Zehn Dinge, die das Leben schöner machen!

Weil ich ja doch so ein schrecklich negativer und depressiver Mensch bin, und in allem nur das Negative sehen will (also alles so sehe, wie es ist), gibt es heute mal die volle Packung positive Energie: Zehn Dinge, die das Leben erträglicher schöner machen:

  1. Eine Tasse Jasmintee mit Honig.
  2. Ein gutes Buch zum darin versinken.
  3. Ein ehrliches und spontanes Lächeln eines fremden Menschen.
  4. Seine Liebsten in den Arm nehmen.
  5. Spielende und lachende Kinder.
  6. An sich selbst glauben und seine Ideale leben.
  7. Ein einsamer Waldspaziergang.
  8. Zwischenmenschliche Zärtlichkeiten.
  9. Ein treuer Tiergefährte.
  10. Schöpferische Tätigkeiten, wie: zeichnen, malen, schreiben und musizieren.

6 Gedanken zu “Zehn Dinge, die das Leben schöner machen!

  1. Allen 10 Punkten kann ich zustimmen. Doch das schönste ist für mich freie Verfügung über meine Lebenszeit .....

  2. Naja, bei Nr. 6 sind mir irgendwie zu viel begegnet, die das ein wenig arg übertrieben haben. (Dieser gruselige Negativist aber auch immer ;) Aber davon geh ich hier ja nicht aus. Kann man den Jasmintee ein wenig kräftiger würzen?

  3. Oh wie schön, so eine »Top10«-Liste habe ich auch. An meiner Pinnwand über dem Schreibtisch. Für die Momente, an denen es einem nicht besonders gut geht. Da braucht man nur drauf zu schauen und etwas davon machen. Ein tolles RItual.
    Solche Listen kann man endlos führen, Filme, Songs, Bücher etc. alles, was hilft, dass es einem gleich besser geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.