Söder wird Bundeskanzler

Markus Söder, Noch‐Ministerpräsident des Freistaates Bayern (Gerd Seidel, wikimedia)

In der Killervirus‐Krise hat der Superdemokrat unsere Freiheit und unser Leben gerettet! Mutti hat gezaudert und gezögert. Er hat gehandelt. Er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Hat Stärke und Entschlossenheit bewiesen. Markus Söder möchte nun König von Deutschland Bundeskanzler werden. Die Umfragewerte für ihn liegen bei 99,9 Prozent. 0,1 Prozent sind gegen ihn (Friedrich Merz). Das haben das Robert‐Koch‐Institut und die Bill & Melinda Gates Foundation John‐Hopkins‐Universität ermittelt. Söder möchte den Polizeistaat ausbauen, härtere Strafen durchsetzen, die Zwangsimpfung sowie die Todesstrafe für Kinderschänder einführen, Grund‐ und Freiheitsrechte abschaffen und generell viel mehr Ausländer abschieben. Auf Facebook finden das 82,79 Millionen Einwohner gut.

3 Gedanken zu “Söder wird Bundeskanzler

  1. Um ehrlich zu sein, der vielversprechenste Kandidat, mit dem die Konservativen hätten überhaupt bei der nächsten Wahl zu Felde ziehen könnten, um auch nur einen Blumentopf zu gewinnen, wäre leider nur er. Auch schon vor Corona.
    Wäre allerdings eine Frage, ob der Herr dazu Lust hätte...
    Der Arsch sein, der in Berlin sitzt, und an allem Schuld ist, wenn etwas schief läuft, oder für die nächsten 20 Jahre der unangefochtene König von Bayern sein? Diese Entscheidung sei wohl überlegt...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.