Der Anschlag (5)

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will Hartz 5 einführen. Das neue Gesetz sieht vor, dass sich jeder Bedürftige bei Antragstellung ein Gehirnimplantat einsetzen lassen muss, wenn er eine finanzielle Unterstützung erhalten möchte. Dieser soll eine reibungslose Überwachung der Bedarfsgemeinschaften sicherstellen. Wer beispielsweise Geld unter seinem Kopfkissen versteckt oder sich in irgendeiner Form kritisch gegenüber dem Jobcenter äußert, muss zukünftig mit einer sofortigen 100 Prozent Sanktion (ohne Lebensmittel‐Gutscheinen) rechnen. Mit Ausnahme der Linkspartei begrüßten alle Parteien diesen Vorschlag.

Eine gemeinsame Forschungsarbeit von Apple, Samsung, BMW, Adidas, Sony und Microsoft bestätigt nun, was viele Deutsche schon immer wussten: nur wer mindestens ein eigenes smartphone, ein Auto, Markenschuhe und Markenkleidung, ein Fernsehgerät und einen Computer besitzen würde, der sei auch glücklich. An der repräsentativen Glücksstudie haben bundesweit insgesamt über 10.000 unabhängige Firmen‐Lohnarbeiter teilgenommen.

Die Atomwaffen‐Staaten USA, Israel und Frankreich drohen dem Iran offen mit einem nuklearen Erstschlag, sollte der Staat sich weigern, die Entwicklung eigener Atomwaffen zu stoppen. Nuklearwaffen dürften nur die Guten haben. Und der Iran sei ein Schurkenstaat, so die USA, die gerade einen Neo‐Naniten‐Laser entwickeln, der eine gesamte Nation auslöschen kann, die Infrastruktur jedoch unberührt lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.