Der Anschlag (30)

anschlag_teaserIn der Nacht von Freitag zu Samstag haben sich die Redaktionen der Nachdenkseiten, von RT Deutsch, Junge Welt, Neues Deutschland und KenFM komplett aufgelöst. Spiegel Online nannte es überfällig. Und auch einige mutmaßliche Linke begrüßten den Vorfall.

Das Hochladen und Teilen von Katzenbildern und –Videos ist auf Facebook ab dem nächsten Monat verboten. Nun gibt es Online‐Petitionen, Shitstorms sowie regelmäßige Protestaktionen vor der Facebook‐Zentrale in Deutschland.

Thomas Gottschalk, der jahrelang für Haribo Werbung machte, bezeichnete in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die kommerzielle Propaganda als die schlimmste Form der Propaganda. Johannes B. Kerner nannte ihn daraufhin einen Verschwörungstheoretiker, der nur Aufmerksamkeit erregen wolle.

10 Gedanken zu “Der Anschlag (30)

  1. Punkt 2 könnt’s glatt wirklich so geben. Für ihr Entertainment gehen die Leute tatsächlich auf die Straße und bewegen Himmel und Hölle — oder dafür, was andere Leute essen dürfen und was nicht -; dafür, dass sie aber auf der Arbeit täglich wie Menschen behandelt werden oder dass man in den Krankenhäusern nicht nach 3 Tagen nach der OP wieder rausgeworfen wird, weil man angeblich nur »kostet«, obwohl 5 Tage danach angebracht wären, das fällt ihnen nicht ein.

  2. @ Alles nur Satire
    Nennt sich dann vollmundig »freedom of speech« oder zu Deutsch »Redefreiheit«, die beeinträchtigt wurde...
    Meine Güte, wenn alle nur von der Freedom of speech satt werden würden, dann hätte man schon das Welthungerproblem gelöst.

  3. @Andre

    Das Dir das gefallen würde, war mir klar! Statt sich auf das Kapital, neoliberale Gesellschaftszerstörer, Polit‐Marionetten, Bankster, Finanzmafia, Rechtsradikalen Terror, Spar‐ und Kürzungs‐Soziopathen, Kriegstreiber, Lügen‐Journalisten und so weiter und so fort — zu konzentrieren, watchbloggst Du lieber vermeintlich linke Positionen, Blogger und Aktivisten. Gratulation! Tolle Wurst! Wie viel zahlt Dir eigentlich der Verfassungsschutz für die Spalterei? Oder machst Du das gar komplett ohne Bezahlung? Nur so aus »Leidenschaft«?

  4. Es heisst und hieß doch immer dass Jesus zurückkehren und alles auf dieser Erde wieder in Ordnung bringen würde.

    Gibt es hier bibelfeste Leser die hier vage Termine nennen können.
    Denn offensichtlich sind die Probleme so vielfältig und zahlreich dass sie von Menschenhand nicht zu lösen sind.

  5. @ matrixmann
    Obama wurde und wird weiter satt von der »Redefreiheit« Es kommt eber immer noch und immer wieder darauf an, was man, für wen, unter die Leute bringt.

    @ Abe
    Bibelfest bin ich keineswegs, aber der anstehende Termin zur Bundespräsidentenwahl könnte dafür herhalten. Man muss es nur ganz dolle glauben.....

  6. @ Alles nur Satire
    Nicht nur der... Alle, die — gefühlt oder tatsächlich — sehr unwahrscheinlich aus dem guten Mittelstand in der nächsten Zeit nach unten herausfallen werden. (Jedenfalls hat man den Eindruck, als wenn der gut situierte Mittelstand in ihrem ruhigen‐Vorort‐Käfig manchmal keine anderen Sorgen hat.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.