Gaga-Land

Wie oft und wie lange soll das Mutantenstadl-Spielchen eigentlich noch weiter gehen? Vom Coronavirus gibt es über 12.000 Mutanten. Absurdistan. Idiocracy. Nervenklinik. Vollidioten. Vor unser aller Augen. Wer das noch ernst nimmt, gehört echt eingewiesen:

»Vom Gefühl her kann ich sagen, uns rufen immer mehr Leute an, die Ausbrüche beschreiben, immer mehr Labore«

Ich hab auch so meine »Gefühle«. Zu vielen vielen Dingen. Und Menschen.

»Das sei aber noch reine Spekulation und eine Hypothese.«

Egal. Wurscht. Wir machen trotzdem eine Panikmeldung draus. »Dreh Dich nicht um, die Mutante geht um!«

»Es sei bisher aber keine erhöhte Re-Infektionsrate zu beobachten.«

Na und? Ihr sollt trotzdem weiter Angst, Angst, Angst haben. Und euer Ärmchen hinhalten. Der Stoff muss weg.

»Bei den Nicht-Geimpften sei die Krankheitsschwere durch die Delta-Virusvariante also wahrscheinlich durchaus erhöht. Es gebe aber bisher keine Evidenz dafür, dass es kränker mache als andere Varianten.«

Könnte. Müsste. Hätte. Vermutlich. Unter Umständen. Mutmaßlich. Vielleicht. Möglich. Oder auch nicht. »Evidenzen«? Hahahaha! Seit wann haben die in der Test-Pandemie irgendjemanden interessiert? Moralisierung. Panik. Hysterie. Das ist die heilige Dreifaltigkeit.

27 Gedanken zu “Gaga-Land

  1. Und das von Deutschlands oberstem Wissenschaftler in Pandemie-Zeiten. Mehr muss man gar nicht wissen.

  2. zumal in deutschland ja schon über 90000 hochtbetagte mit vorerkrankungen usw. als potentielle intensivebettenbelegung nicht mehr zur verfügung stehen, wo sollen denn all die corona-opfer herkommen, so krank sind die deutschen ja nun doch nicht, das wir der plandemie jedes jahr 90000 opfer zur verfügung stellen können, es sei denn die impfungen sollen für nachschub sorgen ?!

  3. corona-plandemie ist vorbei, die 4. welle kann wegen fehlender risikogruppen gar nicht mehr stattfinden, die jetzige panikmache/mutationen soll nur noch der impfung dienen, offensichtlich sind die vorerkrankungen kein indiz für die immunabwehr, d.h. die angeblichen risikopatienten ca. 40 millionen, hatten trotz ihrer vorerkrankungen eine ausreichende immunabwehr und sind deshalb auch nicht schwer an corona erkrankt, lediglich 90 000 von den 40ig millionen waren betroffen, die bereits geimpften sind damit unnötigerweise der regierung auf den leim gegangen–das deutsche volk ist demnach überdurchschnittlich gesund/gute immunabwehr—nur ein manipuliertes virus/impfung könnte die immunabwehr schwächen, dann wären aber alle betroffen auch die manipulator

  4. wenn die plandemie vorbei/entzaubert ist, sind auch alle verschwörungen diesbezüglich hinfällig, welche verschwörungen bleiben dann noch übrig: umerziehung/chinesierung/inflation/mehrarbeit/enteignung/konsumverzicht usw. wer jetzt noch viel/teuer konsumiert/über seine verhältnisse lebt usw., der wird zwangsläufig mehr leisten/sich stärker selbstausbeuten und damit seine immunabwehr schwächen/erkranken/vorzeitig ableben, deshalb bleibt nur der konsumentzug/hinwendung zu den kostenlosen bedürfnissen/bewegung/sex/falun-gong usw. übrig, und um das zu verhindern, werden die regierungen/kirchen/soziologen/pädagogen/psychologen usw. alles unternehmen/propaganda um so einen konsumentzug zu vereiteln, nur wer seine süchte auf die kostenlosen freuden der natur/falun-gong bewusst beschränkt, hat eine chance die von der regierung gelante abwärtsspirale unbeschadet zu überstehen

  5. @Pi

    Interessanter Text, wenn auch etwas frustrierend:

    »Die global-kapitalistischen herrschenden Klassen, die Regierungsführer, die Konzernmedien und die von ihnen instrumentalisierten “New Normal”-Massen debattieren nicht mit uns. Sie kennen die Fakten. Sie wissen, dass die Fakten ihren Erzählungen widersprechen. Es interessiert sie nicht. Das müssen sie auch nicht. Denn hier geht es nicht um Fakten. Es geht um Macht.«

    Ich werde trotzdem nicht aufhören, den Wahnsinn zu kommentieren sowie Fakten und Aussagen zu protokollieren.

  6. @Pi

    geniale analyse: »..Es geht nicht darum, die Menschen zu überreden oder zu überzeugen, die neue „Realität“ zu akzeptieren. Es ist eher so, wie man eine Viehherde antreibt. Man erschreckt sie genug, um sie in Bewegung zu setzen, und dann lenkt man sie dorthin, wo man sie haben will. Die Rinder wissen oder verstehen nicht, wohin sie gehen. Sie reagieren einfach auf einen physischen Reiz. Fakten und Vernunft haben damit nichts zu tun...« genau so ist die systematische zerstörung der ostdeutschen fkk-kultur erfolgt, siehe: https://www.t‑online.de/leben/reisen/reisetipps/id_90257928/nord-und-ostsee-fkk-urlaub-in-deutschland-die-geteilte-republik.html, die medien haben einfach die für jeden sichtbaren verbrechen auf einem campingplatz auf die gesamte fkk-kultur projektziert, siehe: https://www.merkur.de/welt/luegde-prozess-gladbach-missbrauch-taeter-verbindung-zr-11583779.html, und damit die verhüllten gegen fkkler aufgehetzt, die erzkonservativen in allen parteien, versuchen mit allen mitteln das rad der geschichte zurück zudrehen—die religionen sind die geißel der menschheit, zumal die kirche/medien niemals auf die idee kommen würden die einträgliche porn-/sexindustrie in frage zu stellen, denn 100 euro eintritt für das bordell bringen nicht nur dem staat einnahmen–durch und durch verlogene gesellschaft

  7. @Pi / Epikur
    Es bleibt weiterhin die Aufgabe der Kritiker auf die Fakten hinzuweisen. Ein Aufgeben bedeutet, dass deren Vorgaben zur Wahrheit werden.
    Die Delta Variante führt zwar im UK derzeit zu vielen nicht aussagekräftigen positiven PCR Testergebnissen. Aber es gab nur 5(!) Todesfälle, in Deutschland derzeit 46. Selbst ihre eigenen Zahlen stützen die Panik nicht.

  8. @Kakapo3
    Es geht doch in dem Text gar nicht ums »Aufgeben«. Ganz im Gegenteil.
    Uns sollte nur langsam klar sein, dass selbst faktischste Fakten nicht mehr aus dieser »Neuen Realität« herausführen werden. Der Austausch von Fakten, Beweisen, Demos nur nach Regeln, Hoffen auf einen Rechtsstaat, etc. ist vollkommen sinnlos.

    »Wir werden die “New Normals” nicht mit Fakten aufwecken. Wenn wir das könnten, hätten wir es bereits getan. Das ist keine zivilisierte Debatte über Fakten. Das ist ein Kampf. Handeln Sie entsprechend.«

  9. @Pi
    Wenn ich diese Argumentation mal kurz übernehme, was genau ist dann die Strategie: Was ist der »entsprechende Kampf«? Und wie will man Mitstreiter rekrutieren?

    Ich nehme mal die Definition von Luhmann »Wahrheit ist überkommener Zweifel.« Dies gilt sicher auch für die »neue Realität«. Im Moment sehe ich in der Opposition kaum mehr Kraft als diese Zweifel zu säen. Aber vielleicht bin ich da zu pessimistisch.

  10. corona ist nur ein winziges opfer was die erdenwürmer bisher erbringen müssen, jetzt kommt das richtige opfer und zwar: merkel will chinesische verhältnisse offiziell in deutschland/eu einführen, d.h. staatliche subvention der konzerne und exorbitante selbstausbeutung der erdenwürmer ala chinesen/amerikaner, siehe: https://cn.reuters.com/article/deutschland-bdi-merkel
    —wollt ihr die totale ausbeutung? und die erdenwürmer brüllen jaaa...ich will eh nur maximal 40ig werden—wir haben es offensichtlich nicht mehr mit normal denkenden/selbsterhaltungstrieb der erdenwürmern zu tun, deshalb ist die selbstausrottung sogar ein segen für die mutter natur/erde—wer dieses pervertierte system unterstützt ist ein selbstmörder

  11. @Pi

    »..Ihre persönlichen Überzeugungen sind nicht die „Realität“. Um Ihre Überzeugungen zur „Realität“ zu machen, müssen Sie die Macht haben, sie der Gesellschaft aufzuzwingen...«

    genau das versuchen schon lange die konzerne/unternehmen mit ihrer konzern-/firmenpolitik durchzusetzen, indem sie eine loyale stammbelegschaft einschließlich betriebsrat mit vorteilen ködern und so eine eigene unternehmens-realität schaffen, die aber von außenstehenden/neue belegschaft usw. sofort als betrug/verarschung entlarvt wird, dieses prinzip haben wir aber auch schon in der stinknormalen familie, wo die eltern versuchen den kinder ein x für ein u vorzumachen und so das kind psychisch labil machen, deshalb kann nur eine antiautoritäre kindheit ala 68er generation, diese anerzogenen selbstzweifel/psychische instabilität/unterwerfung/stockholm-syndrom usw verhindern—die heutigen eltern/erzieher/lehrer machen aus den kindern eine unterwürfige/läufige hündin

  12. Those were the days...;-)
    Wobei man »Autoritär nicht mit »Autorität« verwechseln sollte.
    Das haben auch damals schon so einige mißverstanden.

  13. https://dserver.bundestag.de/btd/19/309/1930938.pdf

    Beschlussempfehlung*)
    des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz (6. Ausschuss)

    Kann mal ein Rechtsexperte diese neue Beschlussempfehlung erklären, vor allem Seite 6

    Artikel 10
    Einschränkung von Grundrechten
    Durch Artikel 9 werden die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person
    (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11
    Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.‘
    7. Der bisherige Artikel 9 wird Artikel 11 und Absatz 2 wird wie folgt gefasst:
    (2)„ Die Artikel 1, 2, 6, 7 Nummer 1, 2 und 4 sowie Artikel 8 treten am
    1. Juli 2023 in Kraft.“

    Ich bin in Gesetzestext lesen nicht so versiert und weiß nicht, ob ich da was falsch verstehe.

  14. corona hat das negative image der angeblich faulen lehrer widerlegt, denn was die lehrer/erzieher sich selbst und den kindern angetan/zugemutet haben, ist wirklich erstaunlich, demnach sind die erdenwürmer bei der richtigen stimulierung/panik zu außerordentlichen leistungen fähig, nun will man das beispiel/opfer der lehrer/erzieher/pfleger usw. als vorbild für die zukünftige chinesierung aller deutschen benutzen, nach dem motto: wir schaffen das, wieder die nummer eins auf dem weltmarkt zu werden, das ist durchaus möglich aber nicht unbedingt der sinn des lebens—dem deutschen kann man tatsächlich die selbstaufopferung/sich selbst und andere kaputt spielen als etwas gutes/anstrebenswertem verkaufen, siehe: @Pi »..Ihre persönlichen Überzeugungen sind nicht die „Realität“. Um Ihre Überzeugungen zur „Realität“ zu machen, müssen Sie die Macht haben, sie der Gesellschaft aufzuzwingen...«—und ich dachte immer: lehrer sind intelligent, ja aber nur wenn es die regierung erlaubt

  15. @Ruby

    Interessanter Fund!

    Es geht hier wohl um das Stiftungsrecht bzw. um einen Gesetzesentwurf hierzu. Warum dann weiter unten die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit aufgeführt werden, erschließt sich mir nicht. Bin aber auch kein Jurist. Das Datum ist auch seltsam: 1. Juli 2023? Ein Versehen oder freudscher Versprecher?

  16. @Ruby
    Toller Fund, abgelenkt durch Stiftungsgedöns verbirgt sich hier eine wesentliche Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Bislang war es so, dass nach Ende der Feststellung der epidemischen Lage die Einschränkungen der Grundrechte durch Verordnung aufgehoben werden:
    »(12) Eine aufgrund des Absatzes 8 Satz 1 oder des Absatzes 10 Satz 1 erlassene Rechtsverordnung tritt mit der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag nach § 5 Absatz 1 Satz 2 außer Kraft.«
    http://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__36.html

    Nach der hier geforderten Änderung sollen die Einschränkungen noch ein Jahr nach Ende der Feststellung der epidemischen Lage weiter bestehen:
    (12)„ Eine aufgrund des Absatzes 8 Satz 1 oder des Absatzes 10 Satz 1 erlassene Rechtsverordnung tritt spätestens ein Jahr nach der Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag nach § 5 Absatz 1 Satz 2 außer Kraft. Bis zu ihrem Außerkrafttreten kann eine aufgrund des Absatzes 8 Satz 1 oder des Absatzes 10 Satz 1 erlassene Rechtsverordnung auch nach Aufhebung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite geändert werden.“
    https://dserver.bundestag.de/btd/19/309/1930938.pdf
    Das heißt ein Jahr lang weiter Einschränkung der Grundrechte (Ruby hat die Liste schon gepostet), obwohl keine epidemische Lage mehr festgestellt ist.
    Ein weiterer Sargnagel für das Grundgesetz.

  17. die cdu/csu/religionen/erzkonservative in allen parteien/chinesische turbokapitalisten/konzerne u.ä. versuchen über den glauben an corona/corona-solidarität/gemeinsam gegen corona/ermächtigungsgesetze usw., den glauben an eine überirdische macht/gott/jesus/allah/chinesische partei usw. wieder im volk zu erzwingen, siehe: @Pi »..Ihre persönlichen Überzeugungen sind nicht die „Realität“. Um Ihre Überzeugungen zur „Realität“ zu machen, müssen Sie die Macht haben, sie der Gesellschaft aufzuzwingen...« mit der konsequenz der abschaffung der parlamentarischen demokratie/grundgesetz/der persönlichen freiheit zu glauben an was man will/atheismus usw. und der einführung eines glaubens an nur eine instanz ala chinesische partei als gottesglauben/gottesvetreter-gleich

  18. nachtrag: chinesische partei=überirdische macht/gott, dabei geht es um die freiwillige selbstverpflichtung dem gott=chinesische partei, immer und überall zu dienen/selbstaufopferung usw., dass ist das ultimative ziel aller konzerne/unternehmen/kapitaleigner—mit der befolgung des infektionsschutzgesetzes/ermächtigungsgesetz haben die deutschen, unbewusst, der demokratie den rücken gekehrt/sich für feudalabsolutistische verhältnisse entschieden

  19. Es lohnt sich, einmal »Omnibusverfahren« in eine Findemaschine eigener Wahl zu tippen.

    Und wie ich an anderer Stelle bereits schrieb, gilt es, die Schäfchen in jedem Fall (Kriegssituation, Krisensituation) zusammen zu halten.

  20. werden krisen/probleme/ungerechtigkeiten von den regierungen/religionen/kirchen usw. künstlich erzwungen/erhalten um den erdenwürmern immer eine ablenkungsstrategie von ihren eigenen problemen zur verfügung zu stellen, so dass die erdenwürmer nicht in die verlegenheit kommen ihre ureigensten interessen/zufriedenheit zu verfolgen und zu finden? leider ja, dass ist die hauptaufgabe der bibel, die erdenwürmer vom glück/selbstzufriedenheit abzuhalten, denn nur unzufriedenheit fördert unnötigen konsum/kompensation/ersatzbefriedigungen und damit den profit der systemprofiteure

  21. Hermann Hirnstein:
    delta was?
    alpha trottel.

    »ey leute, wie können wir den abstand bis zur wahl die schafe bei laune und höhrig halten?«
    — »wir erfinden eine zwischen-grippe, damit begründen wir die totalüberwachung* und treiben sie weiter zur giftspritze«
    — »und wie nennen wir die?«
    »die zombies haben die ersten drei verarschungen problemlos geschluckt, nummer 4 geht locker klar«
    — »ok, delta«

    *schleiferfahndungen an .de-grenzen werden intensiviert

  22. die deutschen haben doch sogar zugeschaut, als die gestapo die nachbarn abgeholt hat, d.h. es gibt ein fundamentales interesse an dem tod des konkurrenten, so wie im tierreich, unsere pervertierte konkurrenzgesellschaft produziert nur noch missgünstige/neidhammel, die darauf bedacht sind, dass es dem nachbarn auf keinen fall besser ergeht, dass sie aber selbst irgendwann mal an der reihe sind, können sie sich in ihrem blinden hass niemals vorstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.