Inhalte interessieren nicht

Nun habe ich es mir doch angetan und den vermeintlichen „Ausraster“ von Herrn Bosbach (CDU) zum Thema G20-Protest bei Maischberger vom 12. Juli 2017 angesehen. Ja, Jutta Ditfurth ist auch innerhalb der Linken umstritten. Sie ist beispielsweise Anhängerin der Querfront-Theorie und gilt als Antideutsche. Dennoch argumentiert, differenziert und analysiert sie in der Sendung. Das Diskussionsniveau ist aber mittlerweile derart unterirdisch, es werden nur noch Phrasen, Klischees und Plattitüden rausgehauen. Am schlimmsten sind jedoch die Kommentare unter dem Youtube-Video, die allesamt aufzeigen, dass niemand mehr an einer ernsthaften Diskussion, am Austausch von Argumenten, an Ursachen oder an Sinn-Zusammenhängen interessiert ist. Es geht nur noch um Diffamierung, Stigmatisierung, Hass und Denunziation. Weiterlesen

Gleichgültigkeit ist Liebe

Rund drei Millionen Views hat das BVG-Lied „Is mir egal!“ von Kazim Akboga auf youtube.com bisher generiert. Die Berliner Nahverkehrsbetriebe wollen im Rahmen ihrer „weil wir Dich lieben – Kampagne“ das Image der BVG verbessern.

Vergessen wurden leider folgende Zeilen:

Schwarzfahrer eingeknastet – Is mir egal!
Sparen, kürzen, entlassen – Is mir egal!
Überhöhte Fahrpreise – Is mir egal!
Assi-Kontrolleure – Is mir egal!
Überfüllte Busse – Is mir egal!
Miese Löhne – Is mir egal!

Empfehlung: Kino+

Kino+Auf die Sendung GameOne habe ich bestimmt schon hingewiesen. Sie ist eine klasse Sendung, wenn man sich unterhaltend über Computer- und Videospiele informieren möchte. Läuft auf Viva/MTV und im Interwebz. Die vier Moderatoren haben auch eine eigene Produktionsfirma Rocketbeans, mit der sie auch auf youtube vertreten sind. Neben anderen Formaten haben sie jetzt seit ein paar Wochen Kino+, das sofort mit der ersten Sendung mein neues Kinomagazin geworden ist. Genau so eine Sendung habe ich gebraucht und nun gibt es sie endlich. Danke schön.

Ein lieber Fan weiß wohl auch um das unübersichtliche Interface von youtube und hat eine Kino+Seite gebastelt: kino-plus.de (man beachte die Shownotes mit den genannten Filmen).

kino-plus-studioWer kann die vier Kinofilme erraten, die einen Buchstaben für den Namen gespendet haben?

Was ist Social Media?

Zahlreiche Agenturen, Fachbücher und selbsternannte Internet-Experten ranken und zanken sich um das neuzeitliche Phänomen „Social Media“. Es bringe die Menschen näher, ermögliche eine direkte Kommunikation und symbolisiere das digitale Zeitalter in Form des Mit-Mach-Webs (Web 2.0). Meist sind damit konkret Facebook, Twitter, Youtube, Weblogs, Foren, Bewertungsportale und Wikis gemeint. In aller Regel überbieten sich die Gurus gegenseitig mit Lobgesängen über die sozialen Netzwerke. Eindeutige Abgrenzungen, was genau nun Social Media sei und was nicht, gibt es nicht. Im Allgemeinen gilt dann die Devise: alles was irgendwie eine private Meinung darstelle, gehöre zum Social Media. Von dieser begrifflichen Schwammigkeit profitieren vor allem Unternehmen. Weiterlesen

Sex Internet facebook RTL

Werter Leser,

ich bin ein suchmaschinenoptimierter Text ohne Sinn und Verstand. Ich schreibe nicht für Sie, sondern für eine Maschine. Ferner, ich täusche Ihnen natürlich vor, als hätte ich wahnsinning wichtigen CONTENT, als würde ich etwas zu sagen haben. Aber in Wahrheit schreibe ich ausschließlich für GOOGLE. Und um dort besser gefunden zu werden, gibt es das sog. SEO („Search Engine Optimization“). Dieses besagt, dass ich im Blog- und Artikelnamen sowie im Text KEYWORDS unterbringen muss, um ein besseres PAGERANKING erzielen zu können: RTL, YOUTUBE, FACEBOOK, AMAZON, BILDER, GELD, EBAY, ARBEIT, SEX und so weiter.

Insofern ist „www.zeitgeistlos.de“ für die Suchmaschinenoptimierung eine schlechte Wahl, denn wer gibt dieses Wort schon bei google ein? Besser wäre: „www.zeit-berlin-geist.de“. Außerdem rät mir SEO auf Wortschöpfungen, Neologismen und Gedichten zu verzichten. Kreativ ist nur das, was SEO erlaubt, d.h. was Menschen bei GOOGLE eingeben. Wichtig sei die ONPAGE- und OFFPAGE-OPTIMIERUNG einer Seite. Bitte benutzen Sie mich und setzen Sie BACKLINKS.

Herzlichst,

Ihr bezahlter SEO-Autor