Die Welt mit den Augen sehen

Das Video von Gunter Dueck hatte ich auf meinaugenschmaus.blogspot.com gefunden. Auf das Blog bin ich durch eine gut gepflegte Blogroll gestoßen (Ja, ich bin so einer, der sich durch die Links auf sympathischen Seiten klickt. Also immer schön weiter vernetzten und eure Blogroll pflegen, nicht so wie wir :NENE: ) und es hat mir sofort gefallen. Jule schreibt teilweise einfach über ihr gehörloses Leben, aber macht sich auch allgemein für Barrierefreiheit in den Medien stark.

Wenn man ein paar Artikel gelesen hat, erfährt man viel über das Leben einer Gehörlosen, was sehr interessant ist, besonders wenn man sonst kein Bezug dazu hat. Jule hat auch ihren Auftritt auf der re:publica 2011 verlinkt, da bekommt man einen sehr schönen Einstieg zu dem Thema und ihrer Person.

Marlee Matlin

© gonycmagazine / flickr

Meine erste gedankliche Auseinandersetzung mit der Welt der Gehörlosen kam durch Marlee Matlin, die in David E. Kelly’s »Picket Fences« ein paar Folgen mitgespielt hat und davor in der Serie »Die Staatsanwältin und der Cop« (Reasonable Doubts). Ihr kennt sie wohl eher aus »Gottes vergessene Kinder«.

Zum Abschluss noch ein Hinweis auf einen Rundumschlag‐Beitrag von Jule »Ich habe einen Traum!«. Auf Twitter bietet sie als EinAugenschmaus öfters einen Ablesedienst bei Fußballübertragungen an. Also ein Vorbeischauen lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.