Kommunikation in Zeiten des Mitmachwebs

Am Montag gab es mal wieder einen sehr schönen Artikel beim DesignTagebuch von Achim Schaffrinna, auf den muss ich einfach mal hinweisen.

Unternehmen stehen vor einer riesigen Herausforderung. Nicht nur die Folgen der Wirtschaftskrise beschäftigen sie, sondern sie fragen sich auch: »Was zum Himmel machen wir mit diesen sozialen Netzwerken und was es da sonst noch so alles gibt?« Inspiriert durch den Besuch des Marken‐Workshops bei Mercedes möchte ich einmal das Thema Kommunikation etwas näher beleuchten. Ich bin kein PR‐Profi. Der Denkanstoß erfolgt aus der Perspektive als Blogger und Designer, so wie ich es aus dem Alltag heraus erlebe. Was ist heutzutage eigentlich gute Kommunikation?

Weiterlesen beim DesignTagebuch

Links VIII

Anatomie der Buchstaben
Hier wurde eine schon sehr umfangreiche Liste über die Begriffe der Mikrotypografie zusammengestellt. Sehr gut für angehende Mediengestalter, die noch vor einer Prüfung stehen.

via DesignTagebuch

Clients From Hell
Hier findet man Zitate von Kunden, anonym von Designern eingereicht, wo man einfach nur den Kopf auf den Tisch fallen lassen will. Weiterlesen

Punched Out

Das ist doch eine schöne Beschäftigung für Tage, wo man nicht das Haus verlassen möchte. Die Schrift »Punched Out« von Tobias Sommer herunterladen, installieren »zeitgeistlos« tippen und ausdrucken. Dann sorgfältig scheiden und kleben und wir haben unser eigenes dreidimensionales Wort. Ganz fleißige dürfen auch Sätze machen. Ich denke mal, wenn das Wetter wieder fotogener wird, kann man da ganz tolle Zeitgeist‐in‐Berlin‐Bilder machen (Ich werde mal risingson mit Kamera dafür reservieren). Achso, Tobias macht auf FontStruct noch mehr Schriften... Ihr könnt euch auch daran versuchen.

Gutes Design

... ist so wenig Design wie möglich.

... ist wie eine kurze Rede mit langem Sinn.

... kommt aus dem Kopf, nicht aus dem Computer!

... trifft ins Herz, bleibt im Kopf.

... hat Apple nicht erfunden.

... wird gern kopiert.

... liegt im Auge des Betrachters.

... wird leider oft an die Wand gestellt und erschossen.

Diese und weitere Sprüche sind auf der Seite vom Forum Mediendesign 2009 zu finden, welches am 7. November in Köln stattfindet. Die Website finde ich sehr schön gemacht und ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Mediengestaltung bebildert

Die Google‐Bildersuche ist eine gute, aber sogleich nervige Erfindung. So haben z.B. ein paar Kiddies für ihren Counterstrike‐Clan noch Mitglieder gesucht und wollten das ganze mit einem Bild veranschaulichen. In die Bildersuche »We want you« eingegeben und schon erschienen viele tolle Bilder. Eins davon war ein Zeitgeist‐Werbebild für Verstärkung auf unsere Hauptseite (musste dem ZG‐BLOG weichen) und da die Kiddies keine Ahnung hatten was sie da tun, haben sie einfach die URL, die auf das Bild verweist, auf ihrer Seite eingefügt. Das Problem ist nur, dass dies Unmengen von Hits von deren Domain bei uns erzeugte und ich es so bemerkt habe. Ich habe sie darauf hingewiesen, dass sie das Bild bitte nicht weiter verwenden sollen (Der genaue Dialog zeigte mir dann, dass sie nicht wirklich verstanden haben, was sie da gemacht haben). Unwissenheit schützt aber vor Strafe nicht und wir haben die kleinen Jungs auf 2.000€ Schadensersatz verklagt ;) Naja, nicht ganz. Sie waren nicht einsichtig, also habe ich das Bild ausgetauscht, auf das sie verlinkt haben... Weiterlesen