Super‐Bomben‐Obama

Die USA stehen kurz vor der Fertigstellung einer neuen Super‐Bombe, die im Falle eines Einsatzes tief im Erdreich verborgene Militäranlagen zerstören kann. Der 30.000 Pfund schwere »Massive Ordnance Penetrator« (MOP) könne sich durch das Erdreich graben und »Einrichtungen von feindlichen Staaten« zerstören, die dem Bau von Massenvernichtungswaffen dienten, sagte Pentagon‐Sprecher Geoff Morrell am 8. Oktober in Washington. Morrell wollte nicht ausdrücklich bestätigen, dass sich die Bombe gegen Staaten wie Iran oder Nordkorea richte, die nach Einschätzung der US‐Geheimdienste in unterirdischen Anlagen an Atombomben arbeiteten. »Man kann nicht über die möglichen Ziele dieser Bombe spekulieren«, sagte der Sprecher.

- Iran‐Report Nr. 11/2009, 8. Jahrgang, herausgegeben von der Heinrich‐Böll Stiftung, Seite 15

Anmerkung: Wie es scheint, hat der US‐Präsident Barack Obama den Friedensnobelpreis wahrlich verdient, oder?