Der Knockdown-Lockdown

Schnöde »Freiheit« war gestern. Heute gibt es lecker »Lockdown« für alle.

So. Ich habe jetzt endgültig die Schnauze voll! Von den ganzen Covidioten, Corona-Leugnern und Super-Spreadern, die keine Maske aufsetzen, keinen Abstand einhalten und nur Party machen wollen! Die so tun, als würden unsere Grundrechte eingeschränkt und die Maßnahmen politischer Natur sein. So ein Quatsch! Es geht um Gesundheit! Um Volksgesundheit! Jawohl! Diese lebenden Biowaffen und egoistischen Altenmörder müsste man alle zwangsimpfen! Jetzt ist es an der Zeit richtig stark durchzugreifen! Wir müssen schließlich harte Maßnahmen ergreifen, um noch härtere Maßnahmen zu verhindern! Ohne Wenn und Aber! Es darf keinerlei Rücksicht auf Irgendetwas oder Irgendwen mehr geben! Schließlich wollen wir Covid-19 restlos vernichten (#ZeroCovid). Wir brauchen es! Jetzt! Sofort! Für den »12-Monate-Knockdown-Lockdown« schlage ich folgende Maßnahmen vor:

  • Maskenverweigerer sollen ab sofort in Internierungslager gebracht werden.
  • Kinder werden für die nächsten 12 Monate nur noch digital unterrichtet. Bei Videokonferenzen sollen alle Kinder und Jugendlichen ab sofort eine Maske tragen. Für den pädagogischen Gewöhnungseffekt.
  • Kontakte werden weiter eingeschränkt. Ab sofort darf jeder nur noch mit sich selbst Kontakt haben. Und auch das, nur nach 20 Uhr.
  • Alles macht zu. Wirklich alles. Für 4 Jahre. Jeder muss Zuhause bleiben!
  • Das Atmen im öffentlichen Raum wird untersagt. Jeder Mensch ist schließlich eine potentielle Gefahr.
  • Alle Menschen müssen ab sofort drei Masken übereinander tragen: Stoff‑, OP- und FFP2-Masken. Bei Verstoß: Bußgeld!
  • Im Home Office gilt ab sofort eine strikte Maskenpflicht. Schließlich gebe es Mitbewohner und Nachbarn, die gefährliche Aerosole abbekommen könnten.
  • Vor dem Telefonieren mit Arbeits-Handys muss jeder seine Ohren desinfizieren.
  • Ab sofort darf die gesamte Bundeswehr im Innern eingesetzt werden. Sie erhalten weitreichende Befugnisse gegen Impfgegner, Verschwörungstheoretiker und Querdenker. Im Notfall: Schießbefehl.
  • Die Müllabfuhr, die Polizei, die Feuerwehr, die Angestellten von Strom-Kraftwerken, Handwerker, Erzieher, Lehrer, Krankenschwestern, Ärzte und Paketboten müssen nun ins Home Office.

Wie kommentierte jemand treffend in einem WELT-Artikel:

»Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

noch sind wir nicht so weit, da die große Transformation Deutschlands zuerst beendet werden muss. Sollte der Transformationsprozess abgeschlossen sein, werde ich die geplante Corona-Pandemie politisch beenden. Bitte haben Sie bis dahin Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Angela Merkel
Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland«

Und Ansonsten: Kein Plan? Kein Konzept? Kein Durchblick? Keine Strategie? Keine wissenschaftlichen Evidenzen? Kein gar nichts? Kein Problem! Weiter! Immer weiter! Bis zum bitteren Ende. Das WEF Virus verlangt es.


Corona Time

46 Gedanken zu “Der Knockdown-Lockdown

  1. Endlich ist auch in diesem Blog die Vernunft eingekehrt.
    Weiter so.
    Auch die Kanzlerin kann seit heute morgen wieder lächeln

    Mit besten Coronagrüßen
    Ihre Bundeszentrale für politische ähm Dingens

  2. Und das alles wird auch nicht gegen die böse britische Mutante helfen.
    Dabei ist die Lösung einfach:
    Jeder Mensch wird in eine hermetisch abgeschlossene Wabe verbracht und hat nur noch Kontakt zu einer virtuellen Außenwelt, die von intelligenten Wissenschaftlern über eine sog. Matrix erzeugt wird. Diese absolute Sicherheit wird von den einzelnen Individuen mittels ihrer Körperflüssigkeiten bezahlt.

  3. @ Publikviewer
    Ich habe mal gehört, Lachen soll gesund sein. Brauchen wir dann vielleicht keine Impfung?
    Mir geht es zwar ähnlich, aber ein wenig Erleichterung bringt der Artikel schon.

  4. Wieder was Neues aus dem Haus »kafkaesker Bullshit«:

    »Der Berliner Senat hat sich in seiner Sitzung am Dienstag auf eine schärfere Maskenpflicht in Autos geeinigt. Künftig müssen alle Personen in einem Auto eine Maske tragen außer der Fahrer

    Macht Sinn. Ich könnte auch meinen Kopf stundenlang gegen einen Ameisenhaufen schlagen. Um die tödlichen Aerosole zu vernichten natürlich! Ich bin so froh, von so tugendhaften und weisen Menschen regiert zu werden. Ehrlich!

  5. Wunderschön. Kommentar eines Protagonisten zum Thema:

    Wir sind auf dem richtigen Weg. Aber wir wollen dranbleiben, wir werden nicht übermütig.“

    Ach ja, nur mal so ne irre Frage am Rande: Was macht man eigtl sinnvollerweise mit einem dementen Volk?

  6. @epikur
    Das mit der Anstrengung sehe ich genauso: wir müssen uns jetzt noch einmal richtig anstrengen und in gesellschaftlicher Zusammenarbeit (und Solidarität!) die gesamte Regierung samt angeschlossener Virologen und Hausjournalisten aus den Ämtern jagen/klagen/tragen.
    Nur so werden wir diese sogenannte »Pandemie« jemals beenden.

    Von den schwachsinnigen Maßnahmen gar nicht zu sprechen.
    Selbst wenn heute alles aus wäre: manche unserer Mitmenschen werden nach dem Ende des Horrors noch drei Jahre lang Maske tragen, da bin ich mittlerweile sicher.

    Ach herrje, ich hab’s so satt...

  7. @Tiffany
    Ach, ja.
    Das Problem sind aber die Reichen und Superreichen, Merkel und Konsorten sind nur deren Funktionselite!

  8. @Publicviewer
    Das sehe ich anders.
    Ich glaube tatsächlich, nur mit Merkel im Bundeskanzleramt konnten wir überhaupt soweit kommen.
    Die MPs laufen nur mit, auch wenn’s vielen Freude bereiten mag.

    Und die Reichen und Superreichen kommen auch immer nur so weit, wie die Bürger eines Landes sie lassen.

  9. Das WEF um Gates, Mercer, Musk, Eric Schnidt, Schwab und den restlichen Transhumanisten sagt wo’s lang geht und nicht die Merkel.
    Gerade, weil es eine weltweite Verschwörung ist, beweißt das uns, das der ganze Plan mit Sicherheit nicht der Merkel eingefallen ist.

  10. Oh, bitte.
    Wenn ganz Deutschland da nicht mehr mitmachen würde: was sollen dann diese WEF-Hanseln denn noch groß tun?
    Wir sind nicht alle von denen abhängig und stehen auch nicht alle auf deren Lohnliste und sind auch nicht alle von denen erpreßbar.
    Glaube ich zumindest nicht.
    Aber jedem sein Weltbild...

  11. Du glaubst also, Merkel,Spahn und Wieler sind so blöd, haben sich nur geirrt und sind falsch abgebogen...lächel
    Steht alles bei Klaus Schwab und dem Event 201.
    Sogar der Ablauf ist fast 1zu 1 identisch...inklusive deren Strategie, so wie im Strategiepapier des RKI im März letzten Jahres auch beschrieben wird.

  12. Hä?
    Nein, weder glaube ich das, noch habe ich es geschrieben.
    Ich bin lediglich der Meinung, daß Deutschland aus mehr als diesen paar Marionetten besteht, denen wir nur einen ordentlichen Arschtritt verpassen müssen und sollten.

  13. Nein, Nein, Liebe Freunde! Es geht fröhlich weiter im Land der Narren und Psychopathen:

    »Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden wir haben« (RKI-Chef Wieler) und dazu Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: »Die Länge des Lockdowns hänge aber auch davon ab, inwieweit sich die  neuen Mutationen des Coronavirus in Deutschland verbreiten.«

    So schafft man sich seine eigene Realität und Begründungsgrundlage. Lecker Lockdown jeden Herbst und Winter. Bis die Pandemie politisch beendet wird.

  14. @epikur
    Auch wir Bürger können die Pandemie, ähm, politisch beenden.
    Könnte halt nur anders aussehen, als die Schabracke und ihre Handlanger sich das so gedacht haben.

  15. Deutschland, wen interessiert das?
    Es werden diesmal keine Alliierten kommen um uns zu helfen...
    Du hast es wohl nicht verstanden Tiffany!

  16. @Publicviewer
    Aber Du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen, ganz klar.
    Ich sach ja: jedem sein Weltbild. Manche sind halt nur inkompatibel mit allem, besonders mit Diskussionen. Bin draußen.

  17. Ja, sicher weiß ich das, als Analytiker mache ich das schon seit fast 50 Jahren.
    Die denkt tatsächlich, das Merkel damit etwas zu tun hat...ich glaub es nicht.
    Die ganze Sache wird seit Dekaden geplant und jetzt eben durchgezogen.

  18. Sie meinen es doch nur gut mit der Gesellschaft... Alter Wein in neuen Schläuchen; supported by Pseudolinks und Betrügerpresse


    Corona-Finanzierung; Dieses Tafelsilber könnte Altmaier noch verscherbeln

    Soll der Staat Unternehmensbeteiligungen verkaufen, um die hohen Pandemiekosten zu finanzieren? [...]

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-finanzierung-dieses-tafelsilber-koennte-peter-altmaier-noch-verscherbeln-a-807f78e0-65cd-4529–924c-00b9f67ed999

  19. Publicviewer
    Corona wird als Vorwand für weitere neoliberale Politik verwendet. Darum ging es eigtl im Kommentar. Geld selbst stellt nie ein Problem dar, da es aus dem Nichts geschöpft wird.
    => Die Coronapolitik stellt keinen Kontinuitätsbruch dar. Das ist alter Wein in neuen Schläuchen. Die Pseudolinken sind auf diesen billigen Trick hereingefallen und haben sich mittels Gerüchten etwas von »neuer Wirtschaftssystempolitik«, »Solidarität mit den Alten«, »Klimarettung« und dgl aufschwatzen lassen. Das war es dann schon mit den Neuerungen.

    Es geht aber schlicht weiterhin um eine Politik der Massenverelendung und der Minderheitenbereicherung.

  20. @horst

    »Es geht aber schlicht weiterhin um eine Politik der Massenverelendung und der Minderheitenbereicherung.«

    Jupp! Nur diesmal in Kombination mit einem technokratisch-biometrisch-digitalen Überwachungs-Kapitalismus. Im Windschatten von Corona werden gerade viele Lebensbereiche »zwangsdigitalisiert«. Das freut »Big Tech« sehr.

    Das viele Linke sich weiterhin vom Corona-Neusprech »Solidarität« einlullen lassen ‑und das nach bald einem Jahr- dazu, ja dazu fehlen mir die Worte.

  21. Fundstück:

    ++++Eilmeldung++++#Berlin: In der Hauptstadt treffen sich Kinder auf Spielplätzen und geben sich als Drogenhändler aus, um von der Polizei nicht behelligt zu werden.

  22. @Publicviewer

    Da will wohl unbedingt jemand mit dem Höchstmaß an Provokation Aufmerksamkeit erzeugen. Ob das ernst oder ironisch gemeint ist, kann ich nicht beurteilen. Vermutlich zündet das auch bei so einigen Fanatikern, die vor lauter Hass gegenüber den Altenmördern aka Covidioten aka Maßnahmen-Kritikern bereitwillig jede menschenverachtende Hetze unterstützen.

  23. Hin und wieder gibt es auch kleine Hoffnungsschimmer. Der »Eifelphilosoph« hat anfangs die Panikwelle monatelang relativ unkritisch mitgemacht. Zwischenzeitlich gibt es solche Beiträge:

    https://www.nachrichtenspiegel.de/2021/02/01/tagesgedanken-die-wirtschaft-und-das-impfen/

    Der Link auf die SWR-Sendung zeigt auch noch mal deutlich auf, wie heftig der ÖRR zwischenzeitlich in Korruption versinkt. Das war früher offensichtlich noch nicht so schlimm, da hat man noch die Korruptionsbekämpfer (hier: Angela Spelsberg) interviewt und eben nicht die Wirrologen à la Doofsten zum Messias hochgejubelt.

  24. Zwischenzeitlich haben sogar die Regierungspropagandisten vom Spiegel gemerkt (mit jahrelanger Verzögerung freilich), dass das Murksel nur blödes Zeug schwurbelt:

    Eine wichtige Mitteilung und Botschaft
    Ein Merkeltext von Stefan Kuzmany
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-eine-wichtige-mitteilung-und-botschaft-a-90990a39-d675-4eaa-b092-ddb0b043c08e

    Durchaus lesenswert. Vor allem, wenn man die lange Leitung unserer »Journalisten« mitberücksichtigt.

  25. Ja seid ihr denn von Sinnen?
    Die Maßnahmen sind noch viel zu harmlos! Millionen toter Schweden und Weißrussen können nicht irren.

    Ex-ZDF-Moderator Wolfgang Herles:
    .
    Ja, es muss einmal gesagt sein: Nach AH gab es nichts Verhängnisvolleres in diesem Amt als AM. Oder sagen wir es weniger polemisch: Den Ruf als schlechtester Kanzler der Bundesrepublik hat sie sich redlich verdient. Als GröVaz, als größte und dennoch meistverehrte Versagerin aller Zeiten wird sie in Erinnerung bleiben.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/herles-faellt-auf/trojanische-pferde-eine-notwendige-wie-sinnlose-wutrede/

  26. @Publicviewer

    Auf den Inhalt sollte es ankommen! Und der trifft es ganz gut. Gerade die »Corona-Krise« hat gezeigt, dass der Riss quer durch alle politischen Lager geht. Es ist zwar traurig, wenn die Linken größtenteils schlafen und die Kritik mehr von liberal-konservativer Seite kommt — aber Hauptsache sie existiert überhaupt noch! Boris Reitschuster liefert beispielsweise sehr kritische Sachen ab. Beim Thema »Flüchtlinge« bin ich aber gänzlich anderer Meinung als er.

    Wenn beispielsweise die AfD nun sagen würde, dass Kriege menschenverachtend sind und ich das auch sage, bin ich dann ein Nazi und »AfD-nah«? Dieses Querfront-Framing sollten wir nicht mitmachen.

  27. Ich trau den Neoliberalen und Gutmenschen so viel wie den Pfaffen.
    Glaub mir, ich mache das schon lange genug um diese Leute zu durchschauen.
    Das sind die, die alles so weiter machen wollen nur für die Elite.
    Das sind die, die ich immer treffe, wenn ich mal wieder bei den Herrschaften eingeladen werde, die dann von großen Investments reden und von Profiten mit Abschreibungen und Leerverkäufen, sich ins Fäustchen lachen, wenn es um Umweltschutz geht.
    Diese ewigen Opportunisten, die immer auf die Füsse fallen, völlig ohne Rückrat, wie ein Flummy.
    Aalglatt mit den schlimmsten Leuten kungeln, sich notfalls anbiedern um noch ein bißchen mehr vom Kuchen abzubekommen und/oder im Gespräch zu bleiben.
    Dieser »Gunnar Kaiser« sowie dieser« Precht« gehören zu denen.
    Und dieser Gutmensch »Ralf Ludwig« mit der Villa auf Malle, oh wie ich diese bornierten Arschlöscher alle hasse, ist auch einer von diesen elitären Anwälten die auf alle scheissen, die nicht mindestens ihr Niveau haben
    Der Pestarzt hat diese Typen in seinen Essays hervorragend beschrieben.
    Wenn ich könnte, würde ich die alle einsperren und den Schlüssel wegwerfen oder schlimmeres.
    Das ist also die Opposition die uns aus dieser Scheisse führen soll....dann gute Nacht, denn ich bekämpfe diese Bagage schon seit 40 Jahren immer und immer wieder....das sind die wahren Feinde der Menschheit.
    Die Allerschlimmsten!
    Wenn die jemals an die macht kommen, dann Gnade uns Gott und ich bin wirklich nicht religiös veranlagt und das soll auch keineswegs »lustig« sein, sondern Zynisch, denn ich spucke auf sie...

  28. Zu @Tiffany:
    »Das sehe ich anders.
    Ich glaube tatsächlich, nur mit Merkel im Bundeskanzleramt konnten wir überhaupt soweit kommen.
    Die MPs laufen nur mit, auch wenn’s vielen Freude bereiten mag«.

    Die Antwort findet sich in Tolstoi’s Krieg und Frieden:
    Dort steht sinngemäß, dass in regelmässigen Abständen eine ruhig daliegende Gesellschaft grundlos anzuschwellen beginnt, dann mehr und mehr der Unruhelevel steigt, bis er anfängt sich aufzutürmen und in diesem Moment spülen die Adligen (aka Reichen und Superreichen) denjenigen nach oben, der am gewissenlosesten und skrupellosesten die Chance ergreift, keiner der ihren ist und lassen ihn sein vernichtendes Werk erledigen bis kein Stein mehr auf dem anderen liegt (Napoleon war gemeint).

    Dann werfen sie ihn weg und profitieren von einer elendiglich reduzierten, traumatisierten Bürgerkriegsgesellschaft, die massenweise Mörder und Ermordete zu verdauen hat, womit sie wieder von vorne beginnen können den Reichtum und die Macht zu mehren. Den Dreck hat ein anderer an seinen Händen und auch das Blut.

    Exakt diese gewissen- und skrupellose Aufsteigerperson ist Merkel: Ich habe seinerzeit Birgit Breuel mit ihren golden-klirrenden Sporen durch die Räume der EXPO patrouillieren sehen, wo sämtliche Gespräche in den Büros verstummt sind, wenn man sie hat näherkommen hören. Dann stand sie plötzlich in der offenen Türe, drehte ihren Krokodilskopf herüber und ist wortlos — klirr-klirr — weitergeschritten zum nächsten Büro. Leichen pflastern ihren Weg.

    Treuhand und Drosten sind in dieser Hinsicht Synonyme. Josi

  29. @ Josi
    Nein, nein...
    Es sind Leute wie Friede Springer (Bild) und Liz Mohn (Bertelsmann) sagt euch bestimmt was... da sitzt auch dieser Peter Thiel (Palantir) mit im Aufsichtsrat...die haben zumindest in Deutschland das sagen!
    Naa klingelts...?

  30. @Josi
    Das hört sich plausibel an.

    Dazu kommt meiner Meinung nach: es gab, gibt und wird immer Menschen geben, die eine Gruppe ins Verderben ziehen. Das findet sich im Kleinen allüberall: in Schulklassen, Vereinen, Kollegien, Chören, ... you name it.
    Plötzlich wird gemobbt, sich gehaßt, fallen böse Worte, bricht die Gruppe auseinander...
    Sind diese Menschen wieder weg, beruhigt sich auch die Gruppe oft wieder.

    Ganz selten findet sich auch mal das Gegenteil: ein Mensch, der eine Gruppe in positiver Weise führt und zu ungeahnten, guten Entwicklungen bringt. Ist dieser Mensch weg, war’s das auch mit der positiven Gruppenentwicklung und ‑atmosphäre.

    Aber je größer (hier: Regierung und Bundeskanzleramt), desto größer auch der angerichtete Schaden.

  31. @Publicviewer
    Schatzi, ich habe Dir gesagt, mit Dir diskutiere ich nicht mehr über das Thema. Versuch’s also gar nicht erst.

  32. Ich habe aber »Recht«
    Ich war damals der Einzige, der vorausgesagt hat was sich tut als Obama Präsident wurde.
    Ich war auch der Erste, der noch im Dezember 2019 auf den »Event 2012 und das Vorhaben vom »WEF« aufmerksam gemacht hat.
    Und...nach Merkel wird es in keinster Weise besser werden, egal wen die dort hinstellen!

  33. @Publicviewer

    »Und...nach Merkel wird es in keinster Weise besser werden, egal wen die dort hinstellen!«

    Dafür braucht man nun beileibe keine prophetischen Gaben! ;-)

  34. Das ist allerdings richtig.
    Nur meinen halt die Damen, das es sich eben anders verhält.
    Weil das eben viele so machen und eben der Fehler nicht personengebunden, sondern Systemimmanent ist wollte ich noch mal gesondert darauf hinweisen. ;-))

  35. Doch, Personen spielen durchaus eine Rolle. Man konnte das sehr schön bei Hitler sehen. In dem Augenblick als der Mann weg war, da war der Spuk auch schon vorbei. Auch die erhofften »Partisanen« (Werwolf-Truppen) traten kaum nennenswert in Erscheinung.
    Das Mißverständnis, wonach Personal keine Rolle spielen würde, resultiert aus der enormen Verkrebsung dieser Gesellschaft. Die Korrupten haben sich einfach schon zu breit in den Strukturen eingenistet. Dadurch entsteht der Eindruck, man könnte gegen solche Filzläuse nichts mehr unternehmen. Dieser Eindruck ist trügerisch und lähmt außerdem jegliche progressive Bewegung.

    Selbstverständlich kann man solche Volksfeinde (aka die Korrupten) abräumen. Man hat das in der Vergangenheit wiederholt getan. s. Frankreich.
    Dafür benötigt man allerdings eine gewisse Kultur der Autonomie in der Bevölkerung. Mit »überzeugten Untertanen« ist so etwas nur schwer umsetzbar. Und wenn, dann bestenfalls wieder via Bevormundung.

    Das Problem ist meines Erachtens also eher, dass die Korrupten zwischenzeitlich quasi überall die Strukturen zersetzt haben. Problem ist also (hierzulande) das Ausmaß der strukturellen Korruption.

  36. Hitler, die Zeit der großen Führer ist längst gelaufen, wie auch Ché Guevara und Konsorten.
    Heute wird das Geschehen durch große Konsortien bestimmt, die da heißen WEF, Google, Apple , Aber auch Black Rock die großen Öl Anbieter und natürlich all die grün gewaschenen Techunternehmen.
    Genau deswegen sind die ja auch so stark.
    Deren Vorteil ist es nämlich, WEIL die Verstrickung so weitreichend und kompliziert ist, das sie kaum Jemand angehen kann

  37. Bouffier zu Corona-Maßnahmen: „Die Leute haben die Schnauze voll – Wir vernichten Existenzen“

    Michael Müller zieht Bilanz : „Wir können nicht dauerhaft im Lockdown leben“

    »Man muss aufhören, Debatten zu moralisieren oder bewusst darauf auszurichten, Leute niederzumachen. Alle – vom konservativem bis zum linken Spektrum –, die ein Interesse daran haben, dass unser Land nicht wie die USA endet, mit dieser extremen Spaltung, sollten die Fähigkeit zurückgewinnen, mit Anstand und Respekt zu diskutieren.« (Sahra Wagenknecht)

    Was ist nur mit unseren Politikern los? Wir brauchen den Lockdown bis Ende 2022! Sonst kommen wir noch in die 3., 4. und 5. Welle! Die Alten (und nicht nur die!) werden sterben wie die Fliegen! Dieses unsolidarische, egoistische Pack denkt nur an sich! Maskenpflicht im Home Office und ach...eigentlich überall! Sofort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.