Diskurshygiene

Der Meinungs- und Deutungs-Wachhund.

»Was Wahrheit ist, bestimmen wir Politiker, LeiDmedien und Faktenchecker!« Alle, die etwas anderes sagen oder denken, sind:

Verschwörungstheoretiker. Rechtsextremisten. Grundgesetz-Wedler. Corona-Leugner. Antisemiten. Links- oder rechtsesoterische Impfgegner. Covidioten. Populisten. Verschwörungsgläubige. Corona-Skeptiker. Braune Esoteriker. Aluhüte. Corona-Verharmloser. Putin-Versteher. Nazis. Rechtsoffene Querfront. Wut-Spreader. Extremisten. Wirrköpfe. Verschwörungstrolle. Spinner. Weltverbesserer. Corona-Relativierer. Verschwörungsfanatiker. Sozialromantiker. Krude Verschwörungsideologen. Corona-Demagogen. Verschwörungserzähler. Chaoten. Verschwörungslügner. Wutbürger. Schwurbler.

Wenn journalistische Beiträge, Kommentare oder gar wissenschaftliche Untersuchungen, diese stark negativ konnotierten Begriffe verwenden, dann geht es Ihnen vor allem darum, kritisch denkende Menschen und Gruppen abzuwerten. Ihnen die Fähigkeit abzusprechen, sinnvolle, alternative Thesen und Gedanken formulieren zu können. Wer Menschen als Unpersonen diffamiert, muss sich auch nicht mit ihren Inhalten oder Argumenten auseinandersetzen. Das ist das Gegenteil eines herrschaftsfreien Diskurses und das Gegenteil eines ernsthaften Erkenntnisinteresses, eine Sache ernsthaft durchdringen zu wollen.

»Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen, die wir immer auch in viele Sprachen übersetzen lassen.« (Angela Merkel, im März 2020)

»Die AHA-Regeln dürfen nicht mehr hinterfragt werden.« (RKI-Präsident Wieler)

Magic
Woran man den Versuch der Diskurshygiene und Propaganda auch sehr gut erkennen kann, ist, wenn die Unterhaltungsindustrie aktiv daran beteiligt ist, Feindbilder aufzubauen und zu stärken. In den letzten Jahren und Jahrzehnten wurden vor allem im Westen, Russland und der Islam, in Film, Buch und Videospiel als »die Bösen« ideologisiert. Nun beginnt man das Gleiche mit den Maßnahmen-Kritikern. So haut beispielsweise das erfolgreichste Sammelkartenspiel der Welt »Magic-the Gathering« (dem ich auch verfallen bin) im Frühjahrs-Set »Strixhaven« folgende Karte raus:

gatherer.wizards.com

Der CIA-Begriff der seit über 50 Jahren primär als Diffamierung und Abwertung dient, wird hier einfach bei einem Unterhaltungsprodukt verwendet. Viele Kinder und Jugendliche werden hier schon früh geframt, dass Kritik an der Regierung, an Milliardären oder der Pharmaindustrie eine böse »Verschwörungstheorie« ist.

ZDF
Auch das ZDF beginnt nun ihren Haltungsjournalismus in ein Unterhaltungsprodukt zu verpacken: »Schlafschafe«:

»Die Ehe von Lars und Melanie gerät in Gefahr, als herauskommt, dass Melanie Verschwörungstheorien anhängt. Ihr gemeinsamer Sohn weiß nicht mehr, wem er glauben soll.«

In einer sechsteiligen Serie, mit den bezeichnenden Episoden-Namen »Gläubige, Profiteure, Aktivisten, Prediger, Erfinder, Bekehrer«, werden alternative Analysen und Perspektiven als Verschwörungstheorie und Idiotentum gebrandmarkt. Das ZDF beteiligt sich hier am Aufbau eines Feindbildes und macht sich über Maßnahmen-Kritiker lustig: »Sie war vorher das mutigste Mädchen der Welt und nun hat sie Angst vor Masken!«

Corona-Ideologie
Ganz offensichtlich ist kaum jemand mehr an einer pluralen Meinungsvielfalt interessiert. Zugelassen wird nur eine Form von Pseudokritik, in einem sehr eng gesetzten Rahmen und Meinungskorridor. Einzelne Ausprägungen der Corona-Maßnahmen kritisieren oder eine zu langsame Impfgeschwindigkeit anmahnen — das ist erlaubt. Das Killerseuchen-Narrativ hinterfragen oder die Regierungserklärungen kritisieren — das ist unter Diffamierungsandrohung verboten.

Kritischer und/oder investigativer Journalismus ist aber genau das: bei den Reichen und Mächtigen nachforschen und hinterfragen. Seit Julian Assange — und spätestens seit der Corona-Test-Pandemie — ist das weitgehend Vergangenheit. Heute geht Kontaktschuld und Haltung vor journalistischer Wahrheitssuche. Ergebnisoffene Recherchen, gesunde Neugier oder eine kritische Überprüfung eigener Vorurteile, gibt es gleich gar nicht mehr. KenFM sowie diverse Blogger werden von den Landesmedienanstalten Berlin unter Druck gesetzt. Vielen Maßnahmenkritikern (Oval Media, Reitschuster, RT Deutsch etc.) wurden die Bankkonten gekündigt. Und obendrein soll KenFM nun vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Manche ziehen hier schon Vergleiche.

Übrigens: Demokratien begegnen Ihren Kritikern mit Argumenten. Alle anderen Gesellschaftsvarianten antworten diesen mit Verächtlichmachung, Diffamierung und Ausgrenzung. Auch Zensur ist ein übliches Verfahren in autoritären Staaten.


»Alles Nazis?«
»Meinungs- und Pressefreiheit«
»Die Meinungsfreiheit, die sie meinen«

12 Gedanken zu “Diskurshygiene

  1. Hier und da schaue ich Dokus auf ZDFneo.
    Vor 2–3 Wochen lief spätabends ein seltsamer, einige Minuten langer Clip.
    So sinngemäß:
    Irrer Endzeitideologe vernagelt die Fenster und mauert sich ein. Ein »viel klüger« dargestellter Erzähler fragt nach dem Grund.
    Der Verschwörungstheoretiker sieht das Ende kommen und zählt viele der aktuellen sogenannten Verschwörungstheorien auf.
    Der Erzähler löst natürlich alles mit den Strategien der selbsternannten Faktenchecker positiv auf.
    Also im Prinzip nur Gegenmeinungen ohne sonderlich belastbare Fakten.

    Ich habe das nur einmal gesehen und finde es auch im Netz nicht wieder.
    Das Ganze war recht intelligent gemacht, aber problemlos als Propaganda erkennbar. Die müssen es wirklich nötig haben, wenn sie sich soviel Mühe machen.

  2. die endzeitstory ist doch von klugen bibelverfassern erdacht worden, um die erdenwürmer vom aufbegehren gegen die machthaber abzuhalten, denn die endzeit wird vom lieben gott organisiert und der sorgt auch dafür, dass alle bösewichte ihre gerechte strafe erhalten, deshalb soll der gläubige auch niemals einen bösewicht verurteilen /bestrafen usw., das obliegt ganz allein dem lieben gott—das ist die hauptaufgabe der religion/kirchen den kritischen und gläubigen erdenwurm mit einer göttlichen endzeitabrechnung zu vertrösten, leider kann es für den gläubigen kein argument dagegen geben, deshalb sind auch alle corona-gläubigen dazu verdammt ihr erdendasein im biblischen leid/entbehrung/krankheit/vorzeitiges ableben usw. zu erdulden—schlimm daran ist nur, das auch die corona-ungläubigen per gesetzlicher ermächtigung mit in den abgrund gezogen werden, deshalb wählt niemals eine so genannte gläubige/biblische partei/cdu/csu/afd/die grünen/islam usw.

  3. ...soviel zum thema »diskurshygiene«.

    gott schütze mich ;-) davor, dass solcher art hasserfüllte mitmenschen jemals über mich zu bestimmen haben!

  4. jetzt versucht man der pelzindustrie die alleinige schuld für corona anzudichten, auch auf den deutschen schlachthöfen werden die tiere bei lebendigem leibe geschlachtet/ausgeblutet usw., corona im blutigen steak, das wäre doch mal eine schlagzeile, deshalb esst keine säugetiere/artgenossen—corona als strafe für die völlerei–nur weil der mensch in der lage ist fleisch zu verdauen, bedeutet es noch lange nicht, dass es von vorteil für ihn ist–das verschwörungsmärchen von hänsel und gretel ist war geworden: alle erdenwürmer sind überernährt/krank und werden von der hexe/corona und/oder der gen-spritze entsorgt

  5. Neuester Fund zum Thema Corona-Ideologie in den Unterhaltungsmedien: »South Park«.

    »Mit der Einführung einer erfolgreichen Impfung flammt dann in South Park die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Pandemie auf. Entsprechend groß ist der Andrang vor Ort nach dem COVID-19-Impfstoff. Es könnte auch alles wie am Schnürchen laufen, wenn nicht plötzlich eine militante Gruppe auftauchen würde, die versucht, die Jungs davon abzuhalten, ihre Lehrerin impfen zu lassen.«

    Die haben es wohl echt nötig, ihr Killerseuchen-Narrativ überall zu verbreiten.

  6. South Park ist leider auch bereits vor einiger Zeit völlig falsch abgebogen. Von daher passt es gut ins traurige Bild. Und wenn man sich anschaut, was in Sachsen-Anhalt gestern »gewählt« wurde, kann man nur noch auswandern. Dieses Volk ist durchweg geistesgestört.

  7. testcentren wurden abgebaut und in den bahnen/bahnhöfen finden keine maskenkontrollen mehr statt, d.h. man weiß, dass die feinstaubmasken unnütz sind, will aber die maskenpflicht nicht aufheben, man rechnet mit den ängstlichen/unterwürfigen gewohnheitstieren/-massen—man hat aus den ehemals stolzen germanen/deutsche eiche, die sogar mit fieber gearbeitet haben ein volk aus weibischen/jammerlappen gemacht die angst vor einem grippevirus haben–die weltweite bevölkerung ist zu einem unterwürfigen chinesen mutiert

  8. Rente mit 68: das war wohl ein typischer Testballon.

    Man schickt einen Berater vor.
    Sendet eine Pressemitteilung.
    Und schaut dann wie die Öffentlichkeit reagiert.
    Wenn sie nicht reagiert, macht man weiter und/oder setzt das Vorhaben um.
    Wenn sie laut aufschreit, zieht man das »Projekt« erstmal zurück, lässt es in eine Schubalde verschwinden, um es dann ‑bei passender Gelegenheit- (z.B. eine Fußball-WM) wieder still und leise umzusetzen.

    Für wie blöde halten die uns eigentlich?

  9. halten die die hedonistisch-ignorante schlafschafherde nicht völlig zu recht für restlos verblödet?

    die haben doch nun ohn‹ unterlass ausgetestet, was geht.
    und — was geht denn bitteschön NICHT???

    selbst ihre kleinkinder legen diese dumpfbacken mit inbrunst den impfschergen vor, nur um schnellstmöglich wieder all-inclusive-bettenburgen mit gratis-görenbespaßung durch ronald mcdonald-verschnittige animationsverblöder buchen zu können.

    die da oben feiern doch nur noch, schlagen sich auf die schenkel vor lachen über den hirnamputierten pöbel und können es ja selbst noch kaum fassen, dass all das so leicht geht!

    das furchtbare ist wie immer, dass die kleine minderheit der dissidenten den vergifteten kelch, den es unweigerlich eines tages zu nehmen gilt, mitsaufen müssen bis zur bittersten neige.

  10. Was schreiben die für einen Bullshit? Ist denen das nicht langsam peinlich?

    »Die deutschen Behörden warnen zudem vor Verbindungen Russlands zu Coronaleugnern und anderen Verschwörungstheoretikern.«

    Das ist Kindergarten-Niveau. Es werden keinerlei Belege/Beweise geliefert. Behauptungen werden einfach in den Raum geworfen. Negativ aufgeladene Vokabeln wie Maschinengewehr-Salven abgefeuert. NATO-Propaganda geliefert. Und den Leser für völlig verblödet erklärt.

    Ich ertrage diese Presse nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.