Breaking News (2)

Wolfgang Schäuble (CDU), Präsident des Deutschen Bundestages hat eine Tochter: Christine Strobl (CDU). Sie soll zum 1. Mai 2021 ARD-Programmdirektorin werden. Ihr Ehemann ist Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU in Baden-Württemberg. Der Tagesspiegel, aber auch viele andere deutsche Medienblätter, sehen hier keinerlei Klüngel, Filz oder gar einen Interessenskonflikt.

Das Bundeskanzleramt soll vergrößert werden. Vorraussichtliche Kosten: 600 Millionen Euro. »Der Anbau enthält neun Wintergärten, die sich über fünf Etagen erstrecken und eine 250 Quadratmeter große Kanzlerwohnung, obwohl es im bestehenden Bau schon eine gibt.« Nicht zu vergessen: der geplante Graben, der vor dem Reichstagsgebäude gebaut werden soll.

Mai Thi Nguyen-Kim alias maiLab (Youtube) wurde das Bundesverdienstkreuz verliehen. Die Wissenschaftsjournalistin hat sich explizit gegen öffentliche Streitgespräche zwischen beispielsweise Drosten und Bhakdi ausgesprochen. Wissenschaft müsse »stärker kontrolliert« (von wem?) und mit »Qualitätssiegeln« (von wem?) versehen werden, so maiLab. Der Philosoph Gunnar Kaiser hat diese wissenschaftsfeindliche Haltung hervorragend seziert.

Freigegebene CIA-Dokumente belegen nun, dass sich »der Clinton-Stab die russische Wahleinmischung komplett ausgedacht hat, um von dem damals aktuellen Skandal um Clintons Emails abzulenken« (»Russiagate«). Die deutschen LeiDmedien schweigen.


Breaking News

5 Gedanken zu “Breaking News (2)

  1. Das wollte ich unbedingt teilen:
    https://www.wz.de/nrw/krefeld/corona-rki-fuehrt-23-todesopfer-aus-krefeld-in-der-statistik_aid-52027845
    Text:
    »In Krefeld gibt es eine weitere Person, die in der Statistik des Robert-Koch-Institutes (RKI) als Corona-Todesfall geführt wird. Laut dem RKI gibt es damit in Krefeld 23 Menschen, die nach einer Infektion mit Covid-19 gestorben sind.
    Die Stadt zählt hingegen bislang weiterhin 22 Verstorbene. Stadtsprecher Timo Bauermeister klärt auf. So sei die Person, die an multiplen Vorerkrankungen gelitten haben soll, vor mehreren Wochen positiv auf das Coronavirus getestet und dementsprechend an die behördlichen Stellen gemeldet worden. Danach habe es mehrere negative Tests gegeben, die Person galt demnach als genesen. Nach dem jetzigen Todesfall würden Land und RKI die Person aufgrund ihrer vorherigen Corona-Infektion dennoch als Opfer der Pandemie führen. Auch wenn das Virus nicht todesursächlich sei. Die Stadt will den Fall am Montag in ihre Statistik aufnehmen.«

    So kriegt man in der Statistik auch Zahlen zu den Toten zusammen. Das muss man sich mal vorstellen: einer ist gar nicht mehr krank, wurde aber irgendwann mal positiv getestet und jetzt nach dem er gestorben ist, zählt er trotzdem als »Corona-Toter«, obwohl das Virus nicht die Todesursache war.
    Wir sollen aber die »offiziellen Statistiken« nicht hinterfragen und immer nur »offziellen Quellen« glauben. Und auf sowas wird dann die Panikmache aufgebaut.

    Und das hier ist nicht minder schlimm:
    https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/digitale-identitaet-die-blockchain-weiss-alles-kommt-die-totale-ueberwachung
    Digitale Identität
    -
    Die Blockchain weiss alles – kommt die totale Überwachung?
    Eine mächtige Allianz von Konzernen und Behörden arbeitet an einer transnationalen digitalen Identität für alle. Das bringt Risiken mit sich.
    Auszug:
    »Impfung als Vehikel
    ID2020 selbst versorgt Flüchtlinge und nicht registrierte Menschen mit einer digitalen Identität. «In Bangladesch hat nur jedes fünfte Kind eine Geburtsurkunde», berichtet Dakota Gruener. «Wir und GAVI erstellen digitale Impfnachweise für Kinder und geben ihnen so auch eine digitale Identität.»

    Analog könnte bald die Corona-Impfung Milliarden Menschen zu einer transnationalen digitalen Identität verhelfen. Der Impfnachweis müsse zuverlässig sein, sagt Gruener.

    Kein Papier, das man verlieren oder fälschen könne. Nein, ein digitaler Impfnachweis auf biometrischer Basis: Die Kamera der Grenzbehörde oder am Eingang des Fussballstadions erkennt an meinem Gesicht, ob ich geimpft bin.«

    Ich weiß, das wurde hier und wo anders schon besprochen, aber ich will das hier trotzdem reinstellen, damit den Leuten, die hier mitlesen und noch nicht genau wissen, was sie von der ganzen Sache halten sollen, auch klar wird, wo die Reise hingeht. Ein Zurück wird es nicht mehr geben, dafür haben die Konzerne und Regierungen zu viel Zeit und Geld hier reingesteckt.

    Die Idioten und Pseudolinken aus den Blogs von nebenan reiben sich aber immer noch an Attila Hildmann oder irgendwelchen »Rechten« auf ohne auch nur ansatzweise im Größeren zu denken. Erbärmlich.

  2. Ein langjähriger Leser

    Die Idioten und Pseudolinken aus den Blogs von nebenan reiben sich aber immer noch an Attila Hildmann oder irgendwelchen »Rechten« auf ohne auch nur ansatzweise im Größeren zu denken. Erbärmlich.

    Die Gerüchteküche brodelt ja. ›Feinsinn‹ will sich angeblich jetzt in ›Blödsinn‹ umbenennen.
    Die Doofen dürfen zukünftig auch weiterhin fleißig an der Volksverdummung mitarbeiten. Der Querfront mit dem Merkel-Regime (höchstrichterlich bestätigt zwischenzeitlich; »Verordnungsregime«) zuliebe. Jeder tut was er kann. ;)

    Ach ja, die Faschisten habe sich übrigens schon immer hinter dem vermeintlichen »Volksschutz« versteckt. Zum Schluß hat man immer nur Tod und Verderben gebracht. Das haben einige anscheinend schon wieder vergessen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_des_Reichspr%C3%A4sidenten_zum_Schutz_von_Volk_und_Staat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.