

    Sie sind oder fühlen sich nicht siech, sind symtomlos.
    Um jedoch sicher zu gehen, müsste jeder tagtäglich eine Test-Orgie über sich ergehen lassen, um präventiv eingreifen zu können.
    Wem wäre das schon Option, so er nicht Berufs-Hypochonder ist.

    Es scheint aber durchaus möglich, dass man auf diese Weise eine allgemeine Testemie-Bereitschaft in den Köpfen der Menschen verankern möchte.

    Gesundsein — nach neuerer Definition offensichtlich ein Ding der Unmöglichkeit
    .

  39. @Mechthild

    Dem Spahn ist einmal die Wahrheit rausgerutscht « Wenn wir anfangen die Geimpften zu testen hört die Pandemie nie auf«

    Was du machst ist deine Sache , wenn du den Schmarn glaubst ‚lass dich Impfen — besonders wenn du glaubst das diese Pissbrühe die wie der Oberguru selbst zugibt bestenfalls 5 Monate anhält das Attribut Impfung vedient .

    Wenn du den Zusammenhang nicht hinbekommst das 97,8% der Weltbevölkerung NICHTS haben ..fein, betäube deine Pantik mit Impfungen 3x täglich
    Aber lass Leute in Frieden die ihren Verstand noch im Griff haben , höre auf Freiheitszerstörende Massnahmen zu supporten, höre auf zu applaudieren wenn der »Nürnberger Kodex« ausgehebelt werden soll, höre auf vor Räächts und AfD zu warnen wenn du selbst die übelsten Faschisten unterstützt .

    Ich könnte hier stundenlang weiter argumentieren aber du scheißt auf Argumente denn es geht um deine Religion. Fein wir haben Religionsfreiheit lebe deinen Glauben , aber lass andere Menschen ihr Leben leben.

    Cheers
    « Bitte nicht jetzt mit Impfgegner oder solcher Scheiße kommen, Ich war Jahrzehntelang für BMW im Ausland Afrika Asien Pazific..etc ich hab mit Sicherheit mehr Impfungen als du und deine Verwandschaft zusammen, keine von denen taugte nur für gutgemeinte 5 Monate und bei keiner haben ganze Parlamente und Industrielle auf Schmiergeldlisten gestanden «

  40. @Lazarus09,

    zähneputzen bringt nichts. Muß man drei mal täglich machen, also laß es sein. Hat keinen sinn.

    Warum hat man eigentlich gegen polio geimpft? Sterben nicht einmal 0,1% dran, die meisten erkrankungen verliefen völlig symptomlos. Polio kommt heute nur noch in Afghanistan vor, weil die Taliban behauptet hatten, die impfung würde unfruchtbar machen, inzwischen haben sie das impfen erlaubt. Offensichtlich sind die klüger als Du.

    Das will ich hier noch sagen: ich bin gegen impfpflicht. Doofe schlöcher dürfen gern auch sterben, das blöde ist nur, daß sie leute anstecken, die damit nichts zu tun haben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.