Der Anschlag (3)

anschlagDer spanische Innenminister Jorge Fernandez Diaz will in den nächsten Monaten rund 5.000 deutsche Staatsbürger aus Spanien wieder nach Deutschland abschieben. Die nicht spanisch sprechenden Spaß‐Urlauber und Party‐Touristen seien geistig schwache Armutszuwanderer, die in regelmäßigen Abständen die spanischen Strände verdrecken und mit ihrem ständigen Alkohol‐Konsum die einheimische Bevölkerung belästigen würden. Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bezeichnete das Vorgehen des spanischen Ministers als fremdenfeindlich.

Die drei führenden Bestattungsunternehmen und die Waffenindustrie in Deutschland befürworten einen Angriffskrieg auf Polen. Waffen und Tote gebe beiden Branchen einen belebenden Impuls und würde zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Außerdem könne die deutsche Wirtschaft nur so aus der Krise und einer kommenden Rezession geführt werden.

Die BILD‐Zeitung porträtiert nun wöchentlich in ihrer neuen Rubrik »Das Monster von nebenan« Vergewaltiger, Kinderschänder und andere Sexualverbrecher. Neben der kriminellen Laufbahn werden auch das Foto, die Kontaktdaten und die persönliche Adresse bzw. der Aufenthaltsort des Täters veröffentlicht. Der Axel Springer Verlag möchte dazu beitragen, die Welt zu einem monsterfreien Ort zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.