Linkspartei‐Bashing

An diesem Video erkennt man sehr gut, wie unsere bürgerlichen Massenmedien ticken und wie sie mit der Linkspartei (und auch allgemein mit linken Positionen) umgehen. Am Ende (ab ca. 7:25) werden ausschließlich Personal‐Fragen zur Linkspartei gestellt. Meist auch mit haltlosen oder provokativen Andeutungen, um aus den Antworten irgendwie einen Linkspartei‐Bashing‐Artikel schreiben zu können. Es gibt keine einzige inhaltliche Frage zu dem Vortrag von Sahra Wagenknecht.

3 Gedanken zu “Linkspartei‐Bashing

  1. Schade um die dabei vergeudete Zeit von Frau Wagenknecht.

    Ein Artikel über Personalquerelen ist eben schneller geschrieben als einer, der sich mit den Themen selbst auseinandersetzt. Da ist soviel Recherche nötig und die lässt sich nicht mal eben mit ein paar fiktiven Meldungen und Aussagen im Konjunktiv zusammenschustern.
    So hat die Gerüchteküche ihr Futter und es wird kein Leser genötigt, sich am Inhalt abzuarbeiten.

  2. Es wird auch seitens der politischen Gegner und regelrechten Feinde niemals eine einzige Frage über Inhalte zu Sahra Wagenknechts Reden gestellt werden.Erstrecht nicht zum Thema Banken‐ und Finanzkrise bzw. Bank‐und Finanzsysteme.
    Die Antwort liegt für Kenner klar auf der Hand: Sahra Wagenknecht hat das alles nicht nur studiert,sie ist auch eine der ganz Wenigen,die die wahren Ursachen und Verursacher dieses Drecks beim Namen nennen und Zusammenhänge kurz und prägnant erklären können.
    Deshalb bekommt sie bei diesen unerträglichen Sudelshows nur wenig Redezeit oder ihr wird auf widerlichste Weise das Wort abgeschnitten.
    Der Höhepunkt des Umgangs mit ihr bis dato war ja bekanntermassen das unerträgliche Vorgehen dieses erbärmlichen Heinis vom ZDF bei der »Talkshow« die auch noch seinen Namen trägt.

    Die Frau hat für mich Stil,Anstand,Würde,Stolz und vor allem ein sehr umfangreiches Fachwissen in punkto Banken,Finanzen und die ganze dazugehörige hochkriminelle Zockerei.
    Es ist immer wieder ein Genuss,ihr zuzuhören und zusehen.Nicht nur wegen ihres attraktiven Aussehens :JAJA:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.