4 Gedanken zu “»Bitte zustimmen! Oder: wer ist überhaupt dagegen?«

  1. Hm, Satire konnte auch schon mal lustig sein! An den genannten Punkten ist leider kaum noch jemand interessiert. Das ist aber wenig verwunderlich, wenn die Presse (bzw. die Medien) im Minutentakt darüber berichtet, wo jemand eines anderen Kulturkreises gerade jemanden abgestochen oder sexuell belästigt hat. Viele Leute können da nicht abstrahieren oder interpretieren, bzw. das ins Verhältnis setzen. D. h. Lynchmobs bilden sich. Ich kann das vor Ort (DD) leider gut beobachten.

  2. Wir befinden uns wieder einmal in einer Zeit der Dekadenz, des gesellschaftlichen Zerfalls, in einer Zeit, in der die Beschwörungen an all das, was Gesellschaft doch so Positiv konstituiert in dem Masse beschworen wird, wie es ihr im selbigen Masse abhanden kommt.

    @Publicviewer,
    die Gewalt die sich inzwischen manifestiert wird das « Alte« nicht beseitigen, sondern es möglicherweise neu organisieren und noch mehr festigen.

  3. @Troptard

    Sehe ich auch so! Es sind leere Plastikwörter, bigotte Doppeldenk‐Beschwörungen, die im nächsten Atemzug schon wieder verworfen werden. Das beste Beispiel hierfür sind Wahlplakate. Aber auch öffentliche Reden von vermeintlichen »Experten« und Wissenschaftlern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.