Life After Pi

Eine kurze Doku über die Visual Effects Firma Rhythm & Hues. Das Unternehmen hat den Oscar für Best Visual Effects für »Ein Schweinchen namens Babe« (1996), »Der Goldene Kompass« (2008) und »Life of Pi« (2013) gewonnen. Kurz vor der Verleihung musste die Effektschmiede Insolvenz anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.