Kafkaeske Normalität?

»Welche Regeln gelten in den Hallenbädern? Zutritt ist nur für Geimpfte, Genesene oder negativ getestete Personen möglich, ein Nachweis muss am Eingang vorgelegt werden. In unseren Hallenbädern gilt außerdem bis zum Beckenrand Maskenpflicht und die AHA-Regeln [...] Wer Karten an der Kasse kauft, muss Name, Adresse und Telefonnummer vor Ort angeben [...] geschwommen wird im Kreis, Überholen ist an den Kehren möglich.«

Berliner Bäderbetriebe

Anmerkung: Wer mehr als 5 Meter tauchen will, muss unverzüglich seinen digitalen Impfausweis dem Bademeister vorlegen. Wer länger als 3 Minuten unter der Dusche verweilt, muss sich vom Badepersonal komplett desinfizieren lassen. Wer zu laut lacht oder ungezwungen Spaß hat, wird für Zwei Wochen in Quarantäne geschickt. Wer all diese Regeln hinterfragt oder gar öffentlich kritisiert, ist ein Nazi! Maske auf! Fresse zu!

(Ich glaube, ich gönne mir mal einen guten Neopren-Anzug und gehe dann ganzjährig im nahegelegenen See schwimmen. Die Schwachsinns-Regeln können sie behalten.)

9 Gedanken zu “Kafkaeske Normalität?

  1. @Lazarus09

    Salut mon ami
    Ich glaub es nicht, dich mal wider zu lesen... ;-))
    Ich wollte eigentlich auch hier nicht mehr schreiben, weil es keinen Sinn macht und die Leutz selbst hier, die Tragweite in keinster Weise verstanden haben, aber für dich mach ich da mal...,-))

  2. Ich hab mich ja schon vor rund 10 Jahren weitestgehend aus der mich schon damals enorm angekotzt habenden »alten Normalität« ausgeklinkt. Den ganzen Bullshit, der seit letzten März läuft, tu ich mir überhaupt nicht mehr an; ich hätte früher oder später meinen Falling-Down-Moment.

    Der Unternehmer Ohlhoff hat das im letzten Corona-Ausschuss ja auch (sinngemäß) gut zusammengefasst: Du brauchst um Deutschland nur noch einen Zaun bauen, dann isses eine geschlossene Anstalt.

    @Lazarus09: Schön, dass du noch unter uns weilst. Hier brauchst du — im Gegensatz zu anderen, ehemals systemkritischen Bloggern — auch keinen Ompfausweis. ;)

  3. @Dennis82

    »Ich hab mich ja schon vor rund 10 Jahren weitestgehend aus der mich schon damals enorm angekotzt habenden »alten Normalität« ausgeklinkt. Den ganzen Bullshit, der seit letzten März läuft, tu ich mir überhaupt nicht mehr an«

    Respekt, dass Du das schaffst! Mit beruflichen und familiären Verpflichtungen und dann noch in einer Großstadt, gelingt mir das nur partiell.

    @Lazarus09

    Danke. Tut gut, das zu lesen! :-) Die Beschimpfungen werden leider auch nicht weniger. Ich filter im Backend mittlerweile einiges weg. Aber ich sehe es sportlich: Wer nicht mehr argumentieren, sondern nur noch beleidigen kann, ist mit seinem Latein am Ende.

  4. Hey Leute ja es ist müssig geworden , selbst bei Bekannten die man seit Jahren kennt und für kritische Geister gehalten hat macht sich Verblödung breit. Gut zu sehen das bei dir Epikur noch eine kritische Sichtweise vorherrscht...übrigens sagt der Brite zum Thema Beleidigungen

    »When someone resorts to insults, you know you’ve won the argument.«

    Ich oute mich dann mal als Antivaxxer, Aluhut, Querulant, Terrorist, Systemfeind, Querdenker, Arschloch..alles in Personalunion.. klar
    oder einfacher , nein ich bin nicht geimpft,mach die Folklore nicht mit und warte nur noch genüsslich bis die Nordländer alle menschenleer sind weil von Gevatter Corona dahingerafft..

  5. Auch ich oute mich — Schwachsinn war noch nie meine Sache — also Antivaxxer, Verfassungsgerichtkläger, Querulant, Querdenker, Selbstdenker und Eigenverantworlicher.
    Ich halte es auch so wie die alten Indianer (abgewandelt): »Ich setze mich an das Ufer des Flusses und warte, bis die Leichen der Geimpften vorbeischwimmen.« Wir Ungeimpften werden wahrscheinlich zu den restlichen 500.000.000 Erdenbewohnern gemäß der Georgia Guidestones gehören.

  6. @publicviewer die sind ja auch nicht blöd . ? btw.von dem Söder gibts so viele Bilder mit hochkrempeltem Ärmel und Stritze im Arm das ich mich frag wieviel Liter Köchsalzlösung die dem schon verpasst haben.????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.