10 Gründe gegen die Impfpflicht

welt.de

1.) Die Impfpflicht greift tief in die Grundrechte der Menschen ein. Allen voran, das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, die Menschenwürde, die Selbstbestimmung sowie das allgemeine Persönlichkeitsrecht. Das Argument »Ungeimpfte« würden andere ‑also das Gemeinwohl- schädigen und deshalb sei es gerechtfertigt, die Grundrechte von Individuen zum Wohle der Allgemeinheit auszusetzen (sie unter Androhung von Strafe zur Impfung zu nötigen) trägt nicht! Das hat das Bundesverfassungsgericht bereits im August 2007 beim Thema Luftsicherheitsgesetz entschieden:

»Ein von Selbstmordattentätern entführtes Passagierflugzeug darf auch im äußersten Notfall nicht abgeschossen werden. [...] Wenn der Staat den Abschuss eines entführten Luftfahrzeuges billige, behandele er die darin sitzenden Passagiere und Besatzungsmitglieder als Objekte. [...] Tötung Unschuldiger Verstoß gegen Menschenwürde.«

Das Wohl von Vielen wiegt in einer freiheitlich-pluralistischen Grundordnung, eben nicht schwerer als das Wohl von Einzelnen.

Weiterlesen

Die innere Mitte

»Wir sind im Krieg gegen Ungerechtigkeit, doch Ihr wollt, dass es ungerecht bleibt!«

Der kafkaeske Corona-Wahnsinn kann mürbe und müde machen. Die Häme, die Hetze und der Hass gegenüber ungeimpften Menschen nehmen immer groteskere Ausmaße an. Der Psychoterror frisst sich in die Hirne und Herzen der Menschen. Es war nie einfacher und nie schwieriger Widerstand zu leisten. Sagt einfach »Nein!« zur Impfung. Und immer wieder: »Nein!« Mit allen grundgesetzwidrigen, diskriminierenden und menschenverachtenden Konsequenzen, die sie uns damit auferlegen wollen. Aber lasst euch nicht unterkriegen! Findet kreative Lösungen und verliert nicht euren Mut! Rund 15 Millionen ungeimpfte Menschen in Deutschland sind keine Minderheit!

Umso wichtiger ist es, in diesen irren Zeiten, sich auf die eigene innere Mitte zu besinnen. Was macht euch aus? Was macht euch stark? Was könnt Ihr gut? Wer oder was gibt euch Kraft? Haltet eure Lieben fest! Schafft euch persönliche Freiräume für Lebensfreude und Glück! Vernetzt euch! Und betreibt regelmäßig Eskapismus. Das hat nichts mit Verdrängung zu tun, sehr wohl aber mit Energie tanken.

Wer baut noch Brücken? Wer will noch deeskalieren? Wer rüstet rhetorisch ab? Wo soll das Ganze hinführen? Und an alle Maßnahmen-Befürworter: Gibt es ein Recht auf Impfskepsis? Darf ich über meinen Körper noch selbstbestimmt entscheiden? Bekomme ich auch ohne Zertifikat irgendwann meine Grundrechte wieder zurück? Nein? Fällt euch was auf?


Lebensfreude

Impfquisition

Heute wird es zur Abwechslung mal etwas persönlicher. Wer aufmerksamer Leser des ZG-Blogs ist, weiß, dass ich an einer Schule arbeite. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß und erfüllt mich. Ich trage viel Verantwortung, helfe bei der Förderung von Sozial- und Bildungskompetenzen von Kindern, führe schwierige Elterngespräche, arbeite eng mit Lehrern zusammen, betreibe Bindungsarbeit und beteilige mich an friedlichen Konfliktlösungsstrategien.

Auch wenn das jetzt wie überhebliches Selbstmarketing oder eine schnöselige Bewerbung klingen mag — darum gehts mir nicht, ich will auf etwas anderes hinaus. Denn sämtliche fachliche Fertig- und Fähigkeiten sowie personale Kompetenzen, werden vermutlich irgendwann völlig irrelevant werden. Und das nur, weil ich nicht gegen Corona geimpft bin? Weiterlesen

Ungeimpfte Untermenschen

Es reicht jetzt! Wirklich! Diese ekelerregenden Missgeburten Schwurbler terrorisieren uns! Es wird Zeit, dass wir Nägel mit Köpfen machen! Die Kakerlaken ausmerzen. Die Schädlinge beseitigen. Weg mit den Grundrechten. Weg mit der Unschuldsvermutung. Weg mit der Verhältnismäßigkeit. Weg mit dem Rechtsstaat. Wir brauchen wieder öffentliche Pranger, Selbst- und Lynchjustiz. Wer sich unsolidarisch verhält, sich nicht impfen lässt, ist auch kein Mensch mehr! Folglich muss man ihn zertreten. Ihn kaputt machen. Ihn vernichten. Es ist die gesellschaftliche Aufgabe eines jeden guten und solidarischen Impflings, diese Ungeimpften-Seuche zu bekämpfen. Wir hätten schon längst wieder unsere Freiheit zurück, wenn sich endlich alle den kleinen Pieks hingeben würden!

Es muss auch Schluss sein, mit der Kritik an den Impfungen. Es genügt nicht, in den Sozialen Medien Videos, Kanäle und Accounts zu sperren und zu löschen, die eindeutig Impf-Hass-Propaganda verbreiten. Nein! Jeder, der sich öffentlich (oder privat) gegen eine Impfung ausspricht, muss sofort seinen Arbeitsplatz verlieren und vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen werden! Noch besser: zwangsgeimpft werden! Und damit diese uneinsichtigen Leerköppe uns nicht weiter mit dem Killervirus anstecken können, plädiere ich für die Errichtung von dauerhaften Quarantäne-Sammel-Lagern. Mit Abstand, Maske und ganz freiwilliger 100-Prozent-Schutz-Impfung. Lassen wir sie aushungern, dann kommen sie schon zur Vernunft!

Wir meinen es doch nur gut mit euch! Warum wollt Ihr unsere selbstlose Hilfe nicht annehmen? Uns geht es einzig und allein um einen gesunden Volkskörper. Die Gesundheit der Bevölkerung lag uns Politikern und Massenmedien doch schon immer am Herzen! Merkt euch: Die Anderen sind die Faschisten. Wir sind die Guten!


Repression
»Wie weit würdet Ihr gehen?«

»Pandemie der Ungeimpften«

Kommt schon, das ist nun wirklich eine absolute Ausnahme! Niemand hat gesagt, dass die Gentherapie Impfung zu 100 Prozent schützt! Außerdem werden wir ab sofort alles daran setzen, dass geimpfte Infizierte nicht mehr in der Statistik und in den Altmedien auftauchen. Das RKI hat ja schon bestätigt, dass bei Ungeimpften der Positivtest genügt. Bei Geimpften müssen auch Symptome dabei sein, damit sie als »infiziert« gelten. Außerdem testen wir Geimpfte sowieso kaum noch. Wir basteln uns eine »Pandemie der Ungeimpften«. Seid solidarisch! Gemeinsam schaffen wir das!

»Wenn wir geimpfte Menschen auch genauso testen, wie ungeimpfte, dann hört diese Pandemie nie auf.« (Jens Spahn)