Wen interessiert das schon

Noch immer behaupten vermeintliche Normalbürger, dass so einige linke Blogger sich die Apokalypse herbei schreiben, gezielt Verschwörungstheorien verbreiten oder einfach nur übertreiben würden. Dabei reicht der tägliche Blick in unsere Massenmedien, um zu erkennen, dass wir mit Volldampf auf den Abgrund zu rasen. Die Restdemokratie wird Stück für Stück zerlegt. Drei aktuelle Beispiele:

Die angeblich kritischen Wissenschaftler von sciencefiles.org behaupten »Menschen sind nicht gleichwertig!«. Hier wird der Wert eines Menschen anhand seiner Nützlichkeit und Funktion kategorisiert und bewertet. Hatten wir das nicht schon mal? Und haben wir nicht daraus gelernt, dass jedem Menschen die gleichen Grund- und Menschenrechte zu stehen?

Das Innenministerium will den Staatstrojaner einsetzen obwohl es dafür keine gesetzliche Grundlage gibt. Es handelt damit ganz offen und bewusst verfassungswidrig, ja kriminell. Konsequenzen? Keine.

Der Bundestag beschließt weitere Asylrechtsverschärfungen. Diese verstoßen in vielerlei Hinsicht gegen internationale Menschenrechtsstandards. Beispielsweise Abschiebung auch bei gesundheitlichen Einschränkungen, Aussetzung von Familiennachzug und strenge Residenzpflicht, also Gefängnis. Für das Gesetzespaket sprachen sich 429 Abgeordnete aus. 147 Parlamentarier stimmten dagegen. Immerhin.

2 Gedanken zu “Wen interessiert das schon

  1. Wer braucht einen Staatstrojaner wenn es Handys gibt? Gestern hatte ich — mal wieder — einen heftigen Familienzwist, und wehrte mich heftig gegen meine zwei Schwestern. Auf einmal zückt eine davon ihr modernes Handy und ruft eine Nummer an mit der Anmerkung »Mal sehen ob der jetzt ruhig ist!« — gemeint war ich, der ich mich gegen die verbalen Geschwister ebenso verbal gewehrt habe. Tja, heute rief ich bei der hiesigen Polizei an, und die wollen von mir wissen wer der andere an der Leitung des Handys meiner Schwester war und ob die meine Äußerungen aufgenommen hat — Grund: Es gibt anscheinend doch noch eine Gerechtigkeit — StgG § 201 »Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes« — oder so....

    Übrigens, ich könnte, aber ich ließ es, Strafanzeige erstatten....gegen diese Geschwister und die ominöse »Dritte Person«....sollen sich in ihrer Selbstgerechtigkeit suhlen....diese....A...

    Gruß
    Bernie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.