»Ungeimpfte müssen draußen bleiben!«


Empathie nur noch für Geimpfte.
Solidarität nur noch für Geimpfte.
Wahlrecht nur noch für Geimpfte.
Bankkonten nur noch für Geimpfte.
Grundrechte nur noch für Geimpfte.
Führerschein nur noch für Geimpfte.
Freies Atmen nur noch für Geimpfte.
Mietwohnungen nur noch für Geimpfte.
Sozialleistungen nur noch für Geimpfte.
Demonstrationen nur noch für Geimpfte.
Mitmenschlichkeit nur noch für Geimpfte.
Freie Meinungsäußerung nur noch für Geimpfte.
Medizinische Behandlungen nur noch für Geimpfte.
Strom, Wasser und Heizung nur noch für Geimpfte.
Küssen und Geschlechtsverkehr nur noch für Geimpfte.

Ist das jetzt Volksverhetzung, staatliche Willkür und Schikane, Diskriminierung oder gar geschmacklose Satire? Nein, das sind nur ernstgemeinte politische Vorschläge zur Aufrechterhaltung des gesunden Volkskörpers!

Impfpflicht und Impfapartheid

Manche Journalisten haben den Pfad der freiheitlich-demokratischen Grundordnung inklusive Menschen‑, Grund- und Bürgerrechten offenbar komplett verlassen. Sie verlangen darüber hinaus ganz offen eine autoritäre Impfapartheid inklusive staatlich verordneten Umerziehungsmaßnahmen. Bezeichnen sie aber nicht so. Denn es geht natürlich nur um »Gesundheit«.

taz.de vom 20. Juli 2021

Der TAZ-Redakteur Udo Knapp übt sich in devoter staatstragender Hofberichterstatung, verbreitet komplett widerlegte Behauptungen (»Schulen sind Corona-Hotspots«) und teilt uns von Planet Pharma aus mit: »Eine solche Impfpflicht würde das Vertrauen in die demokratische Herrschaft und den gesellschaftlichen Zusammenhalt massiv stärken.« Weiterlesen

»Impfen macht frei!« (7)

Immer diese Verschwörungstheorien — zum Glück gibt es Faktenchecker!

Es wird immer grotesker. Ärzte, Politiker, Journalisten und freiwillige Helfer mutieren überall zu absurden Drückerkolonnen von Big Pharma: Impfen! Impfen! Impfen! Nachfragen oder Hinterfragen unerwünscht. Stattdessen:

»Impfen in der Shisha-Bar«
»Corona-Impfung vor der Disco«
»Mehr Tempo mit Impfen-To-Go und Drive-In-Impfung«
»Maislabyrinth mit Umrissen einer Corona-Impfung öffnet«
»Wer sich impfen lässt, soll mit Freikarten belohnt werden«
»Kreatives Corona-Impfen: Partys und Feuerwehrautos als Anreiz«

Ich hätte da noch weitere kreative Ansätze:

»HDGDL-Impfungen für Jugendliche«
»Impfoffensive für Wachkoma-Patienten«
»Impf-Traumhochzeiten mit Linda de Mol«
»Blow-Job-Verlosungen für Corona-Impfungen«
»Date mit Wolfgang Petry für zweifach Geimpfte«
»Impfen im Waschsalon, im Puff, beim Friseur, im Tattoo-Studio und beim Urologen«

Alles muss raus! Sonst müssen wir die Scheiße noch teuer entsorgen. Wie damals bei der Schweinegrippe. Von ärztlicher Aufklärung, vertrauensvollen Gesprächen oder gar einer professionellen Anamnese (haha!), haben wir uns ohnehin längst verabschiedet. Wer lässt sich eigentlich überhaupt noch aus medizinischen Gründen impfen? Oder wollen sich die Meisten inzwischen nur noch ihre Freiheit zurück-er-impfen? Wo sind wir hier gelandet? Was hat das noch mit Demokratie, Grundrechten und Gesundheit zu tun?

tagesschau.de vom 17. Juli 2021

Impfgegner. Impfverweigerer. Impfskeptiker. Überheblicher Blick. Stechende Augen. Asoziale Altenmörder-Attitüde. Egoistischer Querdenker-Habitus. Zum Glück haben wir bald einiges gegen diese Untermenschen vor: »Ungeimpfte müssen draußen bleiben! Ungeimpfte müssen zahlen! Ungeimpfte sollen nicht mehr reisen!« Wir kriegen euch! Kleiner Vorgeschmack?

Endlich wieder ein Armband.

Grundrechte stehen jedem zu! Egal ob geimpft oder nicht geimpft! Den hippokratischen Eid und den Nürnberger Kodex kennt auch Niemand mehr. Erpressung. Nötigung. Drohung. Wie war das nochmal mit Faschismus, Diktatur, totalitärem Denken, staatlicher Willkür und Diskriminierung? Ja, richtig! Machen nur die Anderen. Wir sind ja die Guten!


»Impfen macht frei!«
»Impfpflicht ist übergriffig«
»Die Impfdebatte entgleist«

Impfpropaganda (2)

Wenn die Pandemie doch so schlimm ist, die Menschen wie die Fliegen sterben, der Impfstoff so perfekt ist, warum muss man dann überhaupt millionenteure Werbespots und ‑Kampagnen fahren? Etwa nur, weil die bösen alternativen Medien alle Menschen vom heiligen Impfstoff abhalten wollen? Ernsthaft? Hier noch ein besonders perverser Impfpropaganda-Angst-Spot vom australischen Gesundheitsministerium:


Impfpropaganda

»Mehr Faschismus wagen!«

(Laser Lurch / CC BY-NC-ND 4.0)

Im Buch »Wie zerstört man eine Demokratie« von Naomi Wolf aus dem Jahr 2008, werden 10 Schritte aufgeführt, wie man schleichend in einen Faschismus überführt wird. Gehen wir diese Punkte einmal durch und vergleichen wir sie mit der aktuellen Lage.

  1. Ausrufen eines furchterregenden inneren und äußeren Feindes.
  2. Einrichten von Geheimgefängnissen, in denen gefoltert wird.
  3. Entwickeln einer Schlägerkaste oder paramilitärischen Organisation ohne Rechenschaftspflicht gegenüber den Bürgern.
  4. Aufbau eines inneren Überwachungsapparats.
  5. Schikanen gegen Bürgergruppen.
  6. Willkürliche Festnahmen und Entlassungen.
  7. Schlüsselpersonen verfolgen.
  8. Die Presse überwachen.
  9. Alle politischen Dissidenten als Landesverräter behandeln.
  10. Die Herrschaft des Rechts außer Kraft setzen.

Weiterlesen

Geschwätz von gestern (1)

Ein zeitgeschichtliches Dokument für alle Maßnahmen-Befürworter:

»Zwei Drittel aller Deutschen (also rund 52 Millionen!) werden erkranken. Rund eine Million wird auf der Intensivstation landen.« So das ZDF im März 2020. Claus Kleber sagt übrigens selbst, dass zukünftige Maßnahmen nichts daran ändern werden, falls jetzt wieder die Phrase von »aber wir haben uns eben so gut an die Maßnahmen gehalten« kommt. Es werden »immer noch genau so viele krank (!), aber eben nach und nach«. Jupp. Haben wir ja gesehen. Halb Deutschland liegt im Koma. Aber nicht wegen Corona, sondern wegen den Panikmedien. Weiterlesen

Angst

»Ich habe Angst.
Aber ich merke wie meine Angst nachlässt.
Und das macht mir Angst.
Ein Jahr lang, hatte ich durchgehend Angst.
Doch diese Angst lässt jetzt nach.
Und das macht mir Angst.
Ich will wieder mehr Angst haben.
Denn ohne Angst habe ich Angst.
Deshalb appelliere ich an unsere Regierung: Macht uns mehr Angst!
Die Menschen im Land brauchen diese Angst jetzt!
Liebe Regierung, lasst uns in dieser Lage nicht allein.
Es ist jetzt so wichtig, dass wir alle genug Angst haben.
Bleiben Sie gesund und halten Sie sich an Ihrer Angst fest!« (Volker Bruch)

»Ich darf keine Angst haben. Die Angst tötet den Verstand.«
(Paul Atreides in »Dune: der Wüstenplanet«. Von Frank Herbert. 1965.)

»Man hat nur Angst, wenn man mit sich selber nicht einig ist.«
(Hermann Hesse)

»Angst und Lagerdenken sind hier keine guten Berater.“
(Prof. Dr. Dr. med. René Gottschalk)

Oh Delta-Mutante, Du schlimmste aller Katastrophen auf Erden — mach uns endlich wieder mehr Angst!


Auftrag: Angst
Angst und Macht
Die Angst vor dem Tod
Angst, die weiche Droge

»Impfen macht frei!« (6)

Ich dachte immer, die Menschen lassen sich impfen, um sich vor einer schwerwiegenden Krankheit zu schützen? Nun soll man sich (und die Kinder) impfen, damit man wieder ins Kino, ins Theater, verreisen, ja — leben darf? Habt Ihr euren verdammten Verstand verloren und ihn an Big Pharma verschenkt? Früher nannte man so etwas Nötigung, Willkür, Tyrannei und Erpressung. Heute nennen wir es »Solidarität«.

Weitere Impf-News, die in den Panikmedien verschwiegen werden:

Und ganz besonders spannend:

»Der 11. Sicherheitsbericht des PEI: rund 80.000 Fälle von Impfnebenwirkungen, 8.000 davon schwerwiegend

Alles Falschmeldungen. Desinformation. Verschwörungstheorien. Bitte gehen Sie weiter! Hier gibt es nichts zu sehen! Bitte halten Sie Ihren Arm bereit und unterschreiben Sie die Einverständniserklärung, damit wir von jeglicher Haftung befreit werden! Danke. Die Spritze kommt gleich!

So ist das heute, im Jahr 2021, mit der Selbstbestimmung, den Menschenrechten, dem Nürnberger Kodex und den globalen Menschenversuchen. Derweil forderte der 124. Deutsche Ärztetag: »Das Recht auf Bildung könne im Winter 2021/2022 nur mit einer rechtzeitigen Corona-Impfung gesichert werden.« Und der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner möchte gern, dass »Impfverweigerer bestraft« werden sollen. Sämtliche mRNA-Impfstoffe sind übrigens weiterhin experimentell und via »bedingter Zulassung« auf den Markt gebracht worden. Nur, falls das schon wieder vergessen wurde.


»Impfen macht frei!«

Systemrelevante Waffen

»Gun Control sei der gemeinsame Nenner aller Genozide [...] Die Angst vor der Pandemie und den Black-Lives-Matter-Protesten haben die Waffenkäufe mehr ansteigen lassen als der Anschlag von 911 [...] Zu Recht hält sich die NRA einen Teil dieses Rekords zugute. Mit ihrer Lobbyarbeit und durch gerichtliche Klagen setzte sie durch, dass Waffenläden als systemrelevant eingestuft und damit von Lockdowns ausgenommen wurden.«

Deborah Friedell. »Waffen für alle«. Le Monde Diplomatique. November 2020.

Anmerkung: Die globale Test-Pandemie ist so schlimm, dass im Jahr 2020 in Deutschland zwar Schulen, Kindergärten und Friseure schließen mussten, um vermeintlich Menschenleben zu retten — aber Produkte herstellen und exportieren, die weltweit gezielt Menschen töten, das war kein Problem. Allein in Deutschland wurden im Jahr 2020 Kriegswaffen für mehr als fünf Milliarden Euro vertickt. Natürlich nur, um Menschenleben zu schützen! Wir sind schließlich überall von Misanthropen umgeben.


Buchrezension: »Waffenhandel«. Andrew Feinstein.