Vergessene Kriegsopfer

Ein US-Veteran erzählt unter Tränen, wie er aus Versehen, falsche Koordinaten übermittelt hatte und so ein afghanisches Dorf von der US-Armee zusammengeschossen wurde. Diese Ereignisse werden in den bürgerlichen Medien gerne ignoriert und verharmlosen somit auch den Einsatz der Bundeswehr  in Afghanistan. Ein sehr bewegendes Video.

Ein Gedanke zu “Vergessene Kriegsopfer

  1. Hallo,

    ich bin entsetzt, ein afghanisches Dorf wird einfach so von Flugzeugen (Deutschen Tornados?) zusammengeschossen und man schiebt es hinterher den Taliban in die Schuhe — als Vertuschungsversuch dieses Kriegsverbrechens.

    Wo leben wir eigentlich? Der Soldat tut mir leid, aber die vielen afghanischen Frauen, Kinder und Männer jeden Alters im Dorf auch.

    Es kann doch wohl nicht angehen, dass die Weltöffentlichkeit so einem Verbrechen tatenlos zusieht? Oder doch?

    Mfg
    Rosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.