Neidisch!

Ich kann es nicht länger leugnen: ich bin neidisch! Ich muss mich heute mal ernsthaft reflektieren und komme zu dem Ergebnis, dass meine Intention zu schreiben, zu kritisieren und zu klagen, nur meinem Neidgedanken entspringt! Denn ich bin ein armer, nutzloser Tropf und möchte doch so gerne wie alle anderen sein! Akzeptiert sein, mich gebraucht fühlen, anerkannt sein! Ich möchte mehr Geld haben, ein schönes, teures Auto, einen Garten, den neuesten Plasmabildschirm, ein iphone und tolle neue Klamotten. Aber ich kann mir das alles nicht leisten, denn ich bin überflüssiger Ballast.

Ich schimpfe, meckere und nörgele nur auf »die da oben«, weil ich auch so gerne wie sie sein möchte. Ich will auch das alles haben, was sie haben. Ich möchte meine Prinzipien, Träume und Ideale für Geld verkaufen. Meinen Charakter durch Materialismus verderben lassen. Ich möchte kriminelle Energie und rücksichstlosen Eigennutz als Naturzustand des Menschen betrachten können. Ich möchte Lohnarbeit als Sinn des Lebens verstehen und daran glauben, dass der unterwürfige Mensch, der bessere Mensch ist. Ich möchte keine Zeit mehr für Freunde, Familie und Hobbys haben, weil ich soviel arbeiten muss. Ich möchte wichtig sein. Ich will das alles, aber ich kann nicht. Ich schaffe es einfach nicht, denn ich bin ein Modernisierungsverlierer.

Ich bin neidisch, denn ich will auch haben!

2 Gedanken zu “Neidisch!

  1. Der Begriff; »Modern«, bekommt langsam ein merkwürdig »altmodisch« anmutendes Ambiente. Geförderter »Neid«, geförderte »Missgunst«, — zugunsten selektiver Auswahl, — würde ich jetzt nicht als moderne Entwicklung ansehen. Manchmal, fühl ich mich mittlerweile, — wie im Mittelalter. Ich will nicht so sein, — wie die »da oben«. Die sind einfach nur dumm. Vom geistigen Standpunkt her, — echte Modernisierungverlierer, — welche entscheiden, was Moderne ist.

  2. Die Zufriedenheit ist der Lohn derer, die den rechten Weg gehen.
    Und ich glaube kaum, dass der rechte Weg der der Angepassten ist.
    Prinzipien, Träume, Ideale sind erst mal nur Kopfsache, aber wenn wir sie richtig umsetzen können im Leben, werden wir glücklich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.