Corona Time (19)

Damit das nicht vergessen wird, liebe Maßnahmen-Befürworter: eine Meta-Studie der WHO hat weltweit 61 Studien ausgewertet. Ergebnis? Der Median der Sterblichkeitsrate liegt bei ganzen 0,27 Prozent! Das entspricht dem Niveau einer Grippe.

Damit das nicht vergessen wird, liebe Maßnahmen-Befürworter: eine Meta-Studie der WHO hat weltweit 61 Studien ausgewertet. Ergebnis? Der Median der Sterblichkeitsrate liegt bei ganzen 0,27 Prozent! Das entspricht dem Niveau einer Grippe.

Damit das nicht vergessen wird, liebe Maßnahmen-Befürworter: eine Meta-Studie der WHO hat weltweit 61 Studien ausgewertet. Ergebnis? Der Median der Sterblichkeitsrate liegt bei ganzen 0,27 Prozent! Das entspricht dem Niveau einer Grippe.

Überwachung ist Freiheit
Die Datensammelwut der großen Tech-Konzerne kennt keine Grenzen mehr. Nun werden Stimmen laut, dass die Corona-App unter ‑Androhung eines Bußgeldes- für jeden Bundesbürger verbindlich installiert werden müsse. Wer kein smartphone (oder ein älteres Modell) habe, der solle sich Armbänder und Schlüsselanhänger mit der Corona-App besorgen, so Thomas Röwekamp (CDU) sowie RTL und N‑TV.

Milosz Matuschek bringt die »neue Normalität« auf den Punkt: »Stellen Sie sich auf mehr Ausgangsverbote, mehr Überwachung, mehr Zwang hin zu tugendhaftem Verhalten im Dienste der Gesundheit ein.« Uns erwarten weitreichende digitale Überwachungs- und Zensursysteme sowie totalitäre Kontrolle. Demnächst wird dann auch der Fingerabdruck im Personalausweis zur Pflicht!

»Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.«

George Orwell

Für die »Kontakverfolgung« werden jetzt deutlich mehr Bundeswehr-Soldaten eingesetzt: »Damit werden bis spätestens Ende November 16.000 Soldaten für Hilfseinsätze zur Bekämpfung der Pandemie bereitstehen.« Schäuble’s Wunsch, die Bundeswehr im Innern einsetzen zu können, wird also schleichend wahr. Die Strukturen dafür werden gerade geschaffen.

Zwang ist Freiheit
Was sind denn das für Verschwörungstheoretiker-Aluhut-Corona-Leugner-Töne von ZEIT und Spiegel Online? Sind das jetzt auch Grundgesetz-Schwurbler?

»Richter hatten angezweifelt, dass das Infektionsschutzgesetz in seiner aktuellen Form die weitreichenden Eingriffe in Grundrechte bei der Corona-Bekämpfung rechtfertigt.«

»Ein derart gravierender Grundrechtseingriff bedürfe eines förmlichen Gesetzes durch das Parlament – und nicht nur einer Verordnung durch die Regierung.«

Genau das betonen die Querdenken-Demonstranten, die Klagepaten, die Ärzte für Aufklärung sowie Gunnar Kaiser, Wolfang Wodarg, Sucharit Bhakdi, Raphael Bonelli, Ralf Ludwig, Markus Haintz, Michael Ballweg, KenFM, Rubikon, Bodo Schiffmann, Multipolar und viele mehr, seit über 7 Monaten! Aber das sind und waren natürlich alles Covidioten! Wenn ZEIT und Spiegel das sagen, ist es »seriös«!

Auch Christian Drostadamus (oder auch Dr. Wasserschaden, dessen Doktorarbeit erst unter mysteriösen Umständen 2020 wieder aufgetaucht ist) wird immer mehr zu einer Karikatur seiner Selbst. Im Spiegel behauptet er, Forscher müssten »ein realistisches Bild zeichnen«. Was war denn mit den Millionen von Toten durch die Schweinegrippe 2009? Oder dem tollen Narkolepsie-Impfstoff, den sich seiner Meinung nach (»Drosten rief dringend dazu auf, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen«) alle reinjagen sollten? Wo sind denn die Millionen von Toten in Deutschland durch Covid-19? Masken helfen nicht. Masken helfen. Das alles war Dein »realistisches Bild«! Und Kritik von anderen Wissenschaftlern und Medizinern bezeichnet er als »Quatsch« und »Unsinn«. Wo bleibt denn das wissenschaftliche Streitgespräch mit Bhakdi oder Wodarg?

Übrigens: in Österreich schickt man positiv getestete Pflegekräfte in Pflegeheimen und Krankenhäusern auch weiterhin zur Arbeit. Will man so die Fallzahlen in die Höhe treiben, glaubt man selbst nicht an die PCR-Test-Coronoia oder was soll dieser absurde Irrsinn? Oh, in Deutschland machen sie es auch! Und was verlangt das »ehemalige Sturmgeschütz der Demokratie«? »Die Versammlungsfreiheit müsse jetzt verboten werden!«

(laser.lurch, instagram.com, CC BY-NC-ND 4.0)

Kontrolle ist Freiheit
Lustig ist auch, dass die Stadt Koblenz eine nächtliche Maskenpflicht in drei Stadtteilen verhängt hatte, diese aber von den Gerichten wieder einkassiert wurde. Ist das jetzt nur politischer Aktionismus, schiere Dummheit oder purer kafkaesker Wahnsinn? Wo bleiben die Ganzkörperkondome? Weniger lustig ist, dass der November-Lockdown den kulturellen Kahlschlag in Deutschland zementieren wird. Erst lässt man alle ein Hygienekonzept erarbeiten und dann macht man trotzdem alles dicht. Sobald die Pleite- und Arbeitslosenwelle nächstes Jahr rollt, werden die Zeugen Coronas vermutlich viele Anhänger verlieren.

Eine zentrale Speicherung von Impfdaten ist wohl auch geplant: »Erfasst werden sollen demnach nicht-personenbezogene Angaben wie Alter, Geschlecht, Wohnort und Impf-Indikation, außerdem Ort und Datum der Impfung sowie das Impfstoff-Produkt mit Chargennummer.« Informationelle Selbstbestimmung und Datenschutz sind halt Relikte der »alten Normalität«. Biontech und Pfizer bringen wohl demnächst den ersten Impfstoff auf den Markt. Es ist natürlich ein noch nie dagewesener RNA-Impfstoff. Laut ›eigener Aussage‹ hat er eine Schutzwirkung von 90 Prozent. Nicht geklärt sind allerdings:

  • Wie hoch ist der Schutz bei älteren Menschen?
  • Wie lange hält der Schutz an?
  • Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Für Impfschäden oder Langzeit-Nebenwirkungen haften weiterhin nicht die Hersteller sondern die Länder. Alte und Kranke sollen zuerst geimpft werden. Und falls es ‑wider Erwarten- doch schwere Nebenwirkungen geben wird, kann am Ende Niemand mehr beweisen, dass der Impfstoff dafür verantwortlich ist. Aber das ist nur mein zynischer Gedanke. »Big Pharma« und Politik wollen uns doch alle nur schützen!

Irrsinn ist Freiheit
Ein Super-Zitat von Adrian Bauer (Geschäftsführer, Buchautor und Referent an der HSG) bringt den absurden Wahnsinn perfekt auf den Punkt:

»Das Überleben aller politischen und medialen Akteure hängt von der Existenz dieser Pandemie ab! Ohne Pandemie kann der gesamte Staatsapparat nur noch zurücktreten. Gibt es keine Pandemie, gibt es auch kein Vertrauen mehr in irgendeine Institution dieses Staates. Ein gesellschaftlicher Super-GAU!

Und darum gibt es die Pandemie. Sie wird gebraucht! Allein schon, um die immensen Schäden zu rechtfertigen, die durch die Maßnahmen gegen die Pandemie entstanden sind. Ein Rückzieher ist unmöglich. Und es ist egal, welcher weitere Schaden durch die Aufrechterhaltung der Pandemie noch entstehen wird.

Hier wird nämlich nicht die Bevölkerung vor einer Krankheit geschützt. Hier schützt sich eine Regierung vor den Konsequenzen der eigenen Fehler — auf Kosten der Bevölkerung.«

Und am Ende ein kleiner Disclaimer: kaum Jemand leugnet das Corona-Virus. Hier wird medial nur versucht »Corona-Leugner« in die Nähe von Klima-Leugnern oder Holocaust-Leugnern zu stecken. Es ging von Anfang an, um die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen. Um überzogene Grundrechtseingriffe. Um die politische Instrumentalisierung. Korruption und »Big Pharma«. Um Panikmache. Repression. Zensur und Gleichschaltung. Das (und nur das!) sind die Gründe für die große Kritik.

Weiterhin gilt: wer umfassende und internationale Studien, Zahlen, Grafiken und Expertenstimmen lesen und hören will, der klickt sich hier durch.


Oval-Media
Klagepaten

Querdenken
Gunnar Kaiser
Raphael Bonelli
Eltern stehen auf
Der große Reset
Corona-Transition
Ärzte für Aufklärung
Corona Time (1−18)
Fakten zu Covid-19
Profiteure der Angst
David Claudio Siber
Anwälte für Aufklärung
Coronoia: Masochismus
Die im Dunkeln sieht man nicht
Außerparlamentarischer Corona Untersuchungsausschuss
Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie

22 Gedanken zu “Corona Time (19)

  1. Wow. Prägnant zusammengefasst, mit der nötigen Wut im Bauch. Besten Dank auch dafür, dass endlich mal der Begriff Korruption fällt.
    Wobei man sich in diesem Zshg fragen muß, wer eigentlich in dieser durchkrebsten Gesellschaftsformation noch diese ausufernde Korruption bekämpfen soll?
    Mir fällt da überhaupt keine Institution mehr ein.

  2. Gerade der letzte Absatz mit dem Zitat verklärt völlig die Sachlage.
    Die Regierung hat ganz bewußt diesen Notstand ausgerufen.
    Die wollen uns in einen Überwachungsstaat und eine Diktatur überführen.
    Corona ist nur benutzt worden und die Agenda des Weltwirtschaftsforums umzusetzen und das weltweit
    Wie hönnte es sonst sein, das alle Länder am gleichen Strang ziehen, wenn das nicht irgendwo (Projekt 201) orchestriert und im Januar in Davos beim Weltwirtschaftsgipfel verabschiedet worden wäre?

  3. @Publicviewer

    Sehr gut möglich. Aber ich bin da noch vorsichtig. Für konzertiertes Vorgehen gibt es gleichzeitig noch jedemenge Chaos. Ja, vielleicht gehört auch das zum »Plan«. Ich weiß es nicht.

    EDIT: Gerade gesehen. Der Youtube-Kanal vom Rubikon wurde nun komplett gesperrt.

  4. @Epikur
    Ich finde es sehr interessant, das du immer noch nicht gecheckt hast was die herrschende Klasse im Sinn hat und das nicht erst seit Corona.
    Es gibt deutliche Paralelen mit »9/11« das gab es auch eine angebliche Terrorübung, ganz ähnlich wie beim »Projekt 201«.
    WTC7 ist ja eben nicht einfach so zusammengestürzt, sonder klar gesprengt worden.
    Wer Projekt 201 gelesen hat und sich schon allein darüber informiert hat kann nur zu den Schluss kommen, das hier Absicht am Werk ist.
    Da braucht es eigentlich keine nähere Einlassung mit dem gebaren des WEF oder der WHO unter der Führung von Bill Gates.
    Für mich war es spätetens nach dem 10 minütigen Auftritt von Bill Gates in den Tagesmärchen klar, wo die Reise hingeht und wessen Agenda hier umgesetzt wird.
    Völlig unbenommen der Tatsache, das ich niemals daran geglaubt habe, das die herrschende Klasse um unsere Gesundheit besorgt sein könnte!

  5. @Publicviewer
    Man hat einfach die normalen Grippetoten hergenommen und umetikettiert. Früher wusste niemand ob die Leutchen an Coronaviren, Influenzaviren oder sonstigen Grippeviren (Thema ILI: Influenca like illnesses) sterben.
    Jetzt hat man über Propaganda eine fingierte Seuche produziert um einen Vorwand für die Einführung eines neofaschistischen Systems zu haben. (s.a. Ermächtigungsgesetz; damals war die »drohende kommunistische Revolution« der Vorwand)

    Was für Epikur da noch chaotisch abläuft ist mir nicht ganz klar.
    Dahinter steckt offensichtlich eine kleine mächtige Gruppierung die auf »das Vertrauen« durch die Bevölkerung angewiesen ist. Wenn zu viele Leutchen nicht mehr mitmachen, dann ist der Spuk vorbei.
    Das (scheinbare) »Chaos« ergibt sich schlicht daraus, dass nur »wenige« eingeweiht sind.
    Interessant für mich: Wir wissen überhaupt nichts über die tatsächlichen Herrschaftsstrukturen. Die offizielle »Rechtsstaatlichkeit« spielt offensichtlich eine untergeordnete Rolle. Sie gehört schlicht zur Demokratiefassade mit dazu.
    Mein etwas klischierter Tipp: Militärisch-industrieller Komplex. »Die Reichen« sind da nur kleine Nummern in dem Spiel.

    Wenn das Militär nicht involviert wäre, dann hätte es schon längst Razzien und Verhaftungen gegeben. Die ganze Sache ist schließlich Hochverrat. Oder exakter (in D): »Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates«.
    Wo ist eigentlich der Generalbundesanwalt, wenn man ihn mal benötigt? Thema Staatsterrorismus.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Tatbest%C3%A4nde_des_deutschen_Strafgesetzbuches#Friedensverrat,_Hochverrat_und_Gef%C3%A4hrdung_des_demokratischen_Rechtsstaates

    P.S. In dem Zshg auch interessant: Wählertäuschung (§ 108a StGB)

  6. Bezeichnend. Auf die Frage an Regierungssprecher Seibert, warum das Parlament keine Entscheidungsrechte an den Maßnahmen (Lockdown, Bußgelder etc.) hat und auch zuküftig nicht erhalten soll, antwortet dieser:

    »Die Legislative ist in die Bekämpfung der Pandemie in vielfacher Weise eingebunden, entsprechend ihrer Bedeutung in unserem demokratischen Gefüge.«

    Wahnsinn. De faktisch haben sie seit rund 9 Monaten absolut nichts mit-zu-entscheiden! Dieser Satz von Seibert verdeutlicht seine Demokratieverachtung: das Parlament als Laberbude. Als Zirkus für das Volk.

  7. Ich setze ja einen Großteil meiner Hoffnung hier rein.
    Und ein bißchen was in die Klage von Füllmich gegen den PCR-Test.
    Und den Rest müssen wir wohl selber irgendwie wuppen.

    Mich sprach letzte Woche eine Frau im Bio-Supermarkt an und wollte wissen, wie man ein Attest bekommt. Sie war »leider« kerngesund und bislang gescheitert. Es ergab sich ein sehr nettes, längeres Gespräch, in welchem ich ihr einige Widerstands-Infos vermitteln konnte und sie bat, statt Maske lieber Schal zu tragen. Letzteres wollte sie »gleich als erstes« (ihre Wortwahl) in die Tat umsetzen.
    Immerhin, nach 8 Monaten Maskenpflicht ein erster Hoffnungsschimmer...

  8. Genau hier liegt der Unterschied von echtem Widerstand und sich beugen.
    »Niemals würde ich eine Maske tragen«!
    Man sollte den Leuten das Einkaufen so problematisch und stressig wie nur irgend möglich machen.
    Genau so wie ich jeden Tag wenn irgend möglich einem Reichen oder sonst Jemanden der sich Reaktionär verhält, das Leben versauere.
    Meine Liste ist lang und wird täglich länger, aber macht ja nix...

  9. @epikur
    Das Parlament hat doch Entscheidungsrechte. Es kann die Regierung jederzeit abwählen. Sowohl im Bund als auch in den Ländern.
    Das tatsächliche Problem ist doch, dass die Damen und Herren Volksverräter den Putsch unterstützen. Wir sollten nicht so tun, als ob das Parlament entmachtet worden wäre. Die haben sich doch im vorauseilenden Gehorsam in die Riege der Putschisten eingereiht. Es ist nicht das erste Mal. s.Deutsche Geschichte.

    @Publicviewer

    Man sollte den Leuten das Einkaufen so problematisch und stressig wie nur irgend möglich machen.

    Genau so. Tyrannei darf dem Tyrannen keinen Spaß machen. So geht es. Und wenn mehr Leutchen das verstanden hätten, dann gäbe es überhaupt keine Probleme.
    Tyrannei ist nämlich vorbei, wenn keiner ihr mehr folgt.

    @Tiffany

    Mich sprach letzte Woche eine Frau im Bio-Supermarkt an und wollte wissen, wie man ein Attest bekommt. Sie war »leider« kerngesund und bislang gescheitert.

    Die Lösung zum Problem nennt sich »Rückgrat«. Kann man leider nicht im Supermarkt einkaufen.

  10. Schalgzeile SpiegelOnline:

    Durchbruch beim Impfstoffentwickler Moderna
    »Die Lkw stehen quasi abfahrbereit vor der Tür«
    Kurz nach der deutschen Firma Biontech hat das US-Unternehmen Moderna ermutigende Ergebnisse zu seinem Covid-19-Impfstoff veröffentlicht. Bei der Verteilung der Vakzine soll das Militär helfen.
    Von Thomas Schulz

    Da werden sie geholfen!

  11. @Publicviewer

    Ja. Massive Nebenwirkungen. Wie unerwartet. Das sagen Bhakdi und Wodarg seit Monaten. Aber das sind ja alles nur Verschwörungstheoretiker und Schwurbler. Liebe Maßnahmen-Befürworter und Zeugen Coronas, lasst euch bitte alle impfen!

  12. Ich hatte mich ja schon ganz zu Anfang dahingehend geäußert, das es so eine langweilige Apokalypse ist.
    Kein Atomschlag, keine Strahlung, keine Kometen oder Meteore.
    Kein Erdbeben, keine Panik, kein Massensterben, kein Bürgerkrieg, auch keine Außerirdischen...wie langweilig...nicht einmal Zombies...
    Jetzt habe ich wieder Hoffnung, was das Herz eines ausgemachten Zynikers wieder hüpfen lässt, denn, vielleicht werden dann alle geimpften zu Zombies und wir bekommen doch noch eine anständige Dystopie... ;-)

  13. Nachtrag
    Wobei, mal ganz unter uns, der jetzige Zustand der Bevölkerung wirklich nicht all zu weit davon entfernt ist....

  14. Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

    Jean-Claude Juncker in »Die Brüsseler Republik«, Der Spiegel, 27. Dezember 1999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.