„Die Russen kommen!“

zeit.de vom 15. März 2016

zeit.de vom 15. März 2016

Die russische Regierung hat etwas dagegen, dass die NATO ihre Osterweiterung bis an ihre Grenzen vollzieht. Diese imperialistischen Kriegstreiber! :PROF:

Steffen Dobbert und Josef Joffe von der Zeit wissen: Putin ist der neue Hitler! Und sie haben völlig Recht!

Ein kurzer Exkurs durch deutsche Leitmedien (ohne Verlinkungen) verdeutlicht: Putin ist böse und Russland ist das Land des Teufels! Im Namen der Menschheit: Wir müssen es vernichten! :BULLE:

Spiegel Online vom 9. März 2016

Spiegel Online vom 9. März 2016

Russische Hooligans prügeln sich während der EM 2016 mit englischen Fans. Die Russen haben angefangen!

huffingtonpost.de vom 4. März 2016

huffingtonpost.de vom 4. März 2016

Die Russen hetzen Internet-Trolle, Verschwörungstheoretiker, Antiamerikaner und Putinversteher auf die Kommentarspalten der deutschen Leitmedien!

bild.de vom 14. Juni 2016

bild.de vom 14. Juni 2016

Mit seinen Panzern ballert er alles zusammen!

sueddeutsche.de vom 15. April 2016

sueddeutsche.de vom 15. April 2016

Laut Panama Papers leben in Russland viele böse Oligarchen, die Steuern hinterziehen und für ihren Profit über Leichen gehen! Solche Menschen gibt es im Westen nicht! Auch betreiben wir keine einseitige Berichterstattung! :ROCK:

zeit.de vom 28. Februar 2016

zeit.de vom 28. Februar 2016

Er frisst kleine Mädchen!

tagesschau.de vom 26. Juli 2015

tagesschau.de vom 26. Juli 2015

 

oe.at vom 20. Mai 2016

oe.at vom 20. Mai 2016

Dieser Irre will uns alle vernichten! Wir müssen ihm zuvor kommen!

handelsblatt.com vom 17. März 2016

handelsblatt.com vom 17. März 2016

Russland wird derzeit politisch und militärisch eingekreist sowie immer wieder provoziert. Durch Sanktionen, Medien-Hetze, Boykotte (G7), militärische Manöver. In Mexiko und Kanada sind jedoch keine russischen Truppen stationiert. In Osteuropa und der Türkei sind aber NATO-Truppen. Nicht Russland oder Putin agieren aggressiv, sondern die USA. Erst durch eine immer größere NATO-Osterweiterung, dann mit Sanktionen und nun mit einer militärischen Droh-Kulisse. Es braucht nur einen „Unfall“ oder eine impulsive Handlung einer Partei und wir stehen am Beginn eines neuen Weltkrieges. „Unsere Leitmedien“ und Atlantikbrücke-Journalisten (Claus Kleber, Josef Joffe etc.) haben dann ihren Teil dazu beigetragen, dass es soweit gekommen ist. Das sollten wir niemals vergessen!

Frankfurter Rundschau vom 13. Juni 2016

Frankfurter Rundschau vom 13. Juni 2016

Und so weiter und so fort. Fast täglich gibt es dutzende Artikel -und zwar in sämtlichen bürgerlichen Leitmedien- die uns einimpfen sollen, dass Putin der neue Hitler sei. Es gibt kaum Beiträge, die wenigstens halbwegs sachlich berichten. Nun soll mir mal jemand erzählen, dass die „Gleichschaltung“ der Massenmedien Schwachsinn von Verschwörungstheoretikern ist!? Und weil der Begriff doch für die Nazis reserviert sei, dürfe man ihn hier auch nicht mehr verwenden. :NENE:

9 Gedanken zu “„Die Russen kommen!“

  1. Das ist Kriegsvorbereitung pur.
    Russland wird so lange provoziert, bis irgendjemand die Nerven verliert und reagiert. Dann stellen sie die Provokateuere aus der NATO hin und markieren die Unschuldigen, die nur spielen wollten.
    Wir können von Glück reden, daß in Russland so besonnene Politiker wie Putin und Lawrow das Sagen haben. Im Gegensatz zu den USA haben sowohl Russland wie auch Deutschland die Folgen eines Krieges selbst durchmachen müssen. Aus dieser Sicht verbindet gerade uns Deutsche mit den Russen mehr als mit den Amis.
    Ich habe meinen Fernseher schon vor Jahren abgeschafft und lese auch keine Mainstreammedien mehr. Das Seltsame daran war, daß nach einiger Zeit der Blick klarer und der Verstand schärfer wird. Es fehlt die pausenlose Manipulation durch unsere Propagandamedien.

  2. @gerhardq

    „Wir können von Glück reden, daß in Russland so besonnene Politiker wie Putin und Lawrow das Sagen haben. „

    Wie Albrecht Müller von den Nachdenkseiten bei seiner Rede der Ramstein-Demonstration vor kurzem richtig gesagt hat: Durch die ständigen Provokationen des Westens kann es sehr leicht passieren, dass in Russland die Hardliner irgendwann das Ruder übernehmen. Und dann kracht es. Überall. Vielleicht will man das sogar?

  3. Irgendwie hatte ich das selber mal vor langer Zeit zusammengefasst…
    Die USA sind am Ende, pfeiffen auf dem letzten Loch und um dieses Loch zu stopfen, brauchen sie einen Wirtschaftsraum, in den sie hineinwachsen können, der so groß ist wie von der Bernsteinküste bis zur Beringstraße. Sie müssen FRESSEN. Immer und immer weiter FRESSEN. Wie ein Krebsgeschwür. Deswegen auch der ganze Unsinn mit der Marskolonialisierung und dem Abbau von Rohstoffen auf Asteroiden, von dem so viele reich gewordene aus Silicon Valley träumen, die zu viele Science Fiction Filme aus Hollywood gesehen haben, die noch von Aliens entdecken fantasieren und was nicht noch alles.
    Es geht nur um Ausbreitung um weiterhin die hohen Zahlen auf dem Konto zu wahren – bestenfalls noch, um die Leute am Boden bei Laune zu halten, dass sie weiterhin von ihren Spielzeugen besessen bleiben und sich gegenseitig auf ihren Pro-Religiös- und Anti-Waffen-Veranstaltungen wie die kleinen Kinder die Köpfe einschlagen.

  4. Gleichgeschaltet? Nöö, ehrlich?
    Eher Zufall.

    Wenn der Putin doch so böse ist? Dann kann ein Joffe und sein Kläffer Dobbert, der Kleber, Springer, FAZ, SZ doch gar nicht anders, als sachlich objektiv im „Schlachtfeldmodus“ berichten.

    Lügenpresse soll man ja auch nicht sagen. Wegen Querfront. Was ich darauf scheisse. Auf „Querfrontgelaber“.

    Und richtige Journalisten, sogar gestandene Leute, die mal beim richtigen Spiegel, damals, gearbeitet hatten und die heutigen Journalisten zu Recht kritisieren, weil Recherche eingestellt wurde. Aber „Lügenpresse“ hören die „Altvorderen“ auch nicht gerne.

    Und Putin hat ja grade in Brasilien eindrucksvoll demonstriert, wie man das B aus BRICS rausbrechen kann, es zumindest versucht.

    Ach nee, das war der ja gar nicht. Egal, hat er einen Gut, fürs nächste Mal.

    Sind aber auch unangenehm, diese Russen, immer auffallen müssen, um jeden Preis.

  5. Du willst doch nicht etwa behaupten, daß dieses einseitige Berichten gegen Russland Absicht, Meinungsmache und Gehirnwäsche ist?
    Das bißchen Herummanövern an der russischen Grenze und das Getrolle der NATO in Polen, Tschechien der Ukraine und in Syrien kann man nun wirklich nicht als Provokation bezeichnen.

    Genauso wie es derzeit überwiegend russische Hooligans und russische Doper gibt, die anderer Nationen sind ganz doll lieb.

    Lediglich die Affinität der Russlanddeutschen zu Pegida und ähnlichen Organisationen wird etwas unter den Teppich gekehrt und bei Berichten von RT Deutschland über oder besser gegen unsere erste Frau und den Flüchtlingen hat man dann wieder keine Ladehemmung.

    Komme ich gerade nicht so ganz damit klar ;)

  6. Pingback: Feynsinn » Die Grünen: Vom Verrat zur Restauration

  7. Das ist echt krass. Ich erfahre ja nur hier die hightlights aus den MSM und der schärfere Blick durch deren Vermeidung ist mir auch aufgefallen. Also herzlichen Dank an Freeman und weiter so.

  8. Pingback: Feynsinn » Propaganda: Die Kampagne gegen Russland

  9. War alles schon mal da… Wir erleben grade die propagandistische Phase vor einem möglicherweise dann auch mal wieder „heißen“ Krieg. Russlands Präsident weigert sich, sein Land vom Westen ausplündern zu lassen – also wird er als Hindernis zum „toooootalen Markt“ eben zum Abschuss freigegeben.

    Aber interessiert es irgendeinen so wirklich…!? Die Mehrheit will es offenbar nicht anders – sonst würde sie eben auch anders (oder überhaupt…) wählen. Hinterher werden dann die ganzen ignoranten Doofmichels (sofern sie überleben…) dann wieder fragen, wie es denn so weit kommen konnte…

    Wird mal wieder Zeit für ’nen ordentlichen Asteroideneinschlag…! Vielleicht kriegt die Natur ja beim nächsten Versuch was gescheiteres(!) hin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.