Opium fürs Volk

Als ich meinen Artikel zum Thema der Politikverdrossenheit schrieb, fiel mir am Ende  vor allem noch ein Aspekt ein, für den es sich lohnt ihn gesondert aufzuführen: das Volk wird (un-)freiwillig ruhig gehalten. Dabei ist es zunächst schwer zu sagen, ob sich das Volk selbst ruhig hält oder es gezielt ruhig gehalten wird — ich möchte zunächst auf die Formen der Ruhigstellung näher eingehen. Hierzu zählen der Sport, insbesondere der Fussball, der Medienkonsum, insbesondere das Fernsehen, Computer‐Spiele sowie Drogen.

Viele fragen sich, warum es im heutigen »Zeitgeist« so schwer ist, Menschen zum politischen Engagement zu bewegen? Aufzustehen und aufzubegehren? Widerstand zu leisten gegen ganz offensichtliche Ungerechtigkeiten? Typische Überlegungen hierzu, wie in meinem Artikel erwähnt, sind der zunehmende Egoismus gekoppelt mit einer überzeugten Resignation, das man ja doch nichts bewegen könne. Viele motzen zwar viel und ausgiebig über weltweite, offensichtliche Ungerechtigkeiten, wenns aber konkret wird, dann wird sich doch lieber wieder ins gemütliche Zuhause zurückgezogen. Vielleicht sind aber auch die »Ruhigsteller« von heute, ausgefeilter, effektiver und innovativer als früher?

»Brot und Spiele« als Prinzip, um das Volk von wichtigen herrschaftlichen Dingen abzulenken, haben seit den Gladiatorenkämpfen der Römer nichts an ihrer Kraft verloren. An ihre Stelle sind große Fussball‐Ereignisse, wie die Bundesliga, die EM oder die WM, Koma‐Saufen von Jugendlichen, »Big Brother«, stundenlanges sozial isoliertes Computerspielen, Zigaretten, Kaffee (!!) oder auch das »coole« gleichgültigmachende Kiffen getreten. Moralische, öffentliche Entrüstung über diese vermeintlichen »Ruhigsteller« gibt es kaum. Nur dann, wenn sie eben nicht mehr ruhigstellen. Wenn also bei Fussball‐Veranstaltungen Hooligans auftreten und für Randale sorgen, wenn sog »Killerspiele« für Amokläufe verantwortlich sein sollen oder wenn Jugendliche sich eben zu Tode gesoffen haben. Dabei wäre doch — abseits der bigotten öffentlichen Entrüstung — zu fragen, warum die Menschen nach diesen »Ruhigstellern« greifen ?

Haben wir schon das legale Soma?

12 Gedanken zu “Opium fürs Volk

  1. Schon seit Urzeiten werden Drogen von Menschen benutzt um sich selbst vor der Realität zu schützen. Für die Sklaven im alten Ägypten gab es Bier zu trinken (statt sonstiger Nahrung) und die eingeborenen Südamerikas kauen schon Kokablätter seit es sie gibt.
    Was in unserer Zeit noch erschwerend dazu kommt ist, dass die führenden Schichten einer Gesellschaft das Proletariat gezielt verdummen lassen um sie anschließend leichter manipulieren und steuern zu können.

  2. Tja, passend zur Überschrift heute beim »Humanistischen Pressedienst« — !den Nachdenkseiten! für Konfessionslose, AtheistInnen und AgnostikerInnen, die auch aus diesem Grund frei denken:

    http://fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=1632716&

    Die Kirche ist übrigens immer auf der Seite der jeweils herrschenden Klasse, und hält »das Volk« ruhig — egal auf welcher Seite — hauptsache mit »der Macht« die Kirchen bzw. Religionen...

    Gruß
    Nachdenkseiten‐Leser

  3. Vielleicht ist es nur Spinnerei, jedoch habe ich des öfteren gelesen, dass angeblich Ultra Low bzw. Extremely Low Frequencies ausgesendet werden, um Einfluss auf die Gehirnströme des Menschen zu nehmen. Mit diesen mood altering technologies soll die Bevölkerung angeblich manipulierbar und ruhigstellbar sein.

    Nur so ein Gedanke.

  4. Danke für den Einwurf »tutnichtszursache« (wobei ein Name bei Diskussionen immer von Nutzen ist, auch wenn es nur so ein Pseudonym wie bei mir ist), aber das geht dann wohl mehr in die Richtung, wo sich »Galileo — Spezial« drum kümmert.

    Aber noch so ein Gedanke: Was wäre, wenn bewiesen wird, dass Mobiltelefone genau diese Strahlen abgeben? Oo

  5. Na ja, ich denke die üblichen Verschwörungstheorien helfen da nicht weiter.

    Die vom »Humanistischen Pressedienst« beschriebene ist eben keine solche, sondern hat — seit Jahrzehnten bereits — Hand und Fuß in Deutschland.

    Wir sind kein säkulares Land — das ist Frankreich....

    Aber Menschen die den eigenen Verstand nicht gebrauchen, und denken alles andere sind Verschwörungshteorien hilft mein Posting hier auch nicht weiter — da bin ich sicher .....

    Gute Nacht
    Nachdenkseiten‐Leser

  6. Wenn schon »Galileo« erwähnt wird: Hier handelt es sich um eines jener Sendeformate, die von sich behaupten, eine Form des Bildungsfernsehens zu sein, während sie nichts weiter darstellen als »Brot und Spiele«. Was hat es mit Bildung zu tun, Fragen aufzuwerfen, die relativ effektheischend sind? Fragen wie: Explodiert ein Auto, wenn man es den Abhang hinunterwirft? — Das wird dann ausprobiert und was dem Zuseher im Kopf bleibt ist: Da ist ein Auto explodiert. Aber warum, wieso, mit welcher Erklärung, das ist nur Randerscheinung.

    Wir sollten also nicht zuviel Hoffnung darauf setzen, dass uns »Galileo« irgendetwas erklärt, was uns nützlich sein könnte...

  7. Schöner Artikel. Ich find’s immer irgendwie ermutigend, wenn ich lese oder sehe, daß es noch Bürger und Menschen in diesem Lande gibt, die nicht auf diese Machterhaltungsstrategien hereinfallen. Zumindest klappt das mit der Wahrnehmung und den eigenen Gedanken noch bei einigen.

    Problem ist nur: was kann man tun. Was kann ich tun?

    Das Einzige was mir bisher dazu einfällt ist:
    Mund respektive Blog, Leserbrief, sonstwas Öffentliches aufmachen und sagen was Sache ist. Nicht mitmachen bei der allgemeinen Betäubung und Gehirnwäsche. Ich bin mir nur nicht sicher ob das reicht ... *hilflosdastehundmitdenSchulternzuck*

  8. @Geschreibsel

    Ich stimme Dir zu, dass es in unserem Land vor allem ein mentales, sprich Wahrnehmungsproblem gibt. Insofern ist Aufklärung jedem blinden Aktionismus zurzeit vorzuziehen. Und in diesem Bereich gibt es jedemenge zu tun ;)

  9. ha ha ha. wenn ich diesen Sch**ß hier lese von irgendwelchen gebrainwashten gestalten, krieg ich echt das kotzen. so aussagen wie »kiffen macht gleich gültig« und »galileo spezial«. man das macht mich sauer.haben keine ahnung was für ungerechtigkeiten sich auf dieser welt abspielen. so sachen wie das IG farben (Bayer...usw.) ein werk einpaar kilometer neben auschwitz lag. und chemotherapien und andere versuche mit den menschen gemacht haben. es gibt parallelen zwischen »bayer« und bundeskanzler kohl. denkt doch mal nach. wo sind die deutschen soldaten stationiert? Afghanistan. wir sind seit kuzem 3. stärkste macht in diesem Land. und haben ein eigenes gebiet? mit was werden menschen hauptsächlich ruhig gestellt?

    denkt mal nach leute. fernsehn aus. vorallem pro7 und rtl. ich hab 1 monatlang kein receiver gehabt. zum glück. ich hab denn fernseher eingeschaltet. es kam werbung auf pro7: »liebe ist nicht zufällig. finden sie den richtigen partner der zu ihnen passt. auf elitescheidungsundbeamtenkinder.de.

    frauentausch, big brother...krank. 2 min. fernsehen können menschen in einen trance ähnlichen zustand versetzen. so das sie sich alles eintrichtern lassen.

    dann diese pro merkel sache. wo bundeskanzler schröder von den medien runter gemacht wurde. jamaika koalition? wieso dürfen menschen die keine ahnung von politik haben, bei nachrichten sendern arbeiten.

    es gibt so viel. wo man sich einfach nur aufregen kann.

    ich hab echt nichts gegen frauen. aber tut mir leid ihr seit sowas von leicht manipulierbar. warum wählen sie die cdu? äh äh äh damit mal eine frau an die macht kommt...

    sex and the city: es ist egal wenn du dein halbes leben wie ne H**e lebst. denn rest bist du einsam und verbittert mit deinen 50 paar schuhen.

    mutter und kind und behinderten parkplätze. keine ahnung warum das alles zusammen genommen wurde ist wohl das selbe.

    versteht mich nicht falsch. ich kenne wirklich nette, kluge und gutmütige frauen. aber das sind vielleicht 30 prozent der gesellschaft. der rest sind kopien von irgendwelchen stars. also frauen ohne persönlichkeit, charakter und eigene meinung.

    ok. da ich was über frauen gesagt habe muss ich jetzt auch was über männer sagen. sonst krieg ich ne anzeige gegen unbekannt.

    frauenzeitschriften für männer. »Men´s Ape«. mit einem rasierten körper habe ich bessere chancen bei frauen. uh uh uh uh (affengeräusche) gehst du zu na frau und sagst: »guck mal meine arschfalte ist rassiert, willst du mit mir schlafen?« uh uh uh uh (affengeräusche).

    oh man ich hab angst. heute war die »munich security confernce« es ging um ausweitung des deutschen militärs, um die Nato, um vernetzungen, um die beziehungen mit usa und kanada. um afghanistan, um mehr sicherheit gegen terror. es hat begonnen.

    Links

    ja ja. obama bringt den weltfrieden in einem 2 partein system. bush in farbe. cool.

    vielleicht hätte man ja hillary wählen sollen. tja vielleicht tut sie ja was für ihre schwestern. entspannungsbadesalz für alle. aber an die frauen in burma oder sonst wo würde nicht gedacht werden.

    @epikur. verheiratet? ;)

  10. ach noch was zur sache drogen. warum ist kiffen verboten? wenn es so hilfreich währe, weil es gleichgültig und dumm macht.

    bewusstseinserweiternde drogen wie cannabis, lsd...usw. sind verboten weil sie die menschen toleranter und offener machen. bestes beispiel 60er und 70er in amerika. der vietnamen krieg die hippie bewegung.

    warum es immer noch leute gibt die diese vorurteile haben? ich weiß es nicht. ich meine das war in den 30ern wo hanffaser mit nylon konkurriert hat. und wer war stärker natürlich die öl industrie. es wurde eine kampanie gegen das natürliche hanf geführt. die anscheinend noch heute nach wirkt. es wurde so sachen gesagt wie, das schwarze cannabis rauchen und dann weiße frauen vergewaltigen.

    man sieht doch auch wieder ganz deutlich an dem beispiel amerika, wo das verbot von drogen hinführt. was war als alkohol verboten wurde.

    wenn man cannabis legalisieren würde. gebe es keine dealer mehr. das heißt kein schwarzmarkt. deswegen ist es doch verboten oder? wegen des schwarzmarktes. die leute da oben haben keine argumente. die sind zu alt. die würden heute noch hexen verbrennen.

    tja in holland geht es auch schon wieder bergab. 300 von 600 coffeshops wurden geschlossen. seit dem die christ demokraten bei dennen an der macht sind. das heißt kriminalität steigt wieder, jugendliche kommen leichter dran und es werden weniger steuern dadurch eingenommen.

    noch zur sache spice. es wurde verboten, weil es wirkt wie cannabis. verstanden. nochmal ganz langsam. cannabis ist verboten wegen des schwarzmarktes, wegen der beschaffungskriminalität. aber spice gibt es so zu kaufen. es gibt keinen schwarzmarkt.

    langsam krieg ich echt das kotzen. angst wird geschnürt. wir werden immer mehr unserer freiheit beraupt und und und.

    stimmt das eigentlich bei dem film »fightclub« das mit der seife?

  11. Ähm...nein, ich bin nicht verheiratet. Was schließt Du nun daraus? ;)

    Weshalb Kiffen verboten ist, sei mal dahingestellt. Sehe ich mir aber jedemenge Menschen in meiner Umgebung an, die vollgekifft auf nichts mehr Bock haben, nur rumhängen und nichts anständig gebacken kriegen usw. — kann ich Kiffen nicht verherrlichen und toll finden.

    Was Deine Frauenkritik angeht, kann ich Dir teilweise zustimmen. Schaust Du hier.

    Ob das mit der Seife stimmt, kann ich Dir nicht sagen ;)

  12. epikur war gegen das heiraten und kirche und dem ganzen zeugs. als er immer mehr anhänger fand wurde er hingerichtet oder musste sich selbst richten. dann kam nach kurzer zeit jesus und hatte auf alles ne antwort, nämlich gott.

    verhärlichen sollte man es nicht, es ist ne droge wie jede andere. aber es ist egal welche droge man nimmt. wenn du süchtig wirst kackst du ab. aber da ist nicht die droge dran schuld sondern die schwache psyche des betroffenen. und ja stimmt. diese hyperaktivität ist weg aber nur während des rausch zustandes. amn will nicht mehr raus und ball spielen. so als hätte man ritalin genommen. leute können sich auch denn ganzen tag mit alk zu dröhnen und nichts machen. es kommt immer auf die leute an.

    das ist ja mal hart. danke für den link. ich dachte aber nur wir männer währen benachteiligt. ich kanns halt nur von meinem standpunkt aus beurteilen.

    hier hast du auch nen link. aber ohne html ich weiß nicht ob ich das richtig mache, dass ist irgendwie überall anders.

    http://pjwassermann.wordpress.com/2007/12/24/der-wahre-grund-furs-cannabisverbot/

    PS: weißt du wo ich menschliches fett herbekomme? ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.