Wissen ist relativ VI

Um Frank F. nicht zu enttäuschen, kommen hier die nächsten Begriffe für die »Enzyklopädie des relativen Wissens«. Heute: Idee und Vernunft. Wie immer nur auf zeitgeistlos.de.

Nun haben wir noch ein Anliegen: Moussa, die die Rolle der Hedonistin schreibt, hat kein Bock mehr. Natürlich hat sie das so nicht gesagt und verklagt mich deswegen vielleicht auf üble Nachrede, aber man konnte es zwischen den Zeilen lesen ;) Nun stellt sich die Frage, ob es da draußen eine gibt, die ähnlich begabt in die hedonistische Rolle schlüpfen kann und das Durchhaltevermögen einer Ameise hat.

Ich bausche das natürlich ein wenig auf, ihr könnt euch auch melden, wenn ihr euch nicht sicher seid. Dann testen wir einfach mal einen Begriff. Ach ja, und ihr müsst nicht weiblich sein. Bei Interesse könnt ihr euch hier in den Kommentaren melden, uns über das Kontaktformular schreiben oder eine E‑Mail an nextbesthedonist(at)zeitgeistlos.de schicken.

@moussa: Wir danken dir ganz herzlich für die tollen Begriffe, die du uns so selbstlos geschrieben hast! Deine hedonistischen Ansichten haben die Definitionen optimal ausbalanciert. Natürlich danken wir dir auch für die ganzen Korrekturen der alten Begriffe und für dein vorbildliches Latein. Wer es noch nicht wusste: moussa war nicht von Anfang an dabei, sondern ist quer eingestiegen und hat mal an 1–2 Tagen alle Begriffe runtergeschrieben. Also mach’s gut und danke für deine Zeit.

Anmerkung von epikur: macht uns ein schönes Weihnachtsgeschenk und werdet unser Hedonist! ;)

4 Gedanken zu “Wissen ist relativ VI

  1. hm das schnellste Tier an Land mit der größten Ausdauer scheint der Gabelbock zu sein, aber man kann ja nun nicht behaupten, dass ich besonders schnell gewesen bin :D
    allerdings würde da der Bock mitklingen, den ich nun nicht mehr habe...
    vielleicht eine Art von Schildkröte? langsam aber unaufhaltsam,
    oder diese Bärentierchen, die sogar im Weltraum noch durchhalten

  2. Mir fällt das nächste Insekt ein. Der Skarabäus. Wenn ich nicht irre, ist das doch dieser kleine Käfer der Rückwärtslaufend gegen alle Widrigkeiten einen Klumpen »Dreck« (ich nenne es mal so mangels Einsicht in den Wert dieses Klumpens für den Käfer) über weite Strecken rolltt.
    Das hat auch ein wenig was von einer Sisyphosarbeit, da dieser Klumpen häufig zurückrollt, aber der kleine Käfer stoisch auf Kurs bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.