19 Gedanken zu “Impfpropaganda

  1. Gerade eben habe ich erfahren, das meine Vermieterin 72 Jahre alt, im KKH auf der Intensivstation liegt, einen Tag nach der 2. Impfung.

  2. Das Problem ist wirklich, dass es auch gar nicht mehr verschleiert wird, dass diese ganze Corona-Aktion einzig und allein dazu dient, Milliarden Menschen mit experimentellen Gentherapie-Präparaten vollzupumpen. Um das ultimative Verkaufsargument zu haben, hat man ihnen quasi sämtliche Menschenrechte genommen. Und was macht die große Masse — die sich gar nicht vor dem Todesvirus fürchtet? Sie akzeptieren diese unverhohlene Nötigung, um zukünftig zu den »Privilegierten« zu gehören. Was wieder mal zeigt, dass die große Masse dümmer ist als handelsübliches Schlachtvieh. Und warum Sender wie 9Live solche Deppen ewig lang ausnehmen konnten.

    Ich muss dbzgl. übrigens sehr oft an das Kapitel »Angebot und Nachfrage« in »Die Känguru-Offenbarung« denken.

    Ich nehme dir etwas Lebenswichtiges weg, um es dir danach zu verkaufen. Das nennt man Kapitalismus.

    Die haben es also tatsächlich geschafft, uns unsere unveräußerlichen Menschenrechte zu verkaufen. Viele bezahlen dafür sogar sprichwörtlich nicht nur mit dem eigenen Leben, sondern auch dem ihrer Kinder.

    Die Menschheit ist unheilbar krank. Geisteskrank.

  3. man kann nur noch (leise) hoffen, dass dereinst (vllt in 30 jahren? — wahrscheinlich jedoch weit später) einmal aufgeklärte, geistesgegenwärtige und empathische junge menschen fassungslos auf die berichte vom putsch dieses weltweit agierenden, kapitalverbrecherischen, größenwahnsinnigen idiotenkomplexes — begonnen im februar des jahres 2020 — gegen die menschlichkeit, gegen den verstand, die würde und freiheit des homo sapiens, starren und sich angesichts des unfassbaren aus tiefstem herzen schwören werden:

    VERGESST ES NIE:
    EGAL OB ROTGRÜNROTBRAUNGELBSCHWARZLILAREGENBOGENFARBEN VERBRÄMT — NIE, NIEMALS WIEDER FASCHISMUS!!!

  4. In 30 Jahren sind der Rest der Menschheit alle versklavt und später ist dann so wieso Feierabend, spätestens dann wenn die Holländer Schwimmwesten tragen müssen..aber das werde ich zu meinem Großen Glück nicht mehr erleben.

  5. @Denis82

    »Die haben es also tatsächlich geschafft, uns unsere unveräußerlichen Menschenrechte zu verkaufen. Viele bezahlen dafür sogar sprichwörtlich nicht nur mit dem eigenen Leben, sondern auch dem ihrer Kinder.

    Die Menschheit ist unheilbar krank. Geisteskrank.«

    du hast es auf den — in der tat furchtbaren — punkt gebracht.
    ich weiß auch allmählich nicht mehr, aus was ich noch hoffnung saugen kann...

    dennoch ist es wichtig und richtig, klar und deutlich zu benennen, was ist!

    auch, wenn es weh tut, dies schwarz auf grau ;-) lesen zu müssen, weil es meinen gemütszustand alles andere, als verbessert...es ist erschreckend, wie egal es so vielen menschen ist, dass sie auch ganz offensichtlich-verbrecherisch betrogen werden:

    dank für deine klaren, klugen worte!

  6. es geht ja nicht nur um die gen-impfung, denn spätestens seit dem masern-impfzwang gibt es ein erwachen insbesondere bei den alternativ/bio/naturheil usw. angehauchten akademikern, d.h. dieser wachsende bevölkerungsteil stellt eine massive bedrohung des chemie-agroindustriellen-pharma-komplexes dar, siehe glyphosat-urteil in den usa, deshalb versuchen jetzt die weltweiten regierungen den chemie-agroindustriellen-pharma-komplex mit der corona-impfung zu retten, denn wenn die mehrheit sich gegen corona impfen lässt, dann werden vollendete tatsachen geschaffen, die eine zukünftige ablehnung von impfungen aller art überflüssig/ad absurdum führen, d.h. die weltweiten regierungen sind die direkten handlanger des weltweit agierenden chemie-agroindustriellen-pharma-komplexes, es geht um den systemerhalt, denn nur die chemie-/industrielle landwirtschaft ermöglichen die gesamte pharma-/medizin-industrie, wenn der glaube an die apparatemedizin zerstört ist wird auch der chemie-agroindustriellen-pharma-komplex und damit das system obsolete—jeder freiwillige impfling rettet damit indirekt das pervertierte system deshalb unterstützen die angeblich »linksgerichteten« parteien/linke/spd/grünen außer frau wagenknecht/ditfurth mit ihrer impfbefürwortung, indirekt das pervertierte kapitalistische systems

  7. die leidgeprüften preußen haben aus ihrer traumatisierung durch alter fritz/hitler/ddr/aktuelle impfnebenwirkungen usw. gelernt, siehe: »vollständig geimpften Einwohnern. Brandenburg ist hier mit 34,4 Prozent am Ende der Rangliste.«,

    d.h. selbst bei den über 60ig jährigen gibt es trotz der einschüchterungskampanien der regierung, siehe: »..Solange unsere Impfung sehr gut wirkt, kommt ja ein Lockdown zulasten derer, die vollständig geimpft sind, auch nicht infrage..«, immer noch überzeugte impfgegner und jetzt auch mit den nebenwirkungen verprellte 1. impflinge

    https://www.tlz.de/leben/vermischtes/corona-deutschland-news-delta-rki-uefa-inzidenz

  8. die sportvereine UEFA/FIFA/IOC usw. haben offensichtlich einen weltweiten sonderstatus, sie sind unabhängig von den staaten/WHO/UNO usw. und das als e.v./gemeinnütziger verein, d.h. sie können einfach alle pandemie-ermächtigungsgesetze außer kraft setzen, in deutschland wurden alle vereine wegen corona geschlossen und die börsenträchtigen profisportler/fans dürfen sich fleißig gegenseitig anstecken, also wer sich jetzt noch impfen lässt, der ist mit einem irreversiblen gerhirnfilter versehen worden/klammersack gepudert

  9. wenn sich herausstellen solte, dass die ursache für das gesamte autismus-spektrum auch eine autoimmunerkrankung ist, d.h. u.a. durch antigene in impfungen/zusatzstoffe hervorgerufen wird und nicht wie vorgeschoben genetisch bedingt ist, kann sich die regierung schon mal warm anziehen, denn dann sind alle entscheidungen u.a. zum glyphosat/pestizide/toxine und jegliche impfungen/zusatzstoffe, ein eindeutiger genozid, siehe: https://www.autoimmun.org/aktuelles/104-autismus-stoerung-eine-autoimmunerkrankung

    weiterhin stehen auch krebserkrankungen im zusammenhang mit autoimmunerkrankungen, das könnte eine kopernikanische wende werden und die gesamte genforschung/medizinwissenschaft/apparatemedizin/medikation in frage stellen

  10. @coucre

    »wenn sich herausstellen solte, dass die ursache für das gesamte autismus-spektrum auch eine autoimmunerkrankung ist, d.h. u.a. durch antigene in impfungen/zusatzstoffe hervorgerufen wird und nicht wie vorgeschoben genetisch bedingt ist, kann sich die regierung schon mal warm anziehen«

    Klingt alles zu schön, um wahr zu sein! Welche unabhängigen Richter, Anwälte oder Behörden sollen das durchsetzen? Welche Institute das untersuchen, die finanziell unabhängig sind und gleichzeitig nicht die volle Breitseite von Medien/Großkapital-Stiftungen bekommen?

    Wir sehen doch gerade, was alles möglich ist.

  11. Es geht munter weiter:

    »Cambridge – Gegen Covid19 war der mRNA-Impfstoff der Durchbruch in der Bekämpfung der Pandemie. Jetzt ist dem US-Pharmahersteller Moderna zum ersten Mal auch die Entwicklung eines mRNA-Impfstoff gegen saisonale Grippe gelungen. Der Impfstoff soll vor vier Influenza-Varianten schützen und geht jetzt in die klinische Testung. «

    Vorsicht Bild:
    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/mit-einem-piks-gegen-grippe-corona-rsv-moderna-testet-neuen-super-impfstoff-77011098.bild.html

  12. »kann sich die regierung schon mal warm anziehen, denn dann sind alle entscheidungen u.a. zum glyphosat/pestizide/toxine und jegliche impfungen/zusatzstoffe, ein eindeutiger genozid«

    so ist es, man könnte auch von einem stillen oder unsichtbaren Krieg sprechen, der mit Bio/Chemiewaffen geführt wird.
    die Frage ist: Wer führt hier krieg und gegen wen? und wie lange schon?

    »Welche unabhängigen Richter, Anwälte oder Behörden sollen das durchsetzen? Welche Institute das untersuchen, die finanziell unabhängig sind und gleichzeitig nicht die volle Breitseite von Medien/Großkapital-Stiftungen bekommen?«

    In einer Demokratie gibt es keine Richter, denn der Richter ist das Volk.
    In einer Demokratie gibt es keine Regierung, denn die Regierung ist das Volk.
    In einer Demokratie gibt es kein Großkapital. Und die Medien lügen nicht.

    Leider gibt es nur sehr wenige Demokraten.

  13. @epikur
    »Welche unabhängigen Richter, Anwälte oder Behörden sollen das durchsetzen? Welche Institute das untersuchen, die finanziell unabhängig sind und gleichzeitig nicht die volle Breitseite von Medien/Großkapital-Stiftungen bekommen?«

    nun die kopernikanische wende hat auch vom 16. bis zum 18. jahrhundert gedauert solange hat der papst gebraucht um die realität anzuerkennen, nicht alle mediziner/wissenschaftler sind käuflich, sobald die machthaber es versäumen alle intellektuellen ins boot zu holen, werden die vernachlässigten sich schon bemerkbar machen, siehe karl marx: »..Aber als alle seine finanziellen Forderungen abgelehnt wurden, sah sich Marx nach anderen Wegen zur Sicherung seines Lebensunterhaltes und zur Ruhmeserlangung um und beendet schließlich seine Beziehung zur Tribune und widmet seine Talente ganz der Sache, der Welt die Saat des Leninismus, Stalinismus, der Revolution und des Kalten Krieges zu vererben...« —kapitaleigner/machthaber machen zum glück auch sehr oft große fehler

  14. Ja, solange es separate einzelne Machthaber/Regierungen gibt, ist das sicher auch richtig.
    Nur, werden wir eine New World Order bekommen in den Händen von sehr wohl organisierten und gut aufgestellten Oligarchen und deren Adlaten in den großen NGO’s.
    Die machen keine Fehler und wenn haben sie aber auch alles um im Notfall die Armee zu schicken, sollte sich doch nennenswerter Widerstand bilden.
    Die Einzigen die noch Fehler begehen, sind doch die Politiker, die mehr oder weniger alle austauschbar sind.

  15. lauterbach wundert sich darüber, dass: »..sieben Prozent der Geimpften schwer erkranken konnten..« tja, das sind wahrscheinlich die risikopatienten, die es bei der letzten welle noch nicht erwischt hat/die glück hatten/viel mehr sind nicht mehr übrig, deren immunsystem aber auch mit der impfung nicht funktioniert, deshalb bringt es überhaupt nichts den immungeschwächten risikopatienten, mit einer impfung falsche hoffnung zu machen, d.h. nur die stärkung des immunsystems/vermeidung aller immunschwächenden einflüsse usw. würde einen sinn ergeben, alles andere dient nur der aufrechterhaltung des unbegründeten pandemie-status

    https://www.fr.de/politik/corona-delta-variante-israel-karl-lauterbach-impfung-biontech-wirksamkeit-impfstoff-zr-90846446.html

  16. nachtrag: wenn zukünftig nur noch 7 % intensivpatienten zu erwarten sind, kann der status einer pandemie nicht mehr begründet/erzwungen werden

  17. Oskar Lafontaine is back:

    »Lafontaine wirft Lauterbach und anderen Experten vor, „Arm in Arm mit der Pharmaindustrie den Teufel an die Wand malen, um möglichst viele Leute mit den Impfstoffen mit ‚bedingter Marktzulassung‘ zu impfen und den nächsten Lockdown vorzubereiten.«

    Unglaublich! Wie kann er es wagen? Lauterbach soll Bundeskanzler werden! Er ist der beste Mann den Deutschland jemals hatte! Jawohl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.