Neukaledonien

Es ist immer wieder erstaunlich, wie euphemistisch Wikipedia‐Einträge sind, wenn es um westlichen (Neo-)Kolonialismus und Imperialismus geht. Neukaledonien ist eine zu Frankreich gehörende Inselgruppe im südlichen Pazifik. Sie wurde vom französischen Militär erobert, weil dort zehn Prozent der weltweiten Nickel‐Vorkommen existieren. Wikipedia schreibt beschönigend:

Die Urbevölkerung der Melanesier oder Kanak bildet mit einem Anteil von ungefähr 44 Prozent der Bevölkerung eine Minderheit. Eine große Bevölkerungsgruppe stellen die Nachfahren der ersten „Siedler“ aus Frankreich, die Caldoches, zusammen mit den Métropolitains, den französischen Neueinwanderern. Insgesamt machen Weiße, also Europäischstämmige, 34,1 % der Bevölkerung aus.«

Wie jetzt? 44 Prozent sind die Minderheit und 34 Prozent die Mehrheit? Und warum ist »Siedler« in Anführungszeichen gesetzt? Warum schreibt man nicht gleich westliche Eroberer, Kolonialisten, Besatzer oder Imperialisten? Weiter gehts mit:

»...zu Frankreich gehörige Überseegemeinschaft mit besonderem Status.«

So nennt man heute ein gewaltsam besetztes Gebiet, bei dem die Ureinwohner brutal unterdrückt werden.

»Die Eingriffe in die Ökosysteme der Insel sind teils erheblich

Welche Folgen der radikale Nickel‐Abbau für Natur, Umwelt und Landbevölkerung ganz konkret hat, verrät uns Wikipedia aber nicht, wie beispielsweise vergiftete Flüsse und Bäche, tote Fische und verdorrte Wälder.

Wie ich darauf komme? Durch den hervorragenden Spielfilm »Rebellion«, der einen Aufstand der Ureinwohner in Neukaledonien gegen die französischen Besatzer zum Thema hat.

6 Gedanken zu “Neukaledonien

  1. Super Film.
    Katastrophale Umstände.
    Einen weiteren Film kann ich empfehlen über die Situation auf Mayotte: Paradis amers (Paradies und zurück) Frankreich 2012,
    der jenseits von Aufständen die realen Lebensbedingungen des Kolonialismus zeigt (aus der Sicht eines französischen Jugendlichen) schwer zu finden aber lohnt sich.
    Mayotte und Neukaledonien sind übrigens Teil der EU.

  2. »...zu Frankreich gehörige Überseegemeinschaft mit besonderem Status.«

    Neologismus für »französisches Schutzgebiet« (Schutzhaft für die indigene Bevölkerung incl. …)

  3. Es gibt tatsächlich einen Unterschied zwischen den Überseegebieten von Frankreich:
    »Am 31. März 2011 erhielt Mayotte den Status des 101. französischen Départements; es wurde am 1. Januar 2014 als ein Gebiet in äußerster Randlage („OMR“: Outermost Regions) Teil der Europäischen Union und hat denselben Status wie etwa Französisch‐Guayana.«
    Neukaledonien wird dieser (tolle) Status noch verwehrt, da am 04.11.2018 eine Abstimmung über die Unabhängigkeit stattfinden soll.
    An dieser Stelle daher meine volle Solidarität für die Unabhängigkeitsbewegung und ich hoffe die Loslösung von Frankreich gelingt zu akzeptablen Bedingungen (für Neukaledonien). :DAFUER:

  4. Habe gerade mal versucht, Kolonialisten und größte Bevölkerungsgruppe einzufügen — Artikel ist durch Admin gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.