Der Anschlag (37)

anschlag_teaser90 Prozent aller berufstätigen Menschen in Deutschland, befürworten ein gesetzliches Recht, ihr Baby direkt nach der Geburt in einem Kindergarten betreuen zu lassen. Außerdem müsse es mehr 24 Stunden-Kitas sowie Öffnungszeiten am Wochenende und an Feiertagen geben, damit die Eltern dem flexiblen Arbeitsmarkt besser gerecht werden können, so eine Bertelsmann-Studie.

Hillary Clinton möchte zum Thema Frauenrechte in Saudi-Arabien keine öffentliche Stellung beziehen. „Wir wollen uns nicht in die Innenpolitik eines demokratisch geführten Landes einmischen. Denn wir respektieren das Völkerrecht“, so die ehemalige US-Präsidentschaftskandidatin.

Der Sprecher eines Immobilien-Investmentfonds fordert für Deutschland mehr Favelas und Town Ships, nach südafrikanischem und südamerikanischem Vorbild. Es könne nicht sein, dass so viele Sozialschmarotzer in guten Wohngegenden hausen würden, wenn diese Objekte doch so profitable Anlagen für Spekulanten und Investoren seien.

3 Gedanken zu “Der Anschlag (37)

  1. Das Beste ist,dass wirklich einige SO sind und ihre Lächerlichkeit überhaupt gar nicht bemerken…Ich muss bei Vielem in der Welt ständig an Hofnarren denken… :d Wobei die ja allerdings mit Absicht unterhalten.
    Oder an ganz schlechte Laien-Schauspieler,die soo schlecht spielen,dass sie genau deswegen schon wieder total lustig sind…
    Ich will aber nicht verächtlich klingen-diese Sicht hilft mir einfach,den ganzen Mist in der Welt zu ertragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.